Start Online Marketing Locken Sie mehr Besucher auf Ihre Webseite

Locken Sie mehr Besucher auf Ihre Webseite

1
TEILEN
Locken Sie mehr Besucher auf Ihre Website
Locken Sie mehr Besucher auf Ihre Website

Verbessern Sie Ihre Marketingstrategie, damit Ihre Webseiten richtig gut ankommen. Mit Ihren Webseiten müssen Sie sich genauso wie mit Ihren Werbemailings von der breiten Masse abheben, um bei Ihren Kunden einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen. Kunden, die im Netz unterwegs sind, suchen nach interessanten Informationen, die sie weiterbringen. Dabei stoßen sie auf Millionen von Webseiten, Links, Werbung und Empfehlungen, bis sie irgendwann den roten Faden verlieren.

Locken Sie mit der richtigen Strategie mehr Kunden auf Ihre Webseiten

Funktionieren Sie Ihre Webseite mit ein paar einfachen Tricks zu einem regelrechten Kundenmagnet um. Machen Sie sich zuerst ein Bild von Ihrem Ranking im Internet. Geben Sie Ihren Namen im Suchlauf ein und stellen Sie fest, auf welchem Platz und welcher Seite Sie im Webseiten-Ranking stehen. Taucht Ihr Name unter den ersten zehn Ergebnissen auf, können Sie zufrieden sein, denn Sie belegen einen Platz auf der ersten Seite der aufgezählten Suchergebnisse.

Taucht Ihre Webseite dagegen erst weit abgeschlagen hinter den Seiten Ihrer Mitbewerber auf, sollten Sie den Inhalt einer ernsthaften Prüfung unterziehen und überarbeiten. Wichtig sind der Seo-Content und die Keywords. Ihre Texte müssen einzigartig (Unique Content) sein und eine durchdachte Architektur aufweisen, um von den Suchmaschinen so berücksichtigt zu werden, dass Ihre Seiten regelmäßig auf den ersten Plätzen landen.

Seo Content und Keywords

Gestalten Sie Ihre Seiten so, dass sie im Idealfall einen Text mit mindestens 350 Wörtern enthalten. Stellen Sie regelmäßig Texte ein, am besten täglich, wobei einer bereits ausreichend ist. Achten Sie darauf, dass sich Ihre Seiten jeweils nur mit einem Thema beschäftigen und verwenden Sie für Ihre Texte ausschließlich relevante Keywords und verwandte Begriffe. Gute Web-Designer und Seo-Texter schaffen die schmale Gratwanderung zwischen Seo-Optimierung und einer Keyword-Dichte von drei bis vier Prozent und Texten, die sich natürlich und abwechslungsreich lesen. Verteilen Sie die Keywords gleichmäßig über den ganzen Text. Strukturieren Sie Ihre Texte durch thematisch sinnvolle Absätze und versehen Sie sie mit Zwischenüberschriften. Verwenden Sie einzelne Keywords zusammen mit Keyword-Kombinationen und Synonymen, die zu dem jeweiligen Thema passen und von den Suchmaschinen gefunden werden. Diese Methode verfolgt den Zweck, dass Ihre Webseite unter mehreren Suchbegriffen aufgefunden wird, denn User, die auf der Suche nach einer bestimmten Information sind, werden immer mehrere mit dem Thema verwandte Begriffe eingeben. Verwenden Sie zu viele einseitige Keywords in Ihren Texten, werden diese möglicherweise als Spam gewertet, da diese Texte nicht mit der Absicht erstellt werden, den Internetnutzern einen informationellen Mehrwert zu bieten, sondern um die Suchmaschinen zu täuschen und das beste Ranking zu erreichen. Im schlimmsten Fall erfolgt ein Ausschluss Ihrer Webseite.

Keyword Stuffing, Duplicate Content und Spams

Suchmaschinen arbeiten mit dem Latent Semantic Indexing-System, das heißt, egal in welcher Form Sie Ihre Keywords eingeben, ob im Singular, Plural oder Wörter mit unregelmäßiger Form, sie werden ohne Probleme erkannt. Vermeiden Sie auf jeden Fall „Key Word Stuffing“, indem Sie Ihre Texte mit Keywords so vollstopfen, dass der Text schwer lesbar und langweilig wird. Seo Content bedeutet manchmal auch das Ignorieren der deutschen Rechtschreibung und Grammatik. Oft stoßen Sie auf Texte, von denen Sie annehmen, der Schreiber hat von der deutschen Sprache keine Ahnung. Dies ist jedoch so gewollt, denn Internetnutzer sind oft mit der Rechtschreibung und Grammatik nicht ausreichend vertraut und geben Suchbegriffe, Keywords und Textkombinationen in falscher Schreibweise ein. Auch diese beeinflussen das Suchmaschinenranking und die Webseitenbetreiber passen ihre Texte an das (Nicht)Wissen der Nutzer an. Wundern Sie sich also nicht.

Vermeiden Sie Duplicate Content, also identische Texte, die auf mehreren Seiten gleichzeitig vorkommen. Diese doppelten Texte sind Gift für die Suchmaschinen, denn sie erkennen nur eine Version und schließen alle anderen aus ihrem Ranking aus. Daher muss jeder Text einzigartig (unique) und vielfältig sein. Greifen Sie nicht auf solche unsauberen Methoden wie Suchmaschinen-Manipulierung zurück, da Suchmaschinen schlauer sind als Sie denken. Ein wichtiges Kriterium, das Suchmaschinen in ihren Rankings berücksichtigen ist die Aktualität Ihrer Webseite. Stellen Sie regelmäßig Beiträge über aktuelle Themen ein und verwenden neuen Content. Diese Empfehlung bedeutet nicht, dass Sie Ihre Webseiten täglich massenhaft mit neuem Inhalt füllen oder Ihr Layout ständig verändern sollen. Zu viel des guten überfordert Ihre Besucher, die von Ihnen eigentlich nichts weiter als ordentlich geschriebene Texte und einen netten „Webseitenanstrich“ erwarten. Gestalten Sie Ihre Webseiten durch mehrere Bereiche, zum Beispiel Gästebücher, Blogs, Chats oder Newsrubriken. Überschriften spielen im Suchmaschinenranking eine große Rolle, die auf der Basis der HTML-Codes erstellt werden. Hierzu verwenden Sie die Kürzel H1 bis H6. Die Überschrift unter H1 ist das wichtigste Element und im Quellcode zu finden. Die Überschriften zu H3 und H4 bilden die Zwischenüberschriften. H5 und h6 werden dagegen nur selten verwendet. Auch hier gilt: vermeiden Sie jeden Missbrauch.

Die heilige Dreifaltigkeit

Im Fachjargon heißt dieser Begriff „Holy Trinity“, der sich mit dem Thema Keywords und Linksetzung beschäftigt. Verwenden Sie Keywords in Ihren Links (aber nie mehr als 65 %), in Seitentiteln (Meta Tags) und Überschriften (wichtig H1). Meta Tags enthalten die Titel und die Beschreibung Ihrer Webseite. Die wichtigsten Keywords für diese Meta Tags sind der Name Ihres Unternehmens und der Titel Ihrer Webseite in Kombination mit weiteren Keywords. Achten Sie darauf, nicht mehr als siebzig Zeichen zu verwenden, um nicht aus dem Google-Ranking auszuscheiden. Ihre Beschreibung sollte nicht mehr als 156 Zeichen enthalten. Achten Sie auch auf den internationalen Content Ihrer Seite. Passen Sie Umlaute und sonstige für die deutsche Sprache typische Sonderzeichen durch HTML-Zeichen so an, dass sie jederzeit von den Suchmaschinen erkannt werden. Erstellen Sie Ihre Texte mit einem Text-Editor wie Word oder Open Office, so dass die Darstellung klar und frei von Objekten erfolgt.

Fazit

Eine einwandfreie Optimierung Ihrer Webseiten erfordert viel Fachexpertise. Nehmen Sie ein bisschen Geld in die Hand und betrauen Sie einen Experten mit der Optimierung Ihrer Webseiten. Entsprechen diese den zuvor genannten Kriterien, werden Sie staunen, wie sich Ihr Kunden-Traffic erhöht.

Kostenlose Tipps für ein effektives Marketing

Marketing Tipps die wirklich funktionieren
Marketing Tipps für Firmen Wer auf der Suche nach richtig guten Marketing Tipps ist, wird auf der Webseite von Marketing 4.0 fündig.

Dort gibt es viele hilfreiche Tipps kostenfrei zum Download.

Jetzt auf Marketing 4.0 die Tipps kostenfrei herunterladen!

 

Bewerte diesen Artikel doch!

1 KOMMENTAR

  1. Hallo.
    Bei der Suche nach Optimierungsmöglichkeiten für meine HP bin ich hier gelandet. Dabei habe ich wieder ein wenig Input bekommen, den es nun umzusetzen gilt! Danke dafür und weiterhin viel Erfolg.
    Beste Grüße, Torsten Fleischer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT