Start Gründer Vorstellungen Bügel Clou – So einfach lassen sich Hemden bügeln

Bügel Clou – So einfach lassen sich Hemden bügeln

0
TEILEN
Bügel Clou
Bügel-Clou: Christian Peitzner-Lloret stellt seine Erfindung bei "Die Höhle der Löwen" vor. - Bild: (C) VOX

Bügeln ist bei kaum einem Menschen beliebt, besonders nicht, wenn es um Hemden geht. Welche Hausfrau und welcher Hemdenträger kennen nicht das Problem? Doch Chistian Peitzner-Lloret hat eine Abhilfe dafür entwickelt, die er am Dienstag, den 22.08.2016 ab 20:15 Uhr bei „Die Höhle der Löwen“ vorstellt.

Was ist der Bügel Clou?

Es handelt sich beim Bügel Clou um einen recht einfachen Draht aus Federstahl, der mit einem Halter versehen ist und in den Ärmel der Hemden geschoben wird. Dieser spannt dann den Ärmel so, dass sehr einfach im inneren Bereich des Bügel Clou das Hemd mit dem Bügeleisen gebügelt werden kann, ohne dass unschöne Bügelränder entstehen. Jeder Ärmel muss nur einmal während dem Bügelvorgang nachjustiert werden, so dass keine Bügelfalten entstehen und die Ärmel komplett glatt sind. Mit Hilfe dieser Erfindung ist ein Hemd in wenigen Minuten gebügelt, auch von einem Laien, der kein Bügelfreund ist.

Wie kam es zu der Erfindung des Bügel Clou?

Der Erfinder Chistian Peitzner-Lloret ist eigentlich von Beruf Rechtsanwalt, doch dies ist nicht seine Leidenschaft, er wollte schon immer Erfinder sein. Der 49 Jährige, der mit seiner Frau in Berlin lebt, war schon in verschiedenen Jobs tätig, so auch als Manager bei der Deutschen Bahn. Alle Jobs, die er bislang  begleitete, hatten eine Gemeinsamkeit: Man muss gut gekleidet sein und Hemden tragen.

Das Bügeleisen war allerdings nie sein Freund, besonders nicht, wenn es darum ging Hemden zu bügeln. So entwickelte er diese recht einfache Methode, um immer mit gepflegten Hemden auftreten zu können, ohne sie in eine Reinigung geben zu müssen.

Hier gibt es den tollen Bügel Clou sehr günstig

 

Was hat der Erfinder des Bügel Clou bislang erreicht?

Zwar halten sich die Verkaufszahlen mit bislang 40.000 Verkäufen seit dem Jahr 2012 noch in Grenzen, doch das Potenzial ist dem Produkt nicht abzusprechen. Im Handel lag der Bügel Clou zu Beginn bei 19,95 Euro, ist zwischenzeitlich allerdings günstiger zu bekommen. Mittelfristig möchte der pfiffige Anwalt dafür sorgen, dass der Bügel Clou im Handel für unter 10 Euro zu haben ist. Das ist bei der Marge, die dieses Produkt hat auch nicht ausgeschlossen. Die Herstellungskosten liegen derzeit bei ca. 2,30 Euro. Bei einer größeren Stückzahl ist hier sicherlich auch noch ein wenig Spielraum vorhanden.

Was erwartet er von den Investoren bei Die Höhle der Löwen?

Seine Vision ist, dass früher oder später in jedem Haushalt der Bügel Clou zu finden ist. Dazu sucht er nicht nur einen Investor, der Geld einbringt, sondern besonders auch einen strategischen Partner, der entsprechend gut vernetzt ist und Kontakte mitbringt, um das Absatzvolumen drastisch in die Höhe zu schrauben, denn nur so kann er sein Ziel erreichen. Bis zum Jahr 2019 möchte der Gründer mindestens 5 Millionen Stück verkauft haben. Im ersten Jahr  möchte er mit Hilfe der Löwen einen Umsatz von 250.000 Euro erreichen. Für Firmenanteile in Höhe von 12 % möchte der Anwalt einen Betrag von 120.000 Euro von den Löwen bekommen.

Was die Löwen dazu sagen und ob einer der Investoren wirklich anbeißen wird, sehen Sie am Dienstag, den 23.08.2016 ab 20:15 Uhr auf Vox.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT