Start Allgemein So wird Ihr beruflicher Auslandsaufenthalt zum Erfolg!

So wird Ihr beruflicher Auslandsaufenthalt zum Erfolg!

0
TEILEN
beruflicher Auslandsaufenthalt

Champagner in Frankreich oder Curry in Indien? Im Ausland zu arbeiten bietet das Beste aus beiden Welten: Sie können durch einen Auslandsaufenthalt Ihre Karriere ausbauen, während Sie ein einmaliges Abenteuer an einem neuen Ort beginnen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Wenn Sie im Ausland arbeiten, werden Sie neue Perspektiven entdecken, aber seien Sie vorbereitet: Es gibt keinen Automatismus, dass Sie nach Ihrem Auslandsaufenthalt von Ihrem Arbeitgeber eine Beförderung erhalten.

Die Karriere erfolgreicher Fach- und Führungskräfte umfasst heute zunehmend einen Auslandsaufenthalt. Aber wann macht ein Auslandsaufenthalt Sinn? Und wie kann Ihre Karriere von einem Auslandsaufenthalt profitieren?

Leben und Karriere in einem anderen Land

Viele von uns träumen davon, diese Art von Veränderung zu machen, fühlen sich aber eingeschüchtert von der Idee, nicht nur den richtigen Job am richtigen Ort zu finden, sondern auch den großen Schritt zu tun, ein Leben und eine Karriere in einem anderen Land aufzubauen. Um Ihren Auslandsaufenthalt zum Erfolg zu führen, sind eine gute Vorbereitung, Disziplin und positives Denken erforderlich.

Die richtige Vorbereitung

Die Welt ist ein großer Ort, und es gibt so viele Orte, an denen Sie Ihre Karriere aufbauen und Erfahrungen machen können. Wenn Sie sich entscheiden, wo Sie arbeiten möchten, gehen Sie einen Schritt zurück und überlegen Sie, welche Art von Erfahrung Sie machen möchten:

– Gibt es eine Region der Welt, die Sie schon immer erkunden wollten?

– Welche Art von Alltagsleben suchen Sie?

– Gibt es ein bestimmtes Klima, das Sie bevorzugen?

– Wie komfortabel bewältigen Sie das Leben in einer neuen Sprache?

Wenn Sie bereits heute für einen internationalen Arbeitgeber tätig sind, recherchieren Sie Standorte in den Ländern, in denen Sie den Auslandsaufenthalt verbringen möchten. Wenn Ihr derzeitiger Arbeitgeber diese Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt nicht bieten kann, dann schauen Sie sich Unternehmen an, die sich an Ihrem idealen Erlebnis orientieren.

internationaler ArbeitgeberErfahrene Expats empfehlen, vor dem Auslandsaufenthalt nach Möglichkeit zunächst den Ort zu besuchen, an den Sie umziehen möchten. Aber denken Sie daran, dass die Arbeit in einem Land oder einer Stadt nicht dasselbe ist wie der Urlaub dort. Während es großartig sein mag, die touristischen Hot Spots zu besuchen, sollten Sie bei solch einer Reise vielmehr versuchen, die Viertel zu erkunden, in denen die Einheimischen leben. Gehen Sie in Lebensmittelgeschäfte und verbringen Zeit in den Restaurants, die auch von Einheimischen gut frequentiert werden. Im nächsten Schritt sollten Sie mit anderen Expats sprechen, die dort leben. So können Sie einen Eindruck davon bekommen, wie der Alltag im Auslandsaufenthalt wirklich aussieht.

Und wenn Sie ernsthaft darüber nachdenken, den Schritt ins Ausland zu machen, dann tauchen Sie tiefer in die Kultur ein. Sehen Sie sich dazu Dokumentationen an, lesen Sie Artikel über die Stadt und das Land und lernen Sie grundlegende Sätze in der Landessprache.

Der erste Schritt: Die passende Arbeit finden!

Viele Expats sind bei ihrem ersten Auslandsaufenthalt beeindruckt vom beruflichen Umfeld. Aber vor allem muss die berufliche Position die richtige sein. Recherchieren Sie gründlich und überlegen Sie zweimal, ob der Arbeitgeber das richtige Unternehmen ist, um den Schritt ins Ausland zu wagen. Während lokale Unternehmen im Ausland eine eigene Kultur und Atmosphäre haben, ermöglichen internationale Unternehmen, die geleistete Arbeit als größeres anzuerkennen. So können ihre Mitarbeiter beruflich und privat das Beste aus beiden Welten erleben.

Und nicht nur die Position muss hervorragend passen, sondern auch die Kultur im Unternehmen. Suchen Sie beruflich die große Veränderung? Wie wäre es bei einem Start-up mit einem Fokus auf intellektuelle Neugier, Innovation und die Herausforderung des Status quo zu arbeiten? Dies ist eine einzigartig gute Passform für jemanden, der ein Leben und eine Karriere in einem neuen Land aufbauen und neue Erfahrungen machen möchte.

Ihre Karriere sollte keinen Schaden nehmen

So verlockend es auch ist, an einen schönen Ort für die Lage und den Lebensstil zu ziehen, tun Sie es nicht auf Kosten Ihrer Karriere. Es gibt nichts Schlimmeres, als für einen Job, den Sie am Ende hassen, in ein Land zu ziehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Ihr Aufenthaltsstatus von einem vom Arbeitgeber gesponserten Visum abhängt.

Seien Sie proaktiv bei der Untersuchung der Reputation eines jeden Unternehmens, das Sie beruflich in Betracht ziehen. Bereiten Sie vor einem Vorstellungsgespräch eine Liste von Fragen zur Arbeitssprache, zu den Prozessen und zur Kultur des Unternehmens vor. Und denken Sie daran, dass aktuelle Mitarbeiter eine großartige Quelle für Informationen sein können.

Die richtige Einstellung für einen Auslandsaufenthalt

So spannend es auch ist, ins Ausland zu ziehen und zu arbeiten, so monumental kann ein solcher Wandel auch Ängste auslösen. Wenn Sie bereits umfangreiche Erfahrungen mit dem logistischen Aufwand des Umzugs und des Aufbaus eines neuen Lebens in einer anderen Stadt oder einem anderen Land haben, müssen Sie bedenken, dass jedes Land andere Traditionen hat. Können und müssen Sie sich daran anpassen?

Wenn Sie anfangen, in ängstliche Gedanken hineingezogen zu werden, erinnern Sie sich daran, dass es natürlich ist, Fehler zu machen, besonders in Zeiten des Umzugs. Nehmen Sie sich die notwendige Zeit zum Lernen und vergeben Sie sich Fehler selbst. Viele Dinge sind neu und Integration ist ein langsamer Prozess, der ausreichend Zeit in Anspruch nimmt.

Bei einem Auslandsaufenthalt ist der Kulturschock in vielen Fällen eine sehr reale Sache. Routinen und kulturelle Normen, die Sie für selbstverständlich halten, gibt es in anderen Ländern nicht. Anstatt bei Ihrem Auslandsaufenthalt gegen sie zu kämpfen, erkennen Sie den Nutzen einer anderen Mentalität. Lernen Sie neue Gewohnheiten und fordern Sie sich selbst heraus, sich beruflich an unterschiedliche Geschäftspraktiken anzupassen.

Sie können den Kulturschock leichter überwinden, indem Sie offen sind und viele Fragen stellen. Dies signalisiert Ihren Kollegen, dass Sie an ihrer Kultur interessiert sind und bereit sind, sich anzupassen. Die meisten Menschen schätzen die Mühe wirklich und sind mehr als glücklich, die Besonderheiten ihrer Kultur zu erklären, also seien Sie nicht schüchtern und suchen Sie gezielt nach diesen Erfahrungen bei Ihrem Auslandsaufenthalt.

Aufbau eines sozialen Netzwerkes

Jedes Mal, wenn Sie an einen neuen Ort ziehen, müssen Sie in den Aufbau eines sozialen Netzwerkes investieren. Ein Auslandsaufenthalt ist keine Ausnahme. Es dauert etwa 40-60 Stunden, um Freunde zu werden. Verbringen Sie viel Zeit innerhalb und außerhalb des Büros, um beruflich und privat Bindungen zu schmieden.

Haben Sie keine Angst, den ersten Zug zu machen. Sobald Sie damit beginnen, die Menschen nicht nur beruflich, aber auch privat besser kennenzulernen, werden sie Sie in ihren Kreisen willkommen heißen und Sie einladen, mit ihnen auszugehen.

Neben ihren Arbeitskollegen können Sie auch Facebook-Gruppen und Meetups nutzen. Dies ermöglicht es Ihnen, andere Auswanderer zu treffen, die das Leben in einer neuen Kultur genießen. Zeit, Energie und Engagement zahlen sich dabei schnell aus. Nach einigen Monaten im Ausland werden Sie ein wunderbares Netzwerk von Freunden und Kollegen haben und sich gut vorstellen können, beruflich im Ausland zu bleiben.

Die Arbeit im Ausland kann unzählige neue persönliche und berufliche Abenteuer und Möglichkeiten eröffnen und Erfahrungen bringen. Wenn Sie beruflich Ihre Karriere in einer großen Rolle ausbauen und ein bereicherndes Privatleben in einer neuen Kultur aufbauen können, ist nur der Horizont die Grenze.

Zusammenarbeit unterschiedlicher KulturenPositives Denken für den internationalen Erfolg

Im Ausland zu arbeiten ist eine Chance, sich beruflich und persönlich zu entwickeln. Es geht aber nicht nur um traumhafte Sonnenuntergänge und ununterbrochenen Spaß. Sie werden auf Herausforderungen stoßen, wenn Sie sich an die internationale Arbeit anpassen. Wenn die Zeiten beruflich und privat schwierig werden, brauchen Sie vielleicht etwas Hilfe, um durchzukommen. Positives Denken ist dabei ein wichtiges Element. Nachfolgend haben wir einige Tipps zusammengestellt, damit Sie über alle Hürden springen können, die Ihnen für die Arbeit im Ausland auf dem Weg begegnen können.

Motivieren Sie sich ständig neu

Die erste und vielleicht härteste Wahrheit über die Anpassung an das Leben im Ausland ist, dass die Verantwortung für den Umzug ausschließlich bei Ihnen liegt. „Sei selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen willst“, wie Gandhi sagte, und erwarten Sie beruflich und privat keine besondere Aufmerksamkeit. Sie müssen die treibende Kraft hinter dem Erfolg sein, den Sie erreichen möchten.

Beruflich laufen die Dinge vielleicht nicht immer wie geplant. Wenn Ihre Erfahrungen durch einige Rückschläge geprägt werden, dann konzentrieren Sie sich auf positives Denken und Handeln, anstatt auf die großen Kontraste oder Enttäuschungen der eigenen Erwartungen zu schauen. Wenn Sie zum Beispiel beruflich bei Ihrem Auslandsaufenthalt auf unerwartete Enttäuschung stoßen, dann versuchen Sie, herauszufinden, wie Sie die Situation korrigieren können, anstatt in Selbstmitleid zu verfallen. Beruflich könnte Ihr Job am Ende langweilig werden, Ihre Wohnung könnte ein wenig Schimmel haben, oder Sie könnten nicht so viele Freunde finden, wie Sie dachten. Wenn Sie bei Ihrem Auslandsaufenthalt diese Erfahrungen machen, ist es leicht, in die Abwärtsspirale hineingezogen zu werden.

Dies wird jedoch nicht helfen, etwas zu ändern. Passen Sie Ihre Denkweise an und versuchen Sie, positive Erfahrungen zu machen. Sie nennen es nicht umsonst „Arbeiten“ im Ausland – manchmal müssen Sie die harten Aufgaben meistern. Sobald Sie die Verantwortung für Ihren Umzug übernehmen, werden Sie feststellen, dass Sie mehr Kontrolle über Ihre Situation haben und sich Lösungen leichter finden werden. Diese positiven Erfahrungen sind für Ihren Auslandsaufenthalt wichtig.

Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, Alternativen zu der Vision, die Sie für sich selbst in Ihrem Kopf hatten, zu erkunden, werden Ihnen helfen, sich beruflich an die internationale Arbeit anzupassen.

Sie können sich beruflich und privat auf den Auslandsaufenthalt vorbereiten, indem Sie eine Liste aller positiven Aspekte Ihrer Zeit im Ausland (beispielsweise Job, Unterkunft, soziales Leben, Reisen, etc.) erstellen. Es ist gut, diese Liste auch in der Gegenwart als Bestätigung zu machen. Zum Beispiel könnte jemand, der beruflich nach Spanien geht, um Deutsch zu unterrichten, sagen:

– Ich bin ein Naturtalent, wenn es darum geht, neue Dinge zu lernen.

– Beruflich Deutsch zu lehren ist einfach.

– Ich lerne mühelos neue spanische Wörter.

– Ich liebe, was ich tue, und ich tue, was ich liebe.

– Ich bin offen für andere Menschen und Kulturen.

– Ich bin sensibel für das, was andere im Klassenzimmer brauchen und wollen.

Visualisierung als Hilfsmittel

Ich glaube, ich kann. Ich glaube, ich kann. Diese Art von wiederholtem positivem Denken hat in der Wissenschaft eine Grundlage. Die Visualisierung wurde von NASA-Forschern entdeckt, die feststellten, dass die Gehirnwellen von Astronauten die gleichen waren, egal ob sie bestimmte Arbeitsschritte visualisierten oder auch tatsächlich durchführten.

Wenn Athleten sich vorstellen, schneller zu laufen, höher zu springen oder einen perfekten Ball zu platzieren, sind sie in der Lage, ihre perfekte Vorstellung in eine realen Leistung umzusetzen. Diese Technik ist das Geheimnis des Erfolgs von Spitzensportlern. Nutzen auch Sie beruflich diese Technik, um im Ausland erfolgreich zu arbeiten!

Positives Denken dieser Art wird auf alles angewendet, um auf die nächste Ebene in Wirtschaft, Studium oder persönlichen Beziehungen zu gelangen. Deshalb stellen viele Profis, Firmen und Hochschulsportteams Psychologen oder Trainer ein, um Visualisierung zu unterrichten!

Feiern Sie die kleinen Erfolge

International zu arbeiten ist ein ganz anderes Spiel. Dinge, mit denen Sie sich in Ihrem Heimatland wohlfühlen können, werden zu großen Herausforderungen im Ausland. Unterschiede in Sprache, Bräuchen und sogar so einfachen Dingen wie Handgesten können sowohl beruflich als auch privat den Alltag erschweren.

Konzentrieren Sie sich auf die kleinen Erfolge, die Sie erzielen. Feiern Sie jeden Sieg, um nicht überfordert zu werden. Etwas so Einfaches wie der Weg zum Lebensmittelgeschäft oder die Bestellung eines Getränks in der Landessprache kann eine Leistung sein. Wenn Sie neu definieren, wie erfolgreich die Arbeit im Ausland für Sie aussieht, können Sie diese scheinbar kleinen (aber eigentlich riesigen) Leistungen feiern.

Selbst etwas so Einfaches wie die Beherrschung des öffentlichen Verkehrs während der Arbeit im Ausland kann als Gewinn gefeiert werden. Am wichtigsten ist es, dass Sie sich stets vor Augen halten, wie sehr Sie diese Erfahrung machen wollten und wie hart Sie dafür gearbeitet haben. Geben Sie nicht auf, wenn Sie die ersten Unebenheiten auf der Straße verspüren. Internationales Arbeiten erhöht Ihr kulturelles Bewusstsein, Ihre Unabhängigkeit und Attraktivität für zukünftige Arbeitgeber, aber nur, weil Sie Herausforderungen meistern müssen. Wenn es einfach wäre, würde es Sie nicht verändern.

Gute Aussichten auf eine Beförderung

Personalchefs wissen, dass die verschiedenen Herausforderungen eines Auslandsaufenthaltes eine stärkere Persönlichkeit bilden und dass sie ein integraler Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung junger Führungskräfte ist. Es ist ein großartiger Prozess, um herauszufinden, welche der „aufgehenden Sterne“ am hellsten leuchten werden. Auch Auslandserfahrung in jungen Jahren ist von Vorteil. Wenn eine Person zwischen 20 und 30 Jahren bereits im Ausland gearbeitet hat, kann dies ein großer Vorteil für den eigenen Lebenslauf sein.

Gehen Sie bei der Planung eines Auslandsaufenthaltes mit den richtigen Absichten vor. Der Manager, der nur mit der Absicht ins Ausland geht, nach der Rückkehr eine Beförderung zu erhalten, kann enttäuscht sein. Viele Unternehmen haben schlichtweg nicht genügend Führungspositionen, um denjenigen, die zurückkommen, eine solche Chance zu geben. Wie können Sie also Ihren Auslandsaufenthalt in einen Wert verwandeln, von dem Sie profitieren können? Sie sollten stets mit der Muttergesellschaft zu Hause in Kontakt bleiben, egal wo Sie sich gerade befinden. Beachten Sie außerdem, dass es Headhunter gibt. Wenn der Weg zur Beförderung in Ihrem Unternehmen zu Hause blockiert ist, wenden Sie sich vor der Rückkehr an einen Headhunter, um zu sehen, welche Möglichkeiten Sie erwarten könnten!

Nach einiger Zeit leben Sie wie ein Einheimischer

Ein internationaler Einsatz in einer bestimmten Karriere dauert in der Regel zwischen zwei und vier Jahren. So werden Sie hoffentlich das Land, in das Sie umziehen, sowie seine Kultur sehr gut kennen lernen. Dies kann sehr vorteilhaft sein, wenn Ihr Auslandsaufenthalt in einem für Ihre Branche relevanten Markt stattfindet. Nach der Rückkehr können Sie als Schnittstelle zwischen Ihrem Unternehmen und dem Land fungieren, mit dem Sie inzwischen so vertraut sind. Und sollten Sie dort die Sprache der Region erlernt haben, ist es noch besser! Diese Art von Erfahrung und Wissen wird Sie sicher von potenziellen Wettbewerbern in Ihrem Arbeitsmarkt abheben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT