Gruenderwelt Logo

Mobile Bezahlsysteme für die eigene Gründungsidee

Kartenzahlung

Sie spielen mit dem Gedanken, sich selbständig zu machen und Ihre Geschäftsidee in die Tat umzusetzen? Neben den üblichen Notwendigkeiten wie der Erstellung eines Businessplans und der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre Gründung müssen Sie auch dafür Sorge tragen, wie Ihre zukünftigen Kunden bezahlen können: Bargeld ist auf dem Rückmarsch, mobile Bezahlsysteme liegen voll im Trend.

Bargeld, nein danke

Gerade im Laufe des letzten Jahres und besonders vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie möchten immer mehr Menschen auf Bargeld verzichten und bevorzugen bargeldlose und mobile Zahlungsmöglichkeiten. Zudem ist der Einzelumsatz pro Kauf bei einer Kartenzahlung im Durchschnitt deutlich höher, als wenn mit Bargeld bezahlt wird. Spontane Einkäufe sind häufiger, besonders dann, wenn bereits am Ladeneingang ein Schild darauf hinweist, dass im Geschäft mit Karte bzw. mobil bezahlt werden kann. Hier müssen Händler reagieren und dürfen den Anschluss an den Markt nicht verpassen, da sie sonst Kunden verlieren.

Gerade, wenn man vor der Umsetzung einer vielleicht lange gehegten Geschäftsidee steht, kommt man nicht darum, ein mobiles Kartenlesegerät anzuschaffen, um das Bezahlen mit Handy oder auch mit der Smartwatch von Anfang an zu ermöglichen. Auch bei Kleinstbeträgen sollte das mobile Zahlen kein Problem sein. Gerade Bäckereien können hier durchaus profitieren, da Spontankäufe auch dann möglich sind, wenn man kein Bargeld mit sich führt oder es einfach aus unterschiedlichen Gründen nicht benutzen möchte. Zudem geht der Bezahlvorgang schnell, wenn man nicht erst umständlich nach Kleingeld suchen muss. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist, dass geringe Bargeldbestände auch weniger Diebe in Versuchung führen.

Neue und größere Kundenstämme generieren

Wenn sie in Ihrem neu gegründeten Ladengeschäft von Anfang an die Möglichkeit zum mobilen Zahlen anbieten und darauf sichtbar hinweisen, werden Sie direkt einen größeren möglichen Kundenkreis ansprechen. Viele Menschen sind ohne Bargeld unterwegs, entschließen sich aber dennoch spontan gerne zu dem ein oder anderen Einkauf. Gerade, wenn es um ein neues Geschäft geht, ist der Einsatz eines mobilen Kartenlesegerätes immens wichtig, um nicht potenzielle Kunden abweisen zu müssen, wenn diese bargeldlos zahlen möchten. Wer zahlen kann, wie er es wünscht, wird gerne zum Stammkunden.

Welche Möglichkeiten zum mobilen Bezahlen gibt es?

Egal ob Kreditkarte, EC-Karte, Smartphone oder Smartwatch - die Arten, wie mobil bezahlt werden kann, sind so unterschiedlich wie die Ladengeschäfte, in denen das mittlerweile an der Tagesordnung ist. Ein mobiles Kartenlesegerät funktioniert sowohl mit der Eingabe der persönlichen PIN als auch - und das wird von Kunden immer mehr gewünscht - per NFC. Bei dieser Nahfeldkommunikation wir die Karte oder das Smartphone einfach an das Kartenlesegerät gehalten, die Eingabe der PIN ist hier nicht immer notwendig. Das mobile Kartenlesegerät von SumUp zum Beispiel lässt sich überall einsetzen und ermöglicht die mobile Zahlung unkompliziert für Händler und Käufer, natürlich werden sämtliche gängigen Kreditkarten sowie die EC-Karte akzeptiert.

Auf Wunsch kann für den Kunden ein Bon ausgedruckt werden oder eine E-Mail bzw. SMS bestätigt die Zahlung. Der Händler hat mittels einer App jederzeit einen genauen Überblick über seine Verkäufe. Auch, wenn Ihre Geschäftsidee darin besteht, Produkte auf Bestellung zu Ihren Kunden zu liefern, sollten Sie nicht auf die Möglichkeit des mobilen Bezahlens verzichten. Hier bietet sich vor allem auch die einfache und unkomplizierte Bezahlmöglichkeit mittels eines Zahlungslinks an, über den ganz einfach der entsprechende Betrag beglichen werden kann.

Geschäftsgründung und mobiles Bezahlen - ein Fazit

Nutzen Sie von Anfang an die Chance, viele Kunden zu gewinnen und sich einen Stammkundenkreis aufzubauen: Bieten Sie die Möglichkeit zum mobilen Bezahlen an und machen Sie Werbung dafür, indem Sie sowohl am Eingang und auf Ihrer Website darauf hinweisen und jedem Kunden anbieten, selbstverständlich ohne Bargeld bezahlen zu können.

Das ist nicht nur von immer mehr Menschen gewünscht, sondern äußerst hygienisch und mittels eines mobilen Kartenlesegerätes sowohl für Ihre Kunden als auch für Sie als Händler problemlos, praktisch und schnell. Gerade in der heutigen Zeit verschenkt ein Händler Umsätze, wenn er auf einer Zahlung mit Bargeld besteht. Mobiles Bezahlen liegt im Trend und bietet die Möglichkeit von Mehrumsätzen, die kein Händler verpassen sollte.

magnifier linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram