Start Allgemein Ein Wohnmobil selber zum Foodtruck umbauen – geht das?

Ein Wohnmobil selber zum Foodtruck umbauen – geht das?

0
TEILEN
Foodtruck

Foodtrucks liegen derzeit im Trend – bei Gastronomen, ebenso wie bei ihren Kunden. Der Grund dafür ist recht simpel. Sie bieten schnelles und abwechslungsreiches Essen, sind äußerst mobil und sehen bereits auf den ersten Blick sehr interessant aus, weshalb Kunden in der Regel nur so Schlange stehen. Doch wie lässt sich aus einem Wohnmobil ein eigener Foodtruck bauen und was sollte dabei beachtet werden?

Lässt sich ein Foodtruck selber bauen?

Einen Foodtruck zu bauen erfordert sicherlich ein wenig handwerkliches Geschick und etwas Zeit, aber es ist zweifelsohne möglich, ihn selbst zu bauen. Professionelle Hilfe ist dabei nicht zwingend von Nöten, kann aber durchaus in Betracht gezogen werden, wenn das nötige Fachwissen nicht vorhanden ist. Mittlerweile gibt es deutschlandweit einige Firmen, die sich auf den Umbau von Wohnmobilen spezialisiert haben. Bevor jedoch ein Wohnmobil gekauft wird, sollte zunächst das später benötigte Interieur ausgemessen werden, um sicher zu gehen, dass das Wohnmobil auch genügend Platz bietet. Interessierte sollten daher bedenken, dass ein Foodtruck ausreichend Platz bieten muss, um Arbeits- und Küchengeräte wie Kühlschrank, Theke, Herd, Friteusen sowie Waschbecken einbauen zu können. Jene Geräte können bei der späteren Abnahme auch zu Problemen führen, sofern ihr Gewicht nicht einberechnet wird. Ab einem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen bedarf es eines gesonderten Führerscheins. Aus diesem Grund muss auch das Gewicht exakt kalkuliert werden.

Weiterhin ist es essentiell, dass sich mit den gesetzlichen Gegebenheiten vertraut gemacht wird. Ohne die Einhaltung von Vorschriften darf nicht einfach so verkauft werden – insbesondere, wenn es sich dabei um den Verkauf von Lebensmitteln handelt. So gilt es sicherzustellen, dass Sicherheits- und Gesundheitsschutzkonzepte aufgestellt und abgenommen werden. Andernfalls ist der Betrieb von Foodtrucks verboten. Dabei geht es primär um Aspekte der Hygiene, aber auch um die eigene Sicherheit. So muss ein Foodtruck beispielsweise mit einem rutschfesten Boden ausgestattet sein, um eine Betriebserlaubnis zu erhalten.

Nicht alle Wohnmobile eignen sich für den Umbau

Dass sich Wohnmobile zu einem Foodtruck umgestalten lassen, steht außer Frage. Dennoch sollte bei der Wahl des Wohnmobils auf viele Details geachtet werden. Ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor ist die Motorisierung des Trucks. Diesel ist um einiges günstiger als Motoren, die mit Benzin betrieben werden. Daher sollte das Wohnmobil über einen Dieselmotor verfügen, da sich auf diese Weise im alltäglichen Geschäft viel Geld sparen lässt. Auch sollte das wirtschaftliche Gesamtbild gesehen werden. Ein neuwertiges Wohnmobil zu kaufen macht daher wenig Sinn. Wer selbst einen Foodtruck besitzen will, der kann wertvolles Geld sparen, indem er den Umbau selbst vornimmt. Gebrauchte Wohnmobile können dabei als Basis fungieren und sind um einiges günstiger als fertig umgebaute Foodtrucks vom Händler oder neuwertige Wohnmobile.

Darüber hinaus sollte stets bedacht werden, dass der Foodtruck später unter anderem in Fußgängerzonen zum Einsatz kommen könnte. Dementsprechend sollte das Wohnmobil groß genug sein, um sämtlichen Geräten ausreichend Platz zu bieten, aber nicht zu groß, da die Kosten für Stellplätze nicht selten nach der Größe des Trucks berechnet werden.

Auf die Optik kommt es an

Wer mit einem Foodtruck punkten will, der braucht nicht nur einen umgebauten und funktionierenden Foodtruck. Vielmehr muss die Optik so ansprechend sein, dass die Kunden beim ersten Anblick ein großes Interesse entwickeln. Um diese Anreize zu setzen, können mehrere Mittel in Anspruch genommen werden. Einerseits kann eine auffällige Lackierung dafür sorgen, dass der Foodtruck das Interesse möglicher Kunden steigert. Bewährt haben sich hierbei knallige Farben oder ungewöhnliche Muster, die dem Betrachter sofort ins Auge fallen. Andererseits besteht die Möglichkeit, potenzielle Kunden mit aussagekräftigen Werbeschildern bereits aus der Ferne anzulocken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT