Start Allgemein automechanika 2014

automechanika 2014

0
TEILEN

automechanikaVom 16.09 bis zum 20.09 wird in der Bankenstadt wieder die größte Messe rund um die Automobilbranche stattfinden: die Automechanika 2014. Statt dass hier mit neuen Modellen geprahlt wird, geht es vor allem um die Entwicklung der Berufe, der Branche und natürlich der allgemeinen Wirtschaft, die einen Einfluss auf die Automobilbranche hat. Auf der Messe treffen sich die wichtigsten Unternehmen und zu jeder Zeit findet man interessante Vorträge und Kontakte, die nicht nur für etablierte Unternehmen interessant sind, sondern auch Start-Ups den richtigen Input liefern können.

Wofür steht die Automechanika 2014?

Bei der Messe geht es vor allem um eine Verbindung zwischen den Dienstleistern und den praktischen Arbeitern der Automobilbranche. Bei vielen Messen geht es vor allem um die neuen Modelle, hier geht es aber um die Personen und Dienstleister hinter diesen neuen Produkten. Vom einfachen Arbeiter, der vor allem Autos repariert, baut und wartet, bis hin zum Designer, der für die spätere Entwicklung der Wagen zuständig ist – einfach jeder ist auf dieser Messe vertreten. Aber nicht nur die Branche der Automobile selbst ist auf der automechanika 2014 besonders willkommen. Hier geht es auch um die Branchen, die direkt mit dem Auto und all seinen Möglichkeiten verbunden sind. Was gibt es zum Beispiel für Aussteller?

  • Die Branche der Tankstellen ist ganz weit vorne dabei und bietet somit hier auch ihre Produkte und ihr Wissen für Partner und Aussteller an.
  • Die IT und das Management in der Branche ist natürlich auch ein wichtiger Teil und wird hier über Neuerungen und interessante Entwicklungen informiert.
  • Selbst im Bereich Zubehör und Tuning gibt es viele Firmen und Anbieter, die für das Networking gekommen sind.

Die automechanika 2014 ist also ohne Frage eine wichtige Messe für einfach jeden, der in direkter oder indirekter Form mit dem Verkehr und den Autos zu tun hat. Für mehr Networking und eine Erkundung der Möglichkeiten auf der Messe in Frankfurt sollte man sich natürlich bereits vorher informieren, welche Firmen, Vorträge und anderen Dingen hier zu finden sind, die man in jedem Fall gesehen haben sollte.

Was gibt es auf der automechanika 2014 zu sehen?

Natürlich wird es auf der automechanika auch in diesem Jahr wieder das eine oder andere Auto zu sehen geben, aber Fans der beweglichen Kolosse sollten sich nicht zu viel der Wagen selbst versprechen. Auf der größten internationalen Messe der Automobilwirtschaft geht es im ersten Fall darum, dass man Kontakte knüpft und sich über neue Entwicklungen im After-Sales-Management oder der Technik informiert. Die Einkäufer sind hier besonders auf der Suche nach neuen Entwicklungen oder nach Dingen, die sie bisher auf den eigenen Märkten oder in den eigenen Fabriken noch nicht im Einsatz haben. Daher gibt es auch eine Vielzahl von Vorträgen, die sich mit den Entwicklungen der letzten Jahre beschäftigen und damit auch für Entscheider der Unternehmen auf der Messe und der Besucher entscheidend sein können.
Auf der Messe werden sich natürlich auch viele Aussteller aus den asiatischen Ländern finden, die in den letzten Jahren erfolgreiche geworden sind und heute eine wichtige Konkurrenz zu den europäischen Märkten darstellen. Möchte man sich also über den Stand der Wirtschaft rund um das Auto informieren, wird man hie sowohl als Fachbesucher wie auch als normaler Besucher mit Sicherheit fündig werden. Vielleicht findet ja der eine oder andere Trend der automechanika auch wieder den direkten Weg in die normalen Fabriken der großen Hersteller.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT