Start Gründer Vorstellungen Gründerstory: Kfz-Mietwerkstatt „Rhein-Main Autohobby“ in Wiesbaden

Gründerstory: Kfz-Mietwerkstatt „Rhein-Main Autohobby“ in Wiesbaden

2
TEILEN
Mietwerkstatt Rhein Main Autohobby
Mietwerkstatt Rhein Main Autohobby

Die beiden Jungunternehmer Stefan Preuß (34) und Claus-Stephan Heinick (25) haben im April eine Kfz-Mietwerkstatt mit dem Namen Rhein-Main Autohobby in Wiesbaden eröffnet. Ambitionierte Hobbyschrauber und Personen, die sich einen Werkstattaufenthalt nicht leisten können, haben hier die Möglichkeit selbst am eigenen Auto Hand anzulegen. Wir von Gründer Welt haben mit den beiden Jungs gesprochen.

Gründer Welt: Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, in Wiesbaden eine Kfz-Mietwerkstatt zu eröffnen?

Rhein-Main Autohobby: Auf die Idee sind wir gekommen, da wir gemerkt haben, dass immer mehr Leute selbst an ihren Fahrzeugen schrauben möchten. Die letzte Mietwerkstatt im Raum Wiesbaden gab es vor 15 Jahren, so dass wir zu dem Entschluss kamen, diese Idee erneut aufzugreifen und die Rhein-Main Autohobby zu eröffnen.

Mietwerkstatt
Mietwerkstatt

Gründer Welt: Wie seid Ihr auf den Namen „Rhein-Main Autohobby“ gekommen?

Rhein-Main Autohobby: Wir möchten mit unserer Idee das Gesamte Rhein-Main Gebiet ansprechen. Somit war es für uns logisch, in unserem Firmennamen das Gebiet zu integrieren. Autohobby ist daraus entstanden, dass die meisten unserer Kunden das Auto als Hobby betrachten.

Gründer Welt: Wer sind die Gründer?

Rhein-Main Autohobby: Das ist zu einem der Stefan Preuß (34) und sein Geschäftspartner Claus-Stephan Heinick (25). Stefan Preuß als gelernter  Kaufmann und ambitionierter Hobbyschrauber, Claus-Stephan Heinick als gelernter Kfz-Mechatroniker und angehender Meister. Beide stehen den Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Claus-Stephan Heinick und Stephan Preuß

Gründer Welt: Werden auch Reparaturen für Kunden durchgeführt?

Rhein-Main Autohobby: Sobald Claus-Stephan Heinick den Meistertitel in der Tasche hat, werden wir auch Kundenaufträge annehmen und abarbeiten können. Dies wird voraussichtlich ab Sommer 2014 soweit sein.

Gründer Welt: Wie bewerbt Ihr die Mietwerkstatt?

Rhein-Main Autohobby: Wir fahren mit unseren beklebten Fahrzeugen zu lokalen Autotreffen und besuchen verschiedene BMW Treffen in ganz Deutschland. Wir verteilen Flyer, sind in den sozialen Netzwerken vertreten und bekommen demnächst unsere eigene Website. Viele Kunden kommen auf Empfehlung hier her, da wir uns in gewissen Kreisen einen Namen durch die Genauigkeit und Qualität gemacht haben, die man an unseren eigenen Fahrzeugen wunderbar erkennen kann.

Gründer Welt: Was zeichnet Euch gegenüber anderen Mietwerkstätten aus?

Rhein-Main Autohobby: Unsere Mietwerkstatt verfügt über einen sehr großen Arbeitsbereich mit sieben neuen Hebebühnen und top ausgestatteten Werkstattwägen. Das Wort Kundenorientierung wird bei uns ganz groß geschrieben. Auch der tolle Aufenthaltsbereich und die großzügigen Öffnungszeiten sind sicherlich ein Vorteil, der für uns spricht.

Werkstattwagen
Werkstattwagen

Gründer Welt: Wie sind denn die Preise für die Mietwerkstatt?

Rhein-Main Autohobby: Unsere Preise sind sehr kundenfreundlich kalkuliert. Dieses Feedback bekamen wir auch schon häufiger von unseren Kunden zu hören. Wer sich einmal die Preise anschauen möchte, findet diese in unserer Preisliste Rhein-Main Autohobby

Gründer Welt: Wie sind die Öffnungzeiten bei Euch?

Rhein-Main Autohobby: Wir sind Montags bis Samstags von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr für unsere Kunden vor Ort. Somit können auch berufstätige nach Feierabend noch am eigenen Auto schrauben.

Gründer Welt: Seid Ihr auf gewisse Hersteller spezialisiert?

Rhein-Main Autohobby: Wir haben uns ganz besonders der Marke BMW verschrieben. Ein weiteres Hauptaugenmerk legen wir auf Youngtimer und Oldtimer.

Gründer Welt: Ihr macht auch Umbauten für den Motorsport. Wie kam es dazu?

Rhein-Main Autohobby: Das kam dadurch, dass unser Inhaber Claus-Stephan Heinick bereits als Kind viel Freude und SPaß am Motorsport hatte, was ihn bis heute begleitet. Vor einigen Jahren durfte er VLN Luft schnuppern, was dann endgültig der ausschlaggebende Punkt war, sich eingehend mit der Materie zu befassen.

Gründer Welt: Warum habt Ihr euch genau für diesen Standort entschieden?

Rhein-Main Autohobby: Der entscheidene Punkt für die Standortwahl war die Nähe zu Mainz und Wiesbaden. Fährt man in Mainz über die Rheinbrücke nach Wiesbaden, so ist man schon fast vor unserer „Haustür“. Von dort aus sind es nur knapp 2 Kilometer. Weiterhin ist unser Standort im Rhein-Main-Gebiet zentral gelegen und über die Autobahn gut erreichbar.

Gründer Welt: Was ist Eure Vision für die Zukunft?

Rhein-Main Autohobby: Wir möchten im ersten Schritt unsere Mietwerkstatt richtig ans laufen bekommen und auf gesunde Füße stellen. Anschließend sollen noch einige Projekte verwirklicht werden und wenn alles gut läuft, möchten wir langfristig weitere Standorte eröffnen.

 

Bewerte diesen Artikel doch!

2 KOMMENTARE

  1. Hallo, wo genau ist eure Werkstatt (Adresse?) und muss ich dafür einen Termin machen? Ich kann immer nur Samstags, wäre denn da noch ein Termin für die nächste Woche frei?

    Viele Grüße
    Andreas Lang

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT