Eine Homepage für den Start des Unternehmens

Homepage zusätzlich zu Social Media

Trotz der sozialen Medien ist eine eigene Homepage noch immer von hoher Bedeutung für ein Unternehmen. Dies liegt vor allem daran, dass man ausführlich sein Unternehmen vorstellen und seine Dienstleistungen dauerhaft potenziellen Kunden anbieten kann. Die sozialen Medien dienen allenfalls als Ergänzung und können besonders junge Kunden schnell erreichen.

Mit wenig Kosten zur eigenen Homepage

Besonders in der Gründungszeit eines Unternehmens muss man seine Kosten im Blick haben und schauen, worin man seine vorhandenen Gelder investiert. Eine eigene Homepage ist in diesem Zusammenhang ein Kostenfaktor, den man ganz einfach kostenneutral halten kann, wenn man sein Unternehmen nicht von Beginn an im Internet betreiben möchte.

Es gibt, wenn man im Internet recherchiert, mehrere Anbieter für ein kostenloses Web Hosting für Homepage. Man sollte sich aber nicht auf den erstbesten Anbieter stürzen, sondern schon überlegen, welche Angeboten man eventuell in Zukunft ins Internet verlagern kann oder möchte. Der Anbieter sollte also ein rundes Angebot für den Anfang haben und auch Möglichkeiten bieten, dass man seine Homepage Upgraden kann. Man sollte sich allerdings nicht der Illusion hingeben, dass die Homepage auf ewig kostenfrei bleibt. Gerade mit Einbindung von einem Onlineshop oder anderen Tools kommen in der Regel Kosten auf.

Das Webhosting als Basis für die Homepage

Zum Erstellen einer Homepage benötigt man einen Baukasten, über den das Design und der Inhalt der Homepage erstellt und gepflegt wird. Daher sollte man sich gut überlegen, welchen Baukasten man nutzen möchte.

Damit die Daten der Homepage aber ins Internet kommen, benötigt man ein Webhosting. Idealerweise ist dieses kostenfrei und dennoch leistungsstark. Der Anbieter des Webhostings kümmert sich in dieser Zusammenarbeit in der Regel um die gesamte technische Infrastruktur, während man sich als Unternehmer rein auf die Inhalte der Webseite konzentrieren kann.

Gute Webhoster bieten ein CMS, mit dem man seine Funktionen einfach und fast selbsterklärend steuern kann, das aber dennoch die Möglichkeit bietet, sich in Zukunft erweitern zu können. Gleichzeitig zeigt er sich auch dafür verantwortlich, dass eine durchgängige Betriebszeit der Homepage gewährleistet wird. Ist die Webseite nicht im Internet zu finden, erreicht man seine Kunden nicht und kann dadurch Einbußen haben.

Ein weiterer wichtiger Punkt, gerade in der heutigen Zeit, ist die Sicherheit im Internet. Täglich finden unzählige Angriffe auf Homepages statt. Ist ein solcher Angriff erfolgreich, kann er die gesamte Homepage lahmlegen. Um dies zu verhindern, ist eine Überwachung rund um die Uhr erforderlich, die eine hohe Sicherheits- und Bedrohungserkennung gewährleistet. SSL-Zertifikate und WAF (Web Application Firewall) sind dabei wichtige Ergänzungen zu einem aufmerksamen Kundenservice.

Soziale Medien flankieren die Homepage

Soziale Medien wie Facebook und Instagram können eine sinnvolle Ergänzung zu einer Homepage sein. Die Homepage dient als Visitenkarte des Unternehmens, auf ihr werden die Angebote beschrieben und Referenzen dargestellt. Sie ist somit der Kontaktpunkt zu potenziellen Kunden.

Damit die Kunden aber erst mal auf das Unternehmen und seine Webseite aufmerksam werden, können Posts oder Werbung in Sozialen Medien eine sinnvolle Möglichkeit sein, Aufmerksamkeit zu erhalten. Posts sind kostenfrei, Werbung hingegen ist mit Kosten verbunden. Diese kostenpflichtige Werbung kann allerdings sinnvoll sein, da man sie zielgruppenorientiert aussteuern kann. So kann man bei Facebook zum Beispiel angeben, in welcher Gegend die Empfänger wohnen sollen, welches Geschlecht sie haben und welches Alter. Dies verringert Streuverluste und erhöht im gleichen Zusammenhang die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden sich melden, die man als Zielgruppe in seiner Unternehmensstrategie definiert hat.

Ein Fazit

Eine Strategie für den Umgang mit Onlinemedien kann von Beginn an sinnvoll sein und hilft, um hiermit auch eine Marketingstrategie zu erstellen, die ebenfalls in der Gründungsphase wichtig ist, um sein Unternehmen bekannt zu machen. Die Wahl des Homepage-Baukastens sollte dabei, ebenso wie die des Webhosters, so gewählt werden, dass man die Homepage jederzeit neuen Gegebenheiten anpassen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

magnifier linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram