Start Allgemein Selbstständige Ärzte und der Ersteinzug in eine passende Praxis

Selbstständige Ärzte und der Ersteinzug in eine passende Praxis

0
TEILEN
Ärzte und ihre erste Praxis

Selbstständige Ärzte haben es heutzutage nicht einfach, sich entsprechend niederlassen zu können. Entweder sind die geeigneten Praxen schon sehr schnell und früh an Kollegen vergeben, oder bei der Übernahme so veraltet, sodass sie komplett neu renoviert und kostenaufwendig saniert sowie eingerichtet werden, damit sie überhaupt den heutigen modernen, medizinischen Standards entsprechen. Neue Räumlichkeiten zu finden, ums sich erstmals als praktizierender Arzt niederlassen zu können, ist ebenfalls schwierig, wenn nicht sogar noch wesentlich komplizierter.

Nicht nur die Suche nach geeigneten Räumen kann sich als äußerst schwierig und langwierig gestalten. Es ist auch die Gestaltung der praktikablen und funktionalen Inneneinrichtung, die sich als sehr anspruchsvoll und zeitraubend erweisen kann. Hinzu kommen die Kosten, die bei einer solchen Einrichtung ins Uferlose gehen können und natürlich auch erst recht die Kosten für die Anschaffungen der medizinischen Apparaturen.

Es geht aber auch einfacher. Denn einige Unternehmen haben sich exakt darauf spezialisiert, genau hier ihre Hilfe anzubieten und greifen jungen selbstständigen Ärzten unter die Schultern.

Fachärzte benötigen Platz und Kollegen

Je nach Fachrichtung sind Ärzte besonders bei Erstniederlassungen gut beraten, sich mit erfahrenen Kollegen zusammen zu tun. Auch verbergen oft sich Kosten und Problematiken, denen ein junger Arzt nicht gewachsen ist. Hier ist guter Rat nicht unbedingt teuer, aber sehr entscheidend für den zukünftigen Werdegang. Fachärzte sollten sich deshalb schon sehr früh überlegen, ob sie sich entweder einem erfahrenen Fachärzteteam anschließen und die vorhandenen Räumlichkeiten nutzen, oder sich als Facharzt in eigenen Räumen niederlassen wollen. Die Niederlassung als einzeln praktizierender Arzt ist wesentlich kostenintensiver, als die andere Variante, birgt aber anderseits auch die oftmals größeren Wachstumschancen.

Je nach dem Zustand der Praxis oder auch bei Einrichtung einer komplett neuen Praxis muss schon ein ordentliches Grundkapital vorhanden sein, aus dem geschöpft werden kann. Ist das nicht der Fall, reichen oftmals gleich mehrere Kredite nicht aus, um den Umfang der Ausgaben im Vorfeld abdecken zu können. Eine hohe Verschuldung gleich zu Beginn der Niederlassung ist die Folge. Hinzu kommt die Ungewissheit, dass nicht gegeben ist, dass die neue Praxis auch innerhalb kürzester Zeit gut von den Patienten angenommen wird und sich ein ansehnlicher Patientenstamm bildet. Die Lage der Praxis, die Fachrichtung als solche und auch die Begebenheiten selbst und die medizinische Versorgung durch hochmoderne medizinische Gerätschaften, kann entscheidend für den Erfolg einer jeden Praxiseröffnung sein.

Medi-Cube bietet passende Lösungen

Wer es sich nicht alleine zutraut, seine komplette Praxis selbst zu gestalten und einzurichten, kann sich die Hilfe einiger Profis auf diesem Gebiet einholen und sich hier kompetente Erfahrung in diesem Gebiet mit an Bord holen. Das Unternehmen Medi-Cube ( http://www.medi-cube.net/) hat sich auf diesem Gebiet in der Szene einen Namen gemacht und bietet unter anderem komplette Baulösungen an, welche konkret im Hinblick auf die Verwendung als Arztpraxis intelligent und vorausschauend gestaltet werden. Medi-Cube steht von der Idee, bis hin zur Planung und Einrichtung der jeweiligen Praxen als professionelles Team mit fundiertem Know-How und Wissen zur Seite und lässt alles so effektiv wie bei einem solchen Vorhaben möglich von der Hand gehen, bis die fertige Praxis Einzugs-bereit parat steht und nur darauf wartet, in Betrieb genommen zu werden. Sämtliches medizinisches Inventar, die Einrichtung unterschiedlichster medizinischer Apparaturen und auch die Suche nach geeigneten Räumen – dieses und vieles mehr übernimmt das Unternehmen und stellt so ein perfektes Zwischenglied zwischen Kunde, Kundenwunsch und Verwirklichung dar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT