Start Design

Design

Design ist ein sehr weit reichendes Wort, welches eigentlich aus dem englischen stammt und auf deutsch soviel wie: Gestaltung oder Formgebung bedeutet. Das Wort Desgin wird sehr vielseitig eingesetzt um Grafiken, Illustrationen, Moden, Formen und Stile von Architektur und ähnlichem zu beschreiben. Doch wir wollen uns hier einmal mit dem Design für Unternehmen und Existenzgründer auseinander setzen.

Was ist die Aufgabe von Design, wenn es um Unternehmen geht?

Das Design soll etwas einzigartig machen, es muss daher so entwickelt werden, dass es auffällt und sich ganz deutlich von der Masse abhebt und gleichzeitig einprägsam ist. Es soll dem Unternehmen eine eigene Note liefern, also das gewisse etwas und gleichzeitig die Leute ansprechen.

Warum muss ein Design so einzigartig sein?

Ganz einfach, es soll dem Unternehmen überhaupt erst einmal die Chance bieten, sich von der Masse abzusetzen, das Unternehmen einzigartig zu machen. Die Beste Philosophie im Unternehmen und der Beste Kundenservice nutzen überhaupt nichts, wenn das Design total branchenüblich ist und sich kaum von dem der Mitbewerber abhebt. Dann ist die Unterscheidungskraft nicht hoch genug um sich mit einfachen Mitteln von der Masse abzuheben, zwar ist es auch mit einem branchenüblichen Design möglich, die Frage ist nur zu welchem Preis! Je schlechter das Design ist, desto höher sind die laufenden Kosten für das Marketing im Unternehmen.

Das Design muss auf das Unternehmen abgestimmt werden

Einfach mal ein Logo entwickeln und dann durchstarten wäre der falsche Weg, auch wenn er viel zu häufig von Existenzgründern gegangen wird. Ein gutes Design wird speziell für das Unternehmen entwickelt und auf die Bedürfnisse zugeschnitten. Es ist nicht ausreichend, sich von Freunden die „gut malen oder zeichnen können“, ein Logo erstellen zu lassen. Ein entsprechendes Design zu erstellen ist harte Arbeit und kann manchmal mehrere Tage und Wochen dauern, bis es die Marktreife erlangt hat.

Die Farbwahl alleine ist nicht ausreichend

Es genügt schon lange nicht mehr eine tolle Farbwahl zu treffen um sich abzuheben. Was in der Vergangenheit noch wesentlich einfacher war, wird heute zunehmend schwieriger. Noch um 2005 herum gab es relativ wenige Firmen, die eine Farbkombination aus schwarz und orange im Design hatten. Eine Kombination, die damals wirklich noch auffällig war und gut zusammen passte. Jedoch kamen immer mehr Designer und Unternehmen auf die Idee, diese Kombination zu wählen. Seit einigen Jahren hebt man sich also hierdurch nicht mehr ab. – Sie sehen es bedarf wesentlich mehr.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Fragen zum Design haben.