Start KfW Darlehen

KfW Darlehen

KfW-DarlehenDie Kreditanstalt für Wiederaufbau ist für den Mittelstand vor allem durch die Vergabe der beliebten KfW Darlehen bekannt. Dabei stellt die Bank verschiedene Formen von Krediten und Darlehen für den Aufbau und für Investments zur Verfügung. Von gestandenen Betrieben bis hin zu den Existenzgründern werden Kredite für die Geschäftsfähigkeit und für die Erweiterung der eigenen Betriebe vergeben. Dabei sind die KfW Darlehen besonders deswegen so interessant, weil sie über enorm gute Konditionen verfügen, die in der Regel erheblich besser sind als die vergleichbaren Kredite von der Hausbank. Allerdings muss auch bei dem KfW Darlehen so einiges beachtet werden.

Der typische Kredit von der KfW

Es gibt nicht nur den einen Kredit oder die eine Art von Darlehen, die man sich von der Kreditanstalt für Wiederaufbau von dem eigenen Unternehmen besorgen kann. Da sind viele Möglichkeiten und sie stehen für die Möglichkeiten zur Ergänzung des eigenen Unternehmens. Auch Subventionen aus deutschen oder Töpfen aus Europa sind ein Teil der Darlehen, die eine wichtige Rolle dabei spielen. Was die Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau auszeichnet, sind die verschiedenen Konditionen und Bedingungen, die für eben diesen Kredit erfüllt werden müssen. Es gibt zwar durchaus eine Prüfung für das KfW Darlehen – dafür ist man in den folgenden Jahren nicht mit einer enormen Zinslast konfrontiert. Selbst die Tilgung kann in schweren Zeiten für einige Monate ausgesetzt werden, damit das Darlehen nicht den geschäftlichen Betrieb innerhalb einer Ernstlage beeinflusst. Existenzgründer haben hier eine besondere Möglichkeit mit den Geldern der KfW Darlehen ihre eigene Firma aufzubauen, ohne dass dabei die verschiedenen Kredite am Ende zu einem Problem für die Firmen werden. Was sind die Besonderheiten bei einem KfW Darlehen und was sollte beachtet werden, wenn man einen solchen Kredit für sich haben möchte?

  • Die Darlehen der KfW sind besonders wegen ihren sehr geringen Zinsen beliebt. Unabhängig von der Bonität sind Zinsen um die 1% normal – und damit auch die Belastung für das Unternehmen, wenn es um Aufbau und Erweiterung geht.
  • Auch die Laufzeiten sind interessant und unterscheiden sich von den Dienstleistungen der normalen Banken. So kann man sich langfristig auf die eigenen Aufgaben in der Firma konzentrieren und das Wachstum vorantreiben.
  • Durch die Möglichkeit einer Tilgungsfreiheit kann in schwierigen Zeiten verhindert werden, dass das KfW Darlehen zu einem Ende der Unternehmung führt.

Wer ein Darlehen der KfW haben möchte, wird sich aber nicht direkt an die Bank wenden können. Es gibt feste Voraussetzungen, damit man den Kredit am Ende erhalten kann.

Voraussetzungen und Anträge für das KfW Darlehen

Wer sich ein KfW Darlehen sichern möchte, kann sich nicht direkt an die staatliche Bank wenden. Diese hat in der Regel feste Ansprechpartner in der gesamten Republik. Die entsprechenden Programme lassen sich einfach und schnell auf der Seite einsehen und stehen daher in den Grundzügen vor allem den Gründern und den unterschiedlichen Unternehmen zur Verfügung. Möchte man aber nun ein solches KfW Darlehen für die eigene Firma nutzen, müssen zum Beispiel die folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Ein Kontakt zur KfW für ein KfW Darlehen wird immer über die Hausbank eines Unternehmens gewährt.
  • Bei einem Darlehen für ein junges Unternehmen kann der Businessplan wichtig sein. Meistens entscheidet er über die Zusage für den Kredit.
  • Die Bank prüft dabei also genau, ob ein Unternehmen für ein KfW Darlehen in Frage kommt. Auch müssen die anderen Bedingungen, die unterschieden werden müssen, geprüft werden.

Mit diesem Darlehen kann man also als junges wie auch als etabliertes Unternehmen sehr einfach die richtigen Möglichkeiten finden. Allerdings muss das KfW Darlehen richtig beantragt und im Anschluss geprüft werden.