Start Allgemein Der Vormarsch der mobilen Welt im Arbeitsalltag und der Unterhaltungsindustrie

Der Vormarsch der mobilen Welt im Arbeitsalltag und der Unterhaltungsindustrie

0
TEILEN
mobile Welt im Alltag

Smartphones werden immer leistungsfähiger und umfangreicher und kommen dem Anspruch Alleskönner in der Realität zu sein immer näher. Dabei sind sie häufig jedoch nicht nur einfach bequeme Begleiter, sondern stehen im Zentrum einer mobilen Revolution, die von der Arbeitswelt bis in die Unterhaltungsbranche reicht.

Viele Abläufe im Arbeitsalltag funktionieren immer schneller und verlangen sowohl Unternehmern als auch Mitarbeitern immer mehr ab. Dennoch wird man mit dem Phänomen einer immer schnelleren Welt nicht alleine gelassen. Smartphones haben eine Schlüsselrolle in Unternehmen eingenommen und erheblich dazu beigetragen die Abläufe zu vereinfachen. Dabei handelt es sich um das Prinzip des mobilen Business, bei dem Unternehmen ihren Angestellten entweder hochwertige Geräte zur Verfügung stellen oder diese ihre privaten Geräte für unternehmerische Zwecke nutzen lassen. In dem Zusammenhang kommt in vielen digitalen Unternehmen auch ein Mobile Device Management zum Einsatz, bei der die mobilen Geräte optimal in die existierende IT-Infrastruktur eingebunden werden. Dies schafft auch bei Mitarbeitern viel mehr Flexibilität im Arbeitsalltag – aber nicht nur dort.

Der technologische Fortschritt hört natürlich nicht in der Arbeitswelt auf. So spielt die mobile Welt auch eine immer größere Rolle in der Unterhaltungsindustrie. Besonders die Nutzung von Online Spielen dominiert die freizeitliche Nutzung von modernen Handys. Mobiles Online Gaming konzentriert sich dabei hauptsächlich auf  die Nutzung von Apps. So können Nutzer in den App Stores aus tausenden von Spielen aller möglichen Genres wählen. Der erhöhte Wettbewerb hat auch dafür gesorgt, dass Unternehmen versuchen ihre Spiele immer innovativer zu machen, ihnen praktisch ein besonderes Merkmal zu geben, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Ein berühmtes Beispiel ist dabei Pokemon Go, ein Spiel, welches 2016 erschien und seinen Erfolg 2018 immer noch halten konnte. Ähnlich ging es PUBG Mobile. Die Smartphoneversion des berühmten Battle Royale Titels konnte vier Monate nach seinem Release schon über 100 Millionen weltweite Downloads registrieren. Die Spielewelt wird also mobiler und transformiert sich. Dies kann man auch in der iGaming-Branche bemerken. Die einst komplett offline dominierte Branche erlebte durch das Internet einen massiven Aufstieg und veränderte sich dabei genauso stetig. So gibt es heutzutage Online Live Casinos, welche Nutzern eine realitätsgetreue Spieleerfahrung bieten sollen. Dabei handelt es sich um eine Form des Live Streamings, welche über die rein internetbasierten Nutzungsmöglichkeiten von Spielen und Apps hinausgeht.

Livestreaming kann dabei sehr wohl als Zukunft des mobilen Gaming betrachtet werden. Gemeint ist damit eine Form des interaktiven Spielens, bei der man zusammen mit Freunden oder auch Fremden per Stream gemeinsam diverse Spiele erleben kann. Bis interaktive Spiele allerdings der neue Standard werden, werden Livestreams weiterhin eine wichtige Rolle als Fernsehersatz spielen. So betreibt Amazon die weltweit wichtigste Livestreaming-Plattform für Gamer – Twitch. Die Nachfrage ist generell groß, was auch Facebook veranlasst hatte seine eigene Streamingplattform zu starten und als Konkurrent gegen Twitch ins Rennen zu schicken. Da viele Nutzer diese Plattformen nicht von Desktopvarianten, sondern ihren Handys aus nutzen, wird die Weiterentwicklung des mobilen Marktes eine immer größere Rolle spielen. Es bleibt jedoch die Frage, ob Livestreams sich in Form von interaktiven Spielen durchsetzen können oder das Fernsehen des 21. Jahrhunderts bleiben.

Der Vormarsch der mobilen Welt im Arbeitsalltag und der Unterhaltungsindustrie
Bewerte diesen Artikel doch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT