Start Allgemein Lohnt sich die Teilnahme an einem Business Wettbewerb?

Lohnt sich die Teilnahme an einem Business Wettbewerb?

0
TEILEN
Businesswettbewerb
Die Teilnahme an einem Businesswettbewerb lohnt sich nicht nur wegen den Preisgeldern, noch dazu gibt es für die Teilnehmer wichtiges Wissen für die Zukunft.

Mit einem Businesswettbewerb haben Existenzgründer Gelegenheit, ihr Geschäftsmodell vorzustellen, bekommen Zugang zu einem Netzwerk wichtiger Experten und Feedback für ihren Businessplan. Investoren und Existenzgründer werden zusammengeführt und es besteht die einmalige Chance, Startkapital für die eigenen Zukunftspläne zu erhalten, wenn diese auf einen passenden Investor treffen. Wir geben Ihnen ein Überblick über diese Thematik, um Ihnen einen ersten Eindruck zu diesem Thema zu vermitteln.

Wagen Sie den Schritt, und messen Sie sich mit der Konkurrenz

Business- und Gründerwettbewerbe sollten für alle Existenzgründer zum Pflichtprogramm gehören. Viele von ihnen wissen jedoch nicht, dass es diese Möglichkeit überhaupt gibt, andere zögern, ihre Geschäftsidee begutachten und kritisieren zu lassen. Auch scheuen sie davor zurück, sich mit ihren Konkurrenten zu messen. Der Wettbewerbs- und Konkurrenzgeist, der viele Startups in Amerika groß gemacht hat, hat sich hierzulande nach wie vor nicht richtig durchgesetzt. Pfiffige Gründer, die ihre Chance zu nutzen wissen, bekommen Zutritt zu den wichtigsten Netzwerken, um ihre innovative Geschäftsidee erfolgreich zu vermarkten. Sie gewinnen Preisgelder und erfreuen sich medialer Aufmerksamkeit. Coachings durch Experten, Feedback, Verbesserungsvorschläge, neue Kontakte und Netzwerke sind ein zunächst nicht in Geld zu messender Vorteil. Startups und Jungunternehmer präsentieren sich einem breiten Publikum, das aus Experten, Juroren, Journalisten sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft besteht. Selbst wenn das eigene Startup nicht gewinnt, lohnt sich eine Teilnahme an einem Businesswettbewerb, denn jedes Gründungsteam nimmt Anregungen mit nach Hause und knüpft neue Kontakte.

Business Wettbewerb StartupWeekend
Während dem Business Wettbewerb in Mainz konnten die Teilnehmer tolle Kontakte knüpfen.

Zahlen, Daten und Fakten

Im Jahr 2014 wurden 124 Businessplan- und Gründerwettbewerbe durchgeführt. 600 Gründer konnten über 800 Auszeichnungen in verschiedenen Kategorien entgegennehmen. 98 der Businesswettbewerbe haben Einzelpreisgelder bis zu 2,56 Millionen Euro ausgeschüttet. Von diesen 98 Veranstaltern haben 16 zusätzlich Sachpreise an die Gewinner ausgelobt, deren Wert sich auf 600.000 Euro belief. 25 Wettbewerbe lobten ausschließlich Sachpreise aus, wobei die Preisträger jedoch von Mentoren, Netzwerken und Coachings überdurchschnittlich gut profitierten. 79 Businesswettbewerbe kürten den Sieger eines Bundeslandes und sind damit regional ausgerichtet. 45 Veranstalter agieren bundesweit. Auf Bundesebene sind die Wettbewerbsveranstalter etwas spendabler als auf Landesebene. Sie machten 50 Prozent der ausgelobten Preisgelder aus.

Wer ist das beste Startup im ganzen Land?

Im Ländle, Baden-Württemberg, ist das sprichwörtliche Gras grüner als anderswo, denn dieses Bundesland belegte deutschlandweit ersten Platz, dicht gefolgt von Thüringen und Nordrhein Westfalen. Bremen und Hamburg bildeten die Schlusslichter. Die Hauptstadt-Region Berlin-Brandenburg, Sachsen und das Saarland veranstalten die wenigsten Wettbewerbe. 834 Preise gingen an 673 Gründer, wobei 77 der Preisträger mehrmals ausgezeichnet wurden. 16 Gründerteams konnten drei Preise und vier Teilnehmer vier Auszeichnungen mit nach Hause nehmen. Ein Startup wurde fünffach ausgezeichnet. Viele Wettbewerbe bestanden aus mehreren Phasen, was die Mehrfachauszeichnungen erklärt. Vierzig der Wettbewerbe richten sich an Gründer in der Vorbereitungsphase, 45 Veranstalter zeichnen Gründer mit ersten Erfahrungen aus und dreißig Wettbewerbe geben aufgrund ihrer mehrstufigen Ausrichtung sowohl Gründern in der Vorbereitungsphase als auch Newcomern mit ersten Erfahrungen eine Chance. Alle weiteren Businesswettbewerbe konzentrieren sich auf die späteren Phasen. Der Fokus der Gründerwettbewerbe liegt vor allem auf den Bereichen Ideen, Vorphase, Entwicklung, Planung und Start in den Unternehmensalltag.

Branchen, die besonders im Fokus stehen

Die Ausrichtung der Gründerwettbewerbe liegt auf verschiedenen Schwerpunkten. Manche Förderer konzentrieren sich auf eine bestimmte Branche, zum Beispiel Medizin, Technik, Life-Sciences, Handel, Chemie, Biotechnologie oder Handwerk. Diese Branchen werden von 42 der veranstalteten 834 Wettbewerbe unterstützt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden Gründerwettbewerbe mit Fokus auf Informations- und Kommunikationstechnologien. Alleine diese Branche wird durch neun der angebotenen Wettbewerbe gefördert, die ein Viertel der ausgelobten Preisgelder auszahlen. Andere wiederum setzen Frauen als Gründerinnen in ein besonderes Licht.

In unserem nächsten Beitrag zum Thema geben wir Ihnen einen Leitfaden, wie Sie sich erfolgreich für eine Teilnahme bewerben und eine Übersicht über die besten Wettbewerbe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT