Gruenderwelt Logo

Factoring von Rechnungen

Factoring hat sich als alternative Finanzierungsmöglichkeit neben dem klassischen Bankkredit mittlerweile etabliert. Der Ablauf ist einfach: Fortlaufend werden die Rechnungen gewerblicher Kunden an ein Factoring-Unternehmen abgetreten. Der Factor überweist innerhalb weniger Tage rund 80 Prozent des Rechnungsbetrages an das rechnungsstellende Unternehmen. Mit der nun unmittelbar verfügbaren Liquidität kön-nen so eigene Verbindlichkeiten beglichen und beispielsweise Investitionen getätigt werden. Nach dem der Debitor seinerseits die Rechnung an die Factoring-Gesellschaft überweist, erhält der Unternehmer die restlichen 20 Prozent abzüglich einer vertraglich vereinbarten Gebühr. Das Full Service Factoring umfasst neben dem regelmäßigen Forderungsverkauf das Debitorenmanagement inklusive des Mahnwesens.

Für wen ist Factoring interessant?

Zahlungsziele von mehr als 60 Tagen, große Außenstände bei einer gleichzeitig nied-rigen Eigenkapitalquote – für mittelständische Unternehmungen mit gewerblichen Kunden aus dem Verarbeitenden Gewerbe sowie der Dienstleistungsbranche, dem Speditions- und Transportwesen oder auch dem Großhandel kann Factoring sehr interessant sein. Mit Hilfe des regelmäßigen Forderungsverkaufs werden Außenstände minimiert, die Eigenkapitalquote erhöht und der Wettbewerbsvorteil durch verlängerte Zahlungsziele vergrößert. Klarer Vorteil: Factoring orientiert sich am Bedarf und wächst mit – es passt sich quasi automatisch den Umsätzen an.
Was ist mit Gründer, Freelancern, Selbstständigen und Freiberuflern?
Viele Gründer und Freiberufler haben eines gemeinsam: fehlende Sicherheiten. Hier stehen Banken der Erweiterung bestehender Kreditlinien oder auch der Gewährung neuer Kredite meist skeptisch bis ablehnend gegenüber. Doch mittlerweile gibt es auch für diese Zielgruppe Anbieter. Ein Beispiel ist der schnelle und unkomplizierte Online-Bezahl-Service Rechnung48 der Elbe-Factoring GmbH. Der Dresdner Finanzierungspartner blickt auf eine langjährige Erfahrung zurück und unterliegt unter der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht strikten regulatorischen Anforderungen ähnlich denen einer herkömmlichen Hausbank.

magnifier linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram