Start Allgemein Factoring: Das sind die Vorteile für Gründer!

Factoring: Das sind die Vorteile für Gründer!

0
TEILEN
Bonität

Laut einer aktuellen Statistik werden 300.000 gewerbliche Unternehmen jährlich in Deutschland neu gegründet. Kontinuierliche Liquidität ist besonders für Start-ups essenziell. Denn eine gute Bonität ist ausschlaggebend für eine skalierbare Expansion.

Hierbei stellt die bankenunabhängige Finanzierungsmöglichkeit Factoring eine schnelle und einfache Lösung dar, um kurzfristige Liquidität zu erzielen und zugleich die Bonität zu verbessern. Durch die zahlreichen Vorteile wird diese alternative Lösung immer beliebter.

Da die Liquiditätsmöglichkeit bankenunabhängig ist, sind gerade Gründer nicht auf die langen Bearbeitungs- und Entscheidungsprozesse der Banken angewiesen. Denn hier erfolgt die Kreditvergabe nur unter strengen Regularien. Mithilfe von Factoring sichern sich Gründer fortlaufend schnelle Liquidität. Dadurch erhöhen sich der finanzielle Spielraum und ihre Planungssicherheit. Die Finanzierung passt sich dabei an wachsende Umsätze an. Neben den entscheidenden Mehrwerten erhalten Gründer jedoch noch viele weitere Vorteile.

Flexiblere und längere Zahlungsziele für Kunden

Mithilfe von Factoring können Gründer ihren potenziellen Neukunden oder Bestandskunden Zahlungsziele von bis zu 90 Tagen gewähren. Hierdurch entfallen die Kosten für bisher gewährte Skonti. Somit können sie sich ideal vom Wettbewerb abheben.

Schutz vor Forderungsausfällen

Die Absicherung gegen mögliche Förderungsausfälle ist für viele Unternehmen essenziell. Beim echten Factoring, welches von Rechnung48 angeboten wird, ist dies gegeben. Sollten offene Forderungen der Debitoren ausfallen, dann werden diese übernommen. Denn durch die Übernahme des Ausfallrisikos sind Unternehmen vor möglichen Zahlungsausfällen geschützt. Dies bedeutet, dass Unternehmen in jedem Fall ihr Geld erhalten, auch wenn der Auftraggeber nicht zahlen sollte.

Entlastung im Mahnwesen

Durch den Einsatz von Factoring können sich Gründer komplett auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Rechnung48 übernimmt für sie das professionelle Mahnwesen sowie Debitorenmanagement. Somit sparen sich Gründer einen hohen Arbeits- und Zeitaufwand und stellen sicher, dass säumige Kunden in Abstimmung gemahnt werden. Im besten Fall sollte es jedoch gar nicht erst so weit kommen, aus diesem Grund kontrolliert Rechnung48 fortlaufend die Bonität der Auftraggeber.

Keine Stellung von bankenüblichen Sicherheiten

Banken können sich in den Finanzierungsgesprächen häufig einen eventuell benötigten Kredit vorstellen, verlangen jedoch zahlreiche zusätzliche Sicherheiten. Bei der bankenunabhängigen Finanzierungslösung Factoring ist dies jedoch ganz anders: Wenn die Parameter für eine Zusammenarbeit stimmen, dann erhalten Unternehmen zeitnah Liquidität aus ihrem Forderungsverkauf. Das funktioniert ohne zusätzliche Stellung von bankenüblichen Sicherheiten. Durch diesen Finanzierungsbaustein sind Unternehmen weniger abhängig von Krediten. Ein weiterer Pluspunkt ist zudem, dass die Finanzen unabhängig von Banken geregelt werden.

Skontovorteile im Einkauf nutzen: Einräumen von Skonti oder Rabatten

Factoring verhilft zu schneller Liquidität für Gründer. Ihren Lieferanten können sie hierdurch eine zeitnahe Begleichung der Rechnungen zusichern. Sonderfinanzierungen, Boni und Preisnachlässe sind so realisierbar und die Einkaufskosten können gesenkt werden. Zudem stärkt sich die Position gegenüber den Lieferanten.

Minimierung der Außenstände

Außenstände werden einfach und schnell reduziert, da die Auszahlung der jeweiligen eingereichten Rechnungssumme umgehend erfolgt.

Bessere Ratings und höheres Ansehen

Die Eigenkapitalquote wird erhöht. Zusätzlich steigert sich aufgrund der verbesserten Bilanzstruktur das Ansehen der Unternehmen bei Rating-Agenturen und Banken.

Flexibler Einsatz von Factoring

Zur Nutzung der bankenunabhängigen Finanzierungslösung werden zahlreiche Varianten geboten. Hierbei werden diese individuell in der jeweiligen Branche eingesetzt. Unternehmen können sich hierbei beispielsweise zwischen Full-Service-Factoring oder auch dem Ausschnittsfactoring entscheiden. Hierbei wird entweder der komplette Kundenstamm oder nur ein ausgewählter Kreis finanziert. Beim Ausschnittsfactoring, auch Einzeldebitorenfactoring genannt, wird hingegen nur ein einziger Kunde abgebildet. Zusätzlich kommen spezielle Branchenlösungen, wie das Projektfactoring im produzierenden Gewerbe, zum Einsatz.

Mehr Informationen über Factoring finden Sie zum Beispiel bei unserem Partner, der Elbe-Finanzgruppe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT