Start Online Marketing Die Website im Auge behalten

Die Website im Auge behalten

0
TEILEN
Die Website im Auge behalten

Zu Beginn der Selbstständigkeit stehen sehr viele Planungen auf dem Programm. Dabei darf die Marketingplanung natürlich nicht zu kurz kommen, denn von ihr hängt der weitere Verlauf der Selbstständigkeit stark ab. Neben dem Firmenlogo, den Briefbögen und Visitenkarten sollte auch ein Corporate Design erstellt werden, welches für den Wiedererkennungswert sorgt. Doch natürlich darf in dem heutigen Medienzeitalter die Website nicht zur kurz kommen.
Doch leider gerade in diesem Bereich wird immer wieder an den falschen Ecken und Kanten gespart. Dabei ist die Website doch mit der wichtigste Baustein im gesamten Unternehmen.

Wie der Verlauf einer Website nicht aussehen sollte

Wir zeigen hier einmal den grafischen Verlauf einer Website, die schon seit Jahren besteht. Diese Grafik beruht auf einem der Analysetools für Websiten, die hier zum Einsatz kommen. Wer sich die nachfolgende Grafik anschaut, dem fallen unweigerlich die blauen Makierungen mit Buchstaben ins Auge. Jeder dieser einzelne Buchstaben steht für eine Veränderung, bzw. ein Update bei google. Diese Makierungen stehen meistens für Veränderungen im Sichtbarkeitsverlauf der Website, die sich aus den einzelnen Rankings, der verschiedenen Keywörter ergibt.

Die Website im Auge behalten

Welche Auswirkungen haben die Makierungen nun?

Wie auf der Grafik gut zu erkennen ist, waren die Auswirkungen für die Website meistens von negativer Natur. Bis auf wenige Ausnahmen, ist nach dem Update (blaue Kästchen mit Buchstaben) immer Veränderung ins Negative sichtbar. Die unterschiedliche Stärke der Auswirkungen ist an dem Abfall der Kurve wunderbar abzulesen. Je steiler die Kurve ansteigt, oder abfällt, desto drastischer haben die Updates die Rankings der Website beeinflusst.

Die Website im Auge behalten

Wer die eigene Website nicht nur als Visitenkarte sieht, sondern diese auch zur Kundengewinnung einsetzen möchte, sollte die Website immer im Auge behalten. Dabei reicht es nicht, die Website einmal zu erstellen und dann hin und wieder nach „Lust und Laune“ ein paar neue Inhalte online zu stellen. Eine Website möchte gepflegt und angepasst werden. Dies hat weiterhin einen positiven Einfluss auf die Rankings in den Suchmaschinen. Denn diese achten zunehmend immer mehr darauf, ob ein Websitenbetreiber sich an die Richtlinien, die von google vorgegeben werden, hält oder auch nicht. Wer eine Agentur mit der Suchmaschinenoptimierung beauftragt, um die eigene Website in den Suchmaschinen besser zu platzieren, sollte sich zuvor davon überzeugen, dass der potenzielle Dienstleister sich mit den Richtlinien für Webmaster auskennt und sich daran hält.

Zur eigenen Sicherheit die Website überprüfen lassen

Es ist durchaus Sinnvoll, die eigene Website in gewissen Abständen überprüfen zu lassen. Somit kann im Zweifelsfall umgehend auf Veränderungen oder Updates der Suchmaschinen reagiert werden. Der Verlust von potenziellen Kunden, die durch Abstrafungen nicht auf das Unternehmen aufmerksam werden, sind in aller Regel viel teurer, als hin und wieder eine Überprüfung durchführen zu lassen.

 

Jetzt Angebot zur Websiteanalyse anfordern

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT