Start Allgemein Was tun bei finanzieller Schieflage in der Selbstständigkeit?

Was tun bei finanzieller Schieflage in der Selbstständigkeit?

0
TEILEN
Firmen in Schieflage

Liquidität ist für Unternehmer und Selbstständige überlebenswichtig. Engpässe können nicht selten existenzbedrohend sein. Dennoch kommt es immer wieder mal vor, dass gewisse finanzielle Engpässe überbrückt werden müssen. Eine gute Vorbereitung hilft hier immens.

Organisation optimieren

Zunächst einmal gilt es die Organisation weitestgehend zu optimieren, sodass es zu keinen selbst verschuldeten Zahlungsengpässen kommt. Manchmal sind es nur zu spät erstellte Rechnungen, die einen in Schwierigkeiten bringen. Je besser man selbst organisiert ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass man wichtige Fristen oder andere Dinge vergisst. Dabei sollte man, sofern es möglich ist, so wenige Dinge wie möglich auf die lange Bank schieben. Auch umgeht man so Probleme mit dem Finanzamt.

Oft ist man nicht selbst verantwortlich

In vielen Fällen reicht schon eine schlechte Zahlungsmoral eines einzigen Kunden aus, um als selbstständiger in Schwierigkeiten zu kommen. Wenn Kunden ihre Rechnungen erst nach Wochen oder gar Monaten zahlen, bleibt man als Selbstständiger auf den Kosten zunächst einmal sitzen. Wenn dann noch dringende Investitionen anstehen oder Maschinen kaputt gegangen sind, kann es mitunter brenzlig werden. Weitere Komplikationen für Selbstständige stellen Steuernachzahlungen oder Vorauszahlungen dar, unter Umständen laufen die Geschäfte aufgrund schlechter Auftragslage auch einfach zu schlecht, sodass eine finanzielle Lücke entsteht. Was kann man als Selbstständiger in einer solchen Situation tun?

Oft hilft nur ein Kredit, um die Liquidität sicherzustellen. Doch gerade in solchen Belastungssituationen sieht es für Selbstständige in puncto Kreditvergabe noch schlechter aus, als es ohnehin schon ist. Aufgrund des hohen Risikos verwehren die meisten Banken und klassischen Kreditdienstleister einen Kredit zur Überbrückung finanzieller Engpässe. Zudem müssten sie sich zugleich um etwaige schon laufende Kredite sorgen machen. Für Notfallsituationen stehen durchaus andere Alternativen zur Verfügung.

Kurzzeitige Finanzierungsmöglichkeiten nutzen

In vielen Fällen geht es auch nur um ein paar Wochen, die überbrückt werden müssen. In einem solchen Fall kann ein Sofortkredit schnelle Abhilfe schaffen. Hier sollte man aber nicht zu voreilig handeln und Vergleichsseiten wie sofortkredite-24.info nutzen, um gute Konditionen zu ermitteln. Kurze Laufzeiten in Kombination mit relativ geringen Geldbeträgen machen Sofortkredite so attraktiv für kurzfristige Engpässe. So umgeht man lange Laufzeiten und kann sich schnell wieder dem Tagesgeschäft widmen. Sofortkredite können:

– Die Liquidität für einen gewissen Zeitraum sicherstellen,
– für Reparaturen genutzt werden,
– dringende Investitionen tätigen,
– Lohnzahlungen aufrechterhalten
– … und mehr.

Rücklagen bilden

In jedem Fall ist es ratsam kontinuierlich Rücklagen zu bilden, um auf unvorhergesehene finanzielle Engpässe adäquat reagieren zu können. Auch wenn monatlich nur ein geringer Anteil zurückgelegt werden kann macht es Sinn diese Option auch zu nutzen. Gerade in Zeiten guter Auftragslage sollte man daher an schlechtere Zeiten denken. Die unregelmäßigen Einnahmen machen die Finanzplanung für viele Selbstständige schwierig. Um erst gar nicht in eine finanzielle Schieflage zu geraten, lohnt es sich die Finanzplanung besonders gewissenhaft durchzuführen und jederzeit gewisse Rücklagen zugänglich zu haben. Wenn alle Stricke reißen und abschätzbar ist, wann die Finanzen wieder ausgeglichen sind, ist ein Kurzzeitkredit eine durchaus sinnvolle Möglichkeit auf finanzielle Engpässe zu reagieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT