Start Allgemein Karriere mit Perspektive – Welche Berufe haben Zukunft?

Karriere mit Perspektive – Welche Berufe haben Zukunft?

0
TEILEN
Karriere

Die Arbeitswelt verändert sich ständig. Manche Berufe sterben aus, neue Berufsfelder entstehen. Für den gegenwärtig rasanten Wandel auf dem Arbeitsmarkt sind vor allem die Digitalisierung und der demografische Wandel verantwortlich. Wer einen Beruf mit guten Zukunftsaussichten möchte, der sollte sich rechtzeitig über die Entwicklungen in den einzelnen Branchen informieren.

Welche Berufsbranchen gibt es überhaupt? Welche Berufe haben Zukunft? Diese Fragen beschäftigen vor allem junge Menschen, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen. Anders als früher stehen ihnen zu diesem Thema viele Informationen online zur Verfügung. Auch wenn sich nicht jede Prognose bewahrheitet, so lassen sich doch zumindest grundlegende Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt ausmachen. Nach dem Prinzip des lebenslangen Lernens ist es auch für erfahrene Berufstätige sinnvoll, sich über Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt zu informieren, um gegebenenfalls mithilfe von Fort- oder Weiterbildungen einen neuen, zukunftsträchtigen Karriereweg einzuschlagen. In folgenden vier Branchen gibt es zurzeit viel Bewegung.

Gesundheitssektor

Nicht nur Ärzte werden gegenwärtig händeringend gesucht. Wegen des demografischen Wandels wird die Altenpflege gesellschaftlich eine immer wichtigere Rolle spielen. Immer mehr ältere Menschen müssen betreut, gepflegt und medizinisch versorgt werden. Der Bedarf an Alten- bzw. Krankenpflegern, Ergotherapeuten und anderen medizinischen Fachkräften wird angesichts der immer älter werdenden Bevölkerung in Deutschland gewiss steigen.

Soziale Berufe

Auch andere Berufe im sozialen Bereich sind schon heute stark nachgefragt. Im Bildungssektor fehlen beispielsweise etwa 40.000 Lehrer, bei den Erziehern wird bis 2025 sogar ein Mangel von bis zu 300.000 Erzieher prognostiziert, sodass Quereinsteiger aus anderen Berufen gute Chancen haben. Wer es von Anfang an richtig machen will: Mit einem Lehramtsstudium, vor allem in einem naturwissenschaftlichen Fach, haben Absolventen hervorragende Berufsaussichten.

IT-Sektor

„Etwas mit Computern machen“ galt schon in den 1990ern als Garant für beruflichen Erfolg. Mittlerweile ist die Arbeit am Computer in den meisten Berufen selbstverständlich oder sogar unerlässlich. Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt nachhaltig: Software und künstliche Intelligenz machen viele Berufe zunehmend obsolet, doch der digitale Wandel schafft auch neue Arbeitsfelder. Die Bandbreite an Berufen in der IT-Branche hat sich erheblich erweitert. Informatiker, Software-Ingenieure und Experten für Datenschutz und Informationssicherheit gehören zu den gefragtesten Spezialisten der Zukunft. Ohne IT geht heute fast nichts mehr – das gilt für Technologiebereiche wie die Robotik ebenso wie für klassische Branchen wie das Baugewerbe. Einige Berufe sind so neu, dass es auch erst seit einigen Jahren dazu passende Ausbildungs- und Studiengänge gibt. So gewinnen beispielsweise Online Marketing, SEA/SEO und Social Media Management immer mehr an Bedeutung. Die Flut an Daten, die gesammelt werden, muss ebenfalls jemand bewältigen. Data Scientists entwickeln und nutzen Verfahren zur Gewinnung, Strukturierung, Verwaltung und Analyse von großen Datenmengen. Sie und andere Data-Experten werden vor dem Hintergrund von IoT (Internet of Things) und Big Data – zum Beispiel für Fertigung und Logistik – immer wichtiger. Wer sich in einem der genannten Bereiche Erfahrungen und Fähigkeiten aneignet, wird in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt ein sehr gefragter Kandidat sein.

Lebensmitteltechnologie

Die Lebensmittelindustrie ist eine Branche im Wandel, denn sowohl die Ernährungsgewohnheiten als auch die Verfahren zur Nahrungsmittelproduktion verändern sich permanent. Die Lebensmittelbranche wird in Zukunft vor allem mehr Spezialisten für Lebensmitteltechnik brauchen, aber auch in den Bereichen Lebensmittelkontrolle und Nahrungsmittelentwicklung werden voraussichtlich viele neue Jobs entstehen. Denn die Branche steht vor der Herausforderung, auf die Zunahme von Lebensmittelunverträglichkeiten sowie auf Food-Trends wie eine vegane bzw. vegetarische Ernährungsweise zu reagieren.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT