Start Allgemein Werbeplakate und -geschenke: Der maximale Mehrwert für Gründer

Werbeplakate und -geschenke: Der maximale Mehrwert für Gründer

0
TEILEN
Werbeplakat

Besonders als Unternehmensgründer sitzt der Geldbeutel oft nicht so locker. Klar, bei der Investitionsflut, die erstmal über einen hereinbricht. Büroräume, Mitarbeiter, Lagerhaltungskosten – da wird oft ein wichtiger Bereich komplett aus dem Blick verloren: Effektives Marketing. Eigentlich schade. Nur, wer in den Köpfen potentieller Kunden und Geschäftspartner präsent ist, hat auch gute Chancen, sich zu entwickeln. Bevor jetzt panisch günstige, aber leider uneffektive Maßnahmen eingeleitet werden, lohnt sich ein Blick auf die Möglichkeiten. Denn Marketing ist nicht gleich Marketing!

Direkt vom Auge in den Kopf: Werbeplakate & Anzeigen

Was der Mensch visuell wahrnimmt, wird vom Gehirn besser aufgenommen. Gerade die Bildsprache ist für das Aufnehmen bestimmter Informationen extrem wichtig. Das hat auch die Werbung schon längst erkannt. Bei der visuellen Kommunikation werden Gefühle und Sinne angesprochen – das ist besonders relevant, um als Unternehmen in den Köpfen präsent zu sein. Eine erfolgreiche und gleichzeitig kostengünstige Variante dieser Bildsprache sind Werbebanner. Diese sind vielseitig einsetzbar als:

  • Firmen-Schilder
  • Messestände
  • Klassische Plakatierung

Anzeigen fallen ebenfalls in diese Kategorie. Oftmals sind regionale Tageszeitungen oder Online-Portale die erste Adresse für junge Unternehmen, um bekannter zu werden. Hier sind die Preise gegebenenfalls auch geringer als bei überregionalen Angeboten. Wer auf ansprechende und originelle Bilder setzt, wird den Erfolg bald spüren.

Haptische Wahrnehmung anregen

Ein weiterer Weg, die Sinne der Kunden gezielt anzusprechen, geht über den Tastsinn. Untersuchungen zu dem Thema zeigen, dass Dinge, die haptisch wahrgenommen werden, deutlich länger im Gedächtnis bleiben. 95% der Befragten erinnern sich, dank nützlicher Give-Aways, auch nach einem Jahr noch an das jeweilige Unternehmen. Das sollten sich gerade Start-Ups zu Nutze machen. Werbegeschenke mit Mehrwert gibt es schon für kleines Geld und in großer Auswahl:

  • Büroartikel, zum Beispiel Kugelschreiber oder Klebezettel
  • Süßigkeiten wie Gummibärchen
  • Taschen für Laptop oder Notizen
  • Alltagshelfer wie Feuerzeuge

Viele dieser Werbegeschenke sind personalisierbar. Das heißt, dass Unternehmen ihr Logo oder ihren Slogan gezielt darauf unterbringen können. Besonders für Gründer steckt hier der Schlüssel zum Erfolg. Auch der Kostenpunkt schlägt nicht sehr hoch zu Buche. Gerade wenn die Artikel in großer Stückzahl angeschafft werden, reduzieren sich die Stückpreise enorm.

Was ist zu beachten?

Die Entscheidung ist gefallen: Es müssen Werbegeschenke her. Doch welche Artikel sind besonders für ein junges Unternehmen sinnvoll? Zunächst sollte der Werbeartikel auch zur Firma passen. Es macht wenig Sinn, wenn ein Start-Up, das sich auf den Bereich Gesundheit spezialisiert hat, personalisierte Gummibärchen verteilt. Die drei Stichworte sind hier:

  • Langzeit-Effekt, das heißt, die Artikel müssen über einen großen Zeitraum nutzbar sein.
  • Carpenter-Effekt, benannt nach dem Wissenschaftler William B. Carpenter. Dieser besagt, dass die gezielte Wiederholung, zum Beispiel die eines Logos, sehr einprägsam wirkt.
  • Endowment-Effekt, etwas wirkt stärker, wenn es geschenkt wird.

Auf die Qualität der Werbeartikel sollte besonders Acht gegeben werden – auch negative Erfahrungen prägen sich ein! Wichtig ist, dass das Logo gut erkennbar angebracht wird. Nur so können die Gadgets ihre volle Wirkung entfalten.

Der Marketing-Mix macht’s!

Besonders für Start-Ups ist es wichtig, die richtige Mischung zu finden. In der Unternehmens-PR wird meistens vom Marketing-Mix gesprochen. Dabei werden on- und offline Kanäle gleichermaßen bespielt. Für Gründer bietet sich dadurch die Möglichkeit, in kurzer Zeit eine große Reichweite zu erzielen. Von Marketern ebenfalls genutzte Kanäle sind:

Werbegeschenke können, durch ihre Fähigkeiten Seh- und Tastsinn gleichzeitig anzusprechen, allerdings nochmal direkter wirken. So gelangen die Produkte oftmals deutlich gezielter an den potentiellen Kunden oder Geschäftspartner. Der Effekt ist also um ein Vielfaches höher.

Fazit

Wer seine Kunden über ihre Sinne anspricht, ist erfolgreicher. Das heißt aber nicht, dass Unsummen in Fernsehwerbung oder Anzeigen in Hochglanz-Magazinen investiert werden müssen. Kleine Aufmerksamkeiten und nützliche Helfer vervielfachen die Reichweite auf günstige Art und Weise. Eine gewisse Originalität auf allen Kanälen zahlt sich aus!

Werbeplakate und -geschenke: Der maximale Mehrwert für Gründer
Bewerte diesen Artikel doch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT