Start Gründer Vorstellungen Dental Power Splint – Mundschiene für den Leistungssport

Dental Power Splint – Mundschiene für den Leistungssport

0
TEILEN
Dental Power Splint
Dental Power Splint - Zahnarzt Dr. Steffen Tschackert (l.) präsentiert den Löwen seine Erfindung. - Bild: (C) VOX

Die Motorsport-Fans werden es kennen: Im Sportbereich werden zehntausende, hunderttausende sogar manchmal Millionenbeträge ausgegeben um eine Zehntelsekunde zu finden. Um besser zu sein als der Gegner sind fast alle legalen Mittel recht. Dies dachte sich auch Dr. Steffen Tschackert (56) aus Frankfurt. Der Zahnarzt hat mit „Dental Power Splint“ eine Mundschiene entwickelt, die zur Leistungssteigerung für Sportler beitragen soll.

Der prominente Zahnarzt ist nicht irgendein Zahnarzt, er ist dem Sport sehr verbunden, denn er betreut die U16 – U21 Nationalmannschaften vom DFB und steht daher permanent mit Leistungssportlern in Kontakt.

Am Dienstag wird er gemeinsam mit seinem Kollegen Marc Schulze, der übrigens keine Anteile an Dental Power Splint hält, bei „Die Höhle der Löwen“ zu sehen sein. Dort möchte er einen Investor gewinnen.

Was steckt hinter Dental Power Splint?

Die Mundschienen, die individuell für den einzelnen Leistungssportler durch einen Gebissabdruck angefertigt und in einem sehr aufwendigen Verfahren hergestellt werden, sollen für eine ideale Bissposition sorgen. Je entspannter der Kiefer ist, desto leistungsfähiger sollen die Sportler sein, die diese Schiene nicht im täglichen Leben, sondern nur während dem Training und der Wettkämpfe tragen sollen. Diese Art der Ruheposition des Kiefers soll dann im Grenzbereich den minimalen Unterschied herbeiführen, der über Sieg oder Niederlage entscheidet und die Leistungsfähigkeit steigern.

Ob die Schienen wirklich funktionieren oder nicht, werden Studien zeigen müssen. In der Sendung kommt es jedenfalls zu einem improvisierten Praxistest. Judith Williams und Frank Thelen werden dabei antreten. Während Judith William sich eine Leistungssteigerung vorstellen kann, kritisiert Frank Thelen den Zahnarzt, dass dieser die Aufgaben eines Kieferorthopäden übernimmt, ohne die dafür benötigte Ausbildung zu haben.

Was erwartet der Gründer von den Löwen?

Um die Entwicklungen weiter vorantreiben zu können, benötigt der Zahnarzt dringend einen Investor. Von den Löwen möchte der Zahnarzt aus Frankfurt einen Betrag von 500.000 Euro für 25 % der Firmenanteile haben, was einer Unternehmensbewertung von 2 Millionen Euro entspricht.

Einen großen Teil dieses Geldes möchte Dr. Steffen Tschackert dann in Studien investieren, die die Leistungssteigerung durch die Schienen belegen sollen. Weiterhin möchte er ein ähnliches Produkt, welches er für Reha-Patienten entwickelt hat weiter ausbauen. Dieses Produkt soll dabei helfen Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen.

Zu den Zahlen:

Verkauft hat der Zahnarzt bisher etwa 200 der Spezialschienen für Leistungssportler zu einem Stückpreis von 1.500 Euro. Den gesamten Umsatz von 300.000 Euro hat er re-investiert.

Folgende Profisportler tragen die Dental Power Splint bereits:

  • Manuel Neuer
  • Mats Hummels
  • Marcel Schmelzer
  • Cacau
  • Mike Hanke
  • Pierre Michael Lasogga
  • Andrea Petkovic
  • Philip Gogulla
  • James-Sixsmith
  • Jason Jaspers
  • Katharina Heinz
  • Christian Dissinger
  • Kristof Wilke
  • Dominik Klein
  • Lars Boom
  • Steff Clement

Was bringt die Zukunft von Dental Power Splint?

Wird die Erfindung, deren Zielmarkt überwiegend der Leistungssport ist, die Löwen überzeugen können? Werden die namhaften Kunden, die der Zahnarzt seit Jahren betreut dafür sorgen, dass einer der Löwen investiert? – Wir werden es am Dienstag, den 23.08.2016 ab 20:15 Uhr auf VOX sehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT