Start Allgemein Vorteile und Nachteile einer Bürogemeinschaft aus Sicht des Gründers

Vorteile und Nachteile einer Bürogemeinschaft aus Sicht des Gründers

0
TEILEN

Vorteile-und-Nachteile-einer-BuerogemeinschaftBesonders in den ersten Monaten der Selbständigkeit wird jeder Cent zweimal umgedreht. Das Kapital für den Start ist begrenzt und in der Regel wird es vor allem dafür investiert, den eigentlichen Vertrieb in Gang zu bekommen. Besonders beliebt sind daher in den letzten Jahren die Bürogemeinschaften. Sie bieten ein Arbeitsumfeld und sind meist sehr günstig in den Städten zu haben. Aber auch die Entscheidung für oder gegen eine solche Gemeinschaft sollte genau durchdacht werden.

Wie funktioniert eine Bürogemeinschaft?

In der Regel mietet man sich bei einer Bürogemeinschaft irgendwo in der eigenen Stadt ein. Hier arbeitet nicht nur ein Unternehmen – es sind meistens verschiedene Freelancer und Unternehmer, die über keine Mitarbeiter verfügen. Daher kann man hier auch auf die verschiedensten Branchen treffen. Ebenso auf die eigenen Konkurrenten. Dafür wird ein großes Büro zur Verfügung gestellt, in dem es abgeteilte Arbeitsplätze für jeden Mieter gibt. Der Vermieter muss nicht zwingend selbst in dem Büro aktiv sein, aber es gibt immer einen verantwortlichen Ansprechpartner, der in irgendeiner Form direkt für Fragen zur Verfügung steht. Mit dem Preis für die Miete stehen verschiedene Leistungen zur Verfügung. Diese umfassen zum Beispiel die folgenden Punkte:

  • Ein Schreibtisch mit vollem Zugang in das Internet und einen Anschluss für Strom. Man kann also sofort mit der eigentlichen Arbeit und einem Laptop beginnen.
  • Häufig kann gegen einen Aufpreis auch ein PC angemietet werden, der nur für die eigene Person zur Verfügung steht.
  • Außerdem ist die Adresse gleichzeitig die Firmenadresse, zu der Post geschickt werden kann. Entsprechende Verwaltungsaufgaben können kostenpflichtig dazu gebucht werden.

Besonders für Gründer, die sich in den ersten Wochen und Monaten nicht um die allgemeine Verwaltung kümmern können, bieten sich hier also die verschiedensten Leistungen an. Man sollte sich aber klar darüber sein, dass eine solche Gemeinschaft nicht immer positiv ist.

Was sind die Vor- Nachteile bei einer Bürogemeinschaft?

Grundsätzlich bleibt festzuhalten, dass besonders die Tatsache, dass man hier mit anderen Gründern in Kontakt kommen kann, einen Vorteil bietet. Immerhin kann man sich so austauschen und eventuelle Probleme durch einen einfachen Zwischenruf über den Schreibtisch lösen. Auch der allgemeine Kontakt ist wichtig – Gründer, die von zuhause arbeiten, vereinsamen schneller, als sie es selbst annehmen würden. Selbst Projekte können gemeinsam angegangen werden, da die notwendige Kenntnis vielleicht nur einen Tisch entfernt sitzt. Allerdings muss man sich auch im Klaren darüber sein, dass man hier unter Umständen auf die eigene Konkurrenz stößt. Wird klar, dass man sich gegenseitig die Aufträge wegnimmt oder kollidieren die Arbeitszeiten im Büro, sorgt das nicht nur für Unruhe, sondern auch für Konflikte. Die Unruhe bei der Arbeit ist zudem ein Problem für Menschen, die ein ruhiges Umfeld benötigen. Dafür punktet die Bürogemeinschaft in der Regel durch die sehr geringen Kosten und das Umfeld.

Für wen ist die Bürogemeinschaft geeignet?

Natürlich eignet sich die Bürogemeinschaft nur für diejenigen, die nicht alleine gründen. Zwei Plätze sind zwar auch möglich, allerdings wird es spätestens hier mit der Kommunikation und der Planung von Projekten ein wenig schwieriger. Besonders Kleinunternehmer profitieren in den ersten Monaten und Jahren von den sehr geringen Kosten und von der Einrichtung, die eine sofortige Arbeit ermöglicht. Es darf aber nicht vergessen werden, dass man hier immer Rücksicht auf die anderen Menschen nehmen muss und meist sogar in den Bürozeiten eingeschränkt ist. Die ersten Wochen und Monate lassen sich also relativ einfach und vor allem mit sehr geringen Kosten für das knappe Budget überbrücken. Wenn die eigene Firma wächst und spätestens mit der Frage nach den Mitarbeitern scheidet die Bürogemeinschaft aber als Option aus. Das gilt auch dann, wenn man ein sehr ruhiges Umfeld für die eigene Arbeit benötigt.

Bewerte diesen Artikel doch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT