Start Kinesik

Kinesik

KinesikFür Unternehmen und für einzelne Mitarbeiter ist es wichtig, dass die eigenen Fähigkeiten immer wieder auf den Prüfstand gestellt werden. Besonders im direkten Kontakt mit Kunden oder Lieferanten, Mitarbeitern oder Auszubildenden müssen die richtigen Worte und die richtigen Methoden für ein gutes Gespräch gefunden werden. Neben der Rhetorik, die sich vor allem auf die Art und Weise des Ausdrucks und der Wortwahl konzentriert, gibt es noch Kinesik. Diese beschäftigt sich vor allem mit der Körperhaltung und der Gestik, die dahinter steht. Für Unternehmen ist es daher wichtig, dass sie ihre besten Leute mit Seminaren in diesem Bereich unterstützen und so für bessere Ergebnisse sorgen.

Die Grundlagen der Kinesik

Bei Kinesik handelt es sich um die verschiedensten Techniken zur Verbesserung der eigenen Mimik, Gestik und Bewegung in verschiedenen Situationen. Wenn man mit der Rhetorik dafür sorgt, dass ein Mensch sich besser und überzeugender ausdrücken kann, sorgt die Kinesik dafür, dass die Bewegung des eigenen Körpers dabei unterstützend wirken kann. In den letzten Jahren wurde dieser Part der Kommunikationswissenschaft stetig erweitert und ist heute ein wichtiger Bestandteil in allen Bereichen. Daher setzen auch Unternehmen bei den Schulungen immer mehr auf diese Methode, wenn es um die Umsetzung geht. Dabei muss man natürlich mit Experten arbeiten, die sich in eben dieser Materie auskennen und daher die richtigen Methoden und Lösungen für die Umsetzung in der Kommunikation bieten. Die Kinesik konzentriert sich dabei vor allem um das Verhalten des Körpers in einem solchen Fall. Statt auf die Rhetorik zu setzen, die mit der Hilfe der Sprachwissenschaft immer wichtiger geworden ist, setzt man hier auf die verschiedenen Methoden für die Bewegungen und die Haltung. In der Kombination dürfte der höchste Effekt erreicht erden, weswegen bei den Schulungen auch meistens eben diese beiden Methoden für den maximalen Erfolg kombiniert werden. Was sind die verschiedenen Teilbereiche, die man in der Kinesik findet?

  • Die Basis ist das Bewegungsverhalten. Dabei ist es zum Beispiel wichtig, wie man sich auf den Partner zubewegt und wie man die entsprechenden Methoden für sich benutzt. Auch in Gesprächen kann dies eine Veränderung bei den Gesprächspartnern erzeugen.
  • Auch die Frage nach den richtigen Arten von Blickkontakten kann immer entscheidend sein. Die Kinesik beschäftigt sich mit den Folgen der verschiedenen Arten von Blicken und die Auswirkungen in den unterschiedlichen Gesprächen.
  • Auch die Berührung spielt eine wichtige Rolle. Sie ist sogar im Umgang mit Partnern oder Leuten, denen man eigentlich nicht bekannt ist, ein enorm wichtiges Werkzeug. Daher wird auch hier in der Kinesik immer mehr gearbeitet.

Es sind also die verschiedenen Formen der non-verbalen Kommunikation, die in der Kinesik auf den Prüfstand gestellt werden. Am meisten Effekt erreicht man als Unternehmen oder auch als einzelner Teilnehmer in einem solchen Seminar aber immer, wenn die verschiedenen Synergien getestet werden. Eine Verbindung mit der Rhetorik kann daher nur lohnen.

Praktische Anwendung der Kinesik im Überblick

Viele Menschen fragen sich bei diesen Methoden durchaus, ob sich die verschiedenen Methoden aus diesem Bereich überhaupt in irgendeiner Form anwenden lassen. Bei der Kinesik gibt es verschiedene Fallbeispiele, in denen die richtigen Methoden hilfreich für die Umsetzung von Zielen in Gesprächen sein können. Eine Zusammenarbeit mit den eigenen Mitarbeitern ist dabei nur eines der vielen Beispiele. Auch in einem Verkaufsgespräch oder bei einer Beratung kann die Kinesik in den verschiedensten Formen hilfreich sein – vor allem zusammen mit der bereits angesprochenen Rhetorik. So einfach und schnell kann man in der heutigen Zeit die Möglichkeiten für ein gutes Gespräch verbessern. Auch im täglichen Leben können die verschiedenen Aufgaben helfen – die Kinesik gehört in jedem Fall dazu.