Start Allgemein Mit Logos und Slogans Ziel-sicher in eigener Sache werben

Mit Logos und Slogans Ziel-sicher in eigener Sache werben

0
TEILEN
Werbeslogan

Besonders für StartUp-Unternehmen ist es wichtig, dass sie so viel wie möglich für ihr neu gegründetes Unternehmen werben können und auch dringlichst tun sollten. Denn schließlich ist besonders der Start, der richtig und gut überlegte Einstieg als Gründer wichtig, um sich schon von Anfang an richtig und gut als Unternehmen zu positionieren und sich von der Konkurrenz bestmöglich abzusetzen. Gute Marketingstrategien sind hier zu Beginn elementar und unverzichtbar. Direkte Werbung fürs eigene Unternehmen schon vor Ort und im Unternehmen selbst machen zu können, ist beispielsweise mit einheitlicher Kleidung sehr leicht und völlig unproblematisch machbar.

Wofür das Unternehmen steht, muss klar erkennbar sein

Viele Worte, die das Unternehmen erklären und für was es schließlich steht, lassen sich am besten auf der eigenen Homepage unterbringen. Zu viele Worte erschweren allerdings nicht nur den Lesefluss, sondern lassen sehr schnell den potenziellen Kunden abspringen, da es ihm schlicht weg zu viele Worte des Erklärens sind. Einfache Sätze, keine Verschachtelungen in den einzelnen Sätzen und eine klare Aussprache erleichtern den Lesefluss um ein Vielfaches. So sollte es auch mit der Bezeichnung des Unternehmens sein. Es sollte entweder in einem Wort schon erklären, um welche Dienstleistung es sich unter Umständen handelt, oder es sollte ein leicht lesbarer Name sein, der sich sehr gut einprägt und im weiteren Verlauf, beispielsweise mit einem kurzen Slogan, einem Satz, erklärt, um welches Produkt oder welche Dienstleistung es sich handelt.

Beispiele Werbemöglichkeiten

Ein Slogan sollte alles sagen

Slogans sollten möglichst alles sagen können. Wofür das Unternehmen steht und für welche Branche. Witzige oder originelle Slogans kommen gut an und sind prägnant, allerdings passen Ironie oder Witz nicht immer zum jeweiligen Unternehmen und dessen Zielgruppe. Hier sollte man als Unternehmer schon genau bedenken, wen man ansprechen möchte und mit welcher Artikulierung man dann am besten fährt. Damit man als Gründer eines Unternehmens auch gleichzeitig für einen einheitlichen Auftritt sorgt, ist das Bedrucken der Arbeitskleidung mit dem eigenen Logo eine ideale Lösung. Schon beim ersten Anblick sollten die potenziellen Kunden wissen, mit wem sie es zu tun haben und für welches Unternehmen die Mitarbeiter stehen. Bei inetprint ist das Bedrucken von Kleidung sehr auf sehr einfache Art und Weise möglich. Schnell und unproblematisch können unterschiedliche Aufdrucke von Logos, Brandings und Slogans auf Kleidung in Auftrag gegeben und terminiert geliefert werden.

Die Großen machen es vor

Große Unternehmen, die sich schon seit etlichen Jahren und Jahrzehnten im Handelsmarkt etabliert haben, werben grundsätzlich großflächig. Das betrifft auch die einheitliche Bekleidung der Mitarbeiter. Sie sollen klar signalisieren, dass sie für dieses Unternehmen stehen und durch ihr Auftreten eine Zugehörigkeit symbolisieren. Der Kunde weiß schon beim ersten Anblick und eben schon auf dem ersten Blick, dass es sich bei dieser Person auch um einen Ansprechpartner des Unternehmens handelt. Besonders dann ist die einheitliche Unternehmensbekleidung wichtig, wenn ein Lieferservice besteht. So kann schon bei jeder Ausfuhr mit dem Firmenwagen mit Logo und Slogan, jeder Mitarbeiter, der ebenfalls mit Logo oder Slogan auf T-Shirt, Jacke oder auch Hose versehen ist, ganz klar nach außen mit dem jeweiligen Unternehmen in Verbindung gebracht werden. Leichter, einprägsamer und unkomplizierter kann Werbung in eigener Sache nicht sein.

Bewerte diesen Artikel doch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT