Gruenderwelt Logo

Mezzanine Finanzierung Ihres Eigenkapitals

Mezzanine-Finanzierung-Ihres-EigenkapitalsAls Unternehmer müssen Sie sich regelmäßig Gedanken darüber machen, wie Sie Ihre Eigenkapitaldecke stärken. Eine ideale Finanzierungsstrategie ist die mezzanine Finanzierung. Der Begriff leitet sich aus der italienischen Sprache ab „mezzo = halb“ und beschreibt als Oberbegriff Finanzierungsarten, die hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Ausgestaltung eine Mischform aus Eigen- und Fremdkapital darstellen. Eine mezzanine Finanzierung eignet sich für alle Unternehmensformen und verschiedene Anlässe. Gut vorstellbar ist diese Finanzierungserweiterung, wenn Sie als Unternehmen Investitionen tätigen, eine Umschuldung vornehmen oder über eine Unternehmensnachfolge nachdenken. Sie können Ihrem Unternehmen auf verschiedene Art und Weise mezzanines Kapital zuführen.

Friends & Family

Der einfachste und schnellste Weg führt über die sogenannten Friends- and Family-Investoren. Sie rekrutieren Ihre Kapitalgeber aus Ihrem direkten Unternehmensfeld: Geschäftspartner, Lieferanten, Mitarbeiter und Kunden. Diese Investoren eigenen sich, wenn Sie einen geringen Kapitalbedarf benötigen. Der Vorteil ist, dass Sie und Ihre Investoren sich bereits auf der Grundlage Ihres Unternehmens persönlich kennen. Sie müssen diese Investoren nicht mehr von Ihrem Unternehmen, Ihrer Geschäftsidee oder Ihrer Persönlichkeit überzeugen. Durch den regelmäßigen geschäftlichen Kontakt zu Ihrem Unternehmen wissen Ihre Investoren genau, wem sie ihr Kapital anvertrauen.

Friends- und Family-Investoren können Sie ohne staatliche Genehmigung zu sich ins Boot holen, wenn Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Ihr Kapitalbedarf beträgt nicht mehr als 100.000 Euro oder
  • jeder Ihrer Investoren investiert mindestens 200.000 Euro oder
  • die Anzahl Ihrer Investoren zwanzig nicht übersteigt.

Mezzanine Finanzierung durch externe Privatanleger

Diese privaten externen Investoren finden Sie über öffentliche Ausschreibungen. Greifen Sie auf diese Art der Finanzierung zurück, gleicht das einem Börsengang ohne Börse. Dieser Weg ist jedoch mit einem hohen Zeitaufwand verbunden und nicht ganz ohne Risiko, da Sie Ihre potentiellen privaten Kapitalgeber nicht persönlich kennen und daher auf keinerlei Erfahrungen mit ihnen zurückgreifen können wie das bei den Family- and Friends-Investoren der Fall ist. Ferner ist dieser Weg der Kapitalbeschaffung mit hohen Kosten verbunden und aus diesem Grund erst ab einem Kapitalbedarf ab 1,5 Millionen Euro zu empfehlen. Die Kosten entstehen vor allem im Vorfeld der Kontaktaufnahme, wenn Sie in erste Verhandlungen mit Ihren potentiellen Geldgebern treten und Auskünfte über sie einholen. Die Einholung dieser Informationen erfolgt in der Regel über externe Ratings. Sie selbst präsentieren Ihr Unternehmen in Ihrer Rolle des Mezzanine-Nehmers durch eine umfangreiche Darstellung Ihrer Unternehmenssituation und einer detaillierten Mehrjahresplanung, die den Zeitpunkt der Kapitalrückzahlung angibt.

Der Gesetzgeber schreibt Ihnen zudem vor, dass Sie ein mit dem Finanzierungsprojekt verbundenes Verkaufsprospekt nach den gesetzlichen Vorgaben erstellen müssen, indem Sie Ihren potentiellen Investoren alle für sie relevanten Informationen, die zu ihrer Entscheidungsfindung beitragen, bereitstellen. Anschließend müssen Sie diese Finanzierungsunterlagen bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) genehmigen lassen. Um diese Phase zu verkürzen und die diesbezüglichen Geldausgaben so gering wie möglich zu halten, sollten Sie auf die Beratung eines professionellen Kapitalanlagevermittlers zurückgreifen. Durch die Aufnahme von Mezzanine Kapital in Höhe von beispielsweise einer Million Euro vergrößern Sie die wirtschaftliche Eigenkapitaldecke Ihres Unternehmens und können auf diese Weise zusätzliche Firmenkredite in Höhe von zwei Millionen Euro als Mischfinanzierung darstellen.

Mazzanine Finanzierung durch institutionelle Investoren

Institutionelle Investoren sind Tochtergesellschaften von Banken, halbstaatliche Einrichtungen oder private Beteiligungsgesellschaften. Diese Kapitalgeber stellen Ihnen mezzanines Kapital über Standardprogramme oder als Ideallösung zur Verfügung. Ihre Beratung erfolgt über Fachleute oder über die Banken. Diese Art der Kapitalbeschaffung erfordert von Ihnen keine Einhaltung gesetzlicher Vorschriften oder sonstiger rechtlicher Besonderheiten.

Hinsichtlich Ihrer Verpflichtung zur Rechnungslegung ziehen Sie die Vorschriften des Handelsgesetzbuches (HGB) sowie die Rechnungslegungsvorschriften gemäß IRFS (International Finance Reporting Standards) heran. Das HGB orientiert sich auch in diesem Kapitalbereich an dem Vorsichtsprinzip, demzufolge eine Bilanzierung des Eigenkapitals erst möglich ist, wenn das zur Verfügung gestellte Mezzanine Kapital eine ausreichende Haftungsgrundlage aufweist.

Fazit

Trotz einiger gesetzlicher Vorschriften ist die Ausgestaltung der mezzaninen Kapitalbeschaffung weniger stark reguliert als beispielsweise die Beschaffung frischen Unternehmenskapitals über den Gang an die Börse durch die Emission von Aktien. Mezzanine Finanzierung ist flexibel betreffend ihre Laufzeit und Kündigungsmöglichkeiten, Gewinn & Verlust, Zins- und Rückzahlungsmodalitäten. Wie wichtig diese Modalitäten sind, zeigt, dass sie steuer- und haftungsrechtlich eine große Rolle spielen. Die mezzanine Kapitalvergabe hat seit Basel II an Bedeutung für mittelständische Unternehmen gewonnen, da Banken bei der Kapitalvergabe immer vorsichtiger geworden sind.

Mezzanine Kapitalgeber sind insbesondere Private Equity-Gesellschaften, Mezzanine Fonds und Banken. Diese Kapitalgeber refinanzieren sich über Fremdkapital oder die Veräußerung der von ihnen gewährten Darlehen in gebündelter Form der Verbriefung an Investoren. Mazzanine Kapital kann in Form von stillen Beteiligungen, Genussscheinen, Genussrechten sowie Wandel- und Optionsanleihen vergeben werden. Gesellschaftsdarlehen und nachrangige, partiarische Darlehen weisen einen Fremdkapital-Charakter auf und sind als Verbindlichkeiten zu bilanzieren. Im Bereich des Private Equity spielt Mezzanine Kapital bei der fremdfinanzierten Übernahme (Leveraged Buy Out) eine große Rolle, da die Investoren ihren Eigenkapitalanteil relativ gering halten können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

magnifier linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram