Start Allgemein Mehr Erfolg durch das Kompetenzfeld Methodik

Mehr Erfolg durch das Kompetenzfeld Methodik

0
TEILEN
Mehr Erfolg durch das Kompetenzfeld Methodik

Menschen, die methodisch vorgehen, werden oft belächelt, als Erbsenzähler bezeichnet und unterschätzt. Man traut ihnen nicht zu, außerhalb dieser methodischen und ordentlichen Vorgehensweise kompetent und flexibel auf die Gegebenheiten des beruflichen Alltags zu reagieren. Diese Sicht auf die Dinge ist einfältig und inkompetent, denn die Methodik ist in erfolgreichen Unternehmen längst zu einem eigenen Kompetenzfeld geworden. Mit methodischer Kompetenz können Sie besser sein als der Durchschnitt. Lassen Sie Methodik in Ihr Handeln einfließen und üben Sie sich darin. Wie der Begriff aussagt, handelt es sich bei diesem Kompetenzfeld um die Gabe eines zielgerichteten und geordneten Vorgehens. Die Methodik enthält die folgenden Kompetenzfelder:

  • Ziel- und Zeitmanagement
  • Ordnungs- und Organisationstechnik
  • Planungstechnik
  • strategisches Management
  • systematische Arbeitsvorbereitung
  • Eigenorganisation
  • Selbstmarketing
  • Kreativitäts- und Problemlösungstechnik
  • Präsentationstechnik
  • Lebensplanung
  • eine gründlich und konzeptionell vorbereitete Arbeitsweise.

Methodisches Vorgehen rundet Ihre Gesamtkompetenz ab. Neben sozialer, persönlicher und fachlicher Kompetenz ist diese Vorgehensweise Ihr viertes Standbein in diesem Bereich. Richtig ausgeführt, beschert Ihnen dieses Kompetenzfeld auf Dauer wiederholten Erfolg. Eine methodische Vorgehensweise schließt kreatives Handeln nicht aus, sondern versetzt Sie in die Lage, die angeborene Kreativität zu beherrschen und richtig einzusetzen. Methodik und Kreativität bilden also eine ideale Synergie. Kreativität ohne methodisches Vorgehen kann ein Zeitfresser und hinderlich sein, wenn sie zu sehr ausufert. Sie verleitet zu Dingen, die als Zeitfresser nicht zielführend sind. Methodik versetzt Sie in die Lage, Ihre Zeit effizient, zielorientiert und aktiv für Ihre Zukunft, Ihre Ziele und Ihren Erfolg einzusetzen. Methodisches Vorgehen verhindert das kreative Chaos, das zwar Künstlern gut zu Gesicht steht, nicht jedoch Ihnen als Unternehmer oder leistungsorientierten Arbeitnehmer. Planen Sie Ihren Arbeitsalltag mit einer methodischen Vorgehensweise, verhindern Sie, dass Sie Ihre Aufgaben hektisch in der letzten Minute erledigen und Flüchtigkeitsfehler auftreten, deren Beseitigung Sie doppelten Zeitaufwand kostet.

Ordnung ist das halbe Leben, oder in einem kreativen Chaos findet sich alles wieder

Ordnung ist ein hilfreiches und wichtiges Planungsinstrument in Ihrem Arbeitsalltag, Sie sollten sich daher nicht zu sehr auf Ihr kreatives Chaos verlassen, denn was nützt es Ihnen, etwas zu haben, das Sie jedoch nicht oder nur nach langem Suchen finden? Methodik sorgt dafür, dass Sie in der Lage sind, mit allen Situationen Ihres Arbeitsalltags professionell umzugehen, Zeitfresser auszumerzen, kreatives Chaos in methodische Ordnung zu verwandeln und flexibel auf unvorhergesehene Situationen, etwa plötzliche Mehrbelastung durch den krankheitsbedingten Ausfall eines Kollegen, zu reagieren. Sie sehen, Methodik, Flexibilität und Kreativität schließen sich nicht zwangsweise aus. Sie können jederzeit gelassen reagieren, weil Sie durch Ihr effizientes Ziel- und Zeitmanagement, eine gute Eigenorganisation und methodische Planungstechnik unnötige Zeitverluste durch Ziel- und Planlosigkeit umgehen. Setzen Sie dieses Kompetenzfeld bewusst und zielstrebig um und erlernen Sie so, mit mehr Disziplin schneller zum Erfolg zu gelangen. Jeder ist in der Lage, dieses Kompetenzfeld innerhalb kurzer Zeit zu erlernen, selbst die größten Chaoten.

Belohnen Sie sich mit kleinen Erfolgen

Um diesen Rat in die Praxis umzusetzen, ist es am besten, wenn Sie sich eine Liste machen, in der Sie alle Aufgaben und Situationen Ihres Arbeitsalltags niederschreiben. Aber seien Sie ehrlich gegenüber sich selbst und berücksichtigen objektiv alle Ihre Verhaltensweisen, die einem geordneten Vorgehen entgegenstehen. Schreiben Sie alle Zeitfresser auf und richten Sie, wenn möglich, Ihre Aufgabenstellungen neu aus. Vielleicht sind Sie in der Lage, einige Arbeitsschritte einzusparen, wenn Sie merken, dass methodisches Vorgehen unnütze Zeitfresser beseitigt. Verfassen Sie anschließend eine weitere Liste, in der Sie Ihre Aufgaben und Situationen angepasst an die neue methodische Organisation niederschreiben. Methodik ist gleichzeitig Selbstdisziplin, deren Verwirklichung jedoch oft schwer fällt. Sich selbst zu regulieren, ist nicht einfach, weil niemand zu einhundert Prozent ehrlich gegenüber sich selbst ist.

Wir neigen dazu, uns unsere Laster und Macken schönzureden, und schon verhindern wir erneut ein methodisches und zielgerichtetes Vorgehen. Versuchen Sie jedoch nicht, sich von einem Tag zum anderen zu ändern, das schaffen nur die wenigsten. Setzen Sie sich jeden Tag realistische Ziele und streichen Sie diese nach Erreichen aus Ihrer Liste, und Sie verschaffen sich selbst jeden Tag kleine, aber wirkungsvolle Erfolge, die Sie umso mehr motivieren, Ihr neues Kompetenzfeld umzusetzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT