Start Allgemein Die Höhle der Löwen Staffel 2 – Folge 4 im Überblick

Die Höhle der Löwen Staffel 2 – Folge 4 im Überblick

0
TEILEN
Die Höhle der Löwen
Die Löwen sind wieder hungrig! V.l.: Vural Öger, Judith Williams, Frank Thelen, Lencke Steiner und Jochen Schweizer. © VOX / Stefan Gregorowius

Am heutigen Dienstag, den 08.09.2015 findet die 4. Folge der zweiten Staffel von „Die Höhle der Löwen“ statt. Wir haben einen kurzen Überblick, was Euch ab 20:15 Uhr auf VOX erwartet. Heute gibt es nicht nur Überraschungen, sondern es fallen auch böse Worte gegenüber den Löwen und es wird traurige Momente geben. Denn eines der Startups hat eine ganz tragische Vergangenheit hinter sich und möchte nun nochmal richtig angreifen.

Michael Feicht und Eduard Sabelfeld stellen heute den Buddy Watcher vor, ein System, das für Sicherheit bei Tauchgängen sorgen soll und Tauchern womöglich das Leben retten kann. Sie bieten 10 % der Firmenanteile für 250.000 € an.

Littlelunch wurde von den Brüdern Denis und Daniel Gibisch aus Augsburg gegründet. Die Suppe aus dem Glas ist besonders kraftvoll im Geschmack, enthält viele Vitamine, da sie sehr schonend zubereitet wird. Die Entwicklung fand gemeinsam mit dem 2-Sterne-Koch Gerhard Frauenschuh statt. Littlelunch gibt es derzeit in 6 verschiedenen Sorten und kann bequem über den Onlineshop einzeln, oder im praktischen Abo bestellt werden. Es ist so gut angelaufen, dass die Ware teilweise ausverkauft war. Die Löwen möchten sie nicht nur als Geldgeber, sondern auch als strategische Partner gewinnen. Für einen Betrag von 60.000 € sind sie bereit 8 % der Firmenanteile abzugeben.

Die ehemaligen Unternehmensberaterinnen Janina und Christina sind Fans von Designermode. Doch nicht immer konnten sich die jungen Frauen die teilweise teuren Kleidungsstücke leisten. Um trotzdem Designermode tragen zu können, gingen sie in Second Hand Läden shoppen. Bei einem Kaffee kamen sie dann irgendwann auf die Idee, einen Onlineshop für Designerkleidung und Designerhandtaschen aufzubauen. Entstanden ist daraus „The Eclectic Journey„. Von den Löwen möchten sie 200.000 € für die weitere Expansion.

Scoo.me bietet Roller zur Miete an. Mittels einer App können sich registrierte Nutzer kostengünstig einen Roller mieten, um von A nach B zu kommen. Angelehnt ist das Konzept an Carsharing, statt auf Autos setzt man jedoch auf Roller. Da die Gründer ein enormes Wachstumspotenzial sehen, möchten sie nur 7,5 % der Firmenanteile abgeben. Hierfür erwarten sie von den Löwen ein Invest in Höhe von 100.000 €.

Judith Grote hat 3aART zurück ins Leben gerufen. Nachdem das Konzept mit dem Bildrahmenstecksystem in der Vergangenheit schon einmal mehrere Millionen Umsatz pro Jahr einbrachte, erlebte sie einen schweren Schicksalsschlag. Nach einem langen Kampf möchte sie 3aART dahin führen, wo es früher schon einmal war. Von den Löwen wünscht sie sich eine Unterstützung in Höhe von 300.000 €.

einhorn aus Berlin möchte mit Kondomen bei den Löwen punkten. Der öffentliche Kauf ist vielen unangenehm und daher setzen die Gründer auf Chipstüten als Verpackung des Verhütungsmittels. Einen großen Teil der Gewinne möchten die Gründer für soziale Projekte, wie zum Beispiel Aufklärung spenden. Den Löwen bieten sie folgenden Deal an: 10 % Firmenanteile für 300.000 €.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT