Gruenderwelt Logo

Selbstständigkeit

SelbstständigkeitFür viele Menschen ist der Weg in die Existenzgründung vor allem mit dem Risiko verbunden. Dabei ist die Selbstständigkeit in Deutschland doch in den letzten Jahren immer beliebter geworden und selbst die Regierung bemüht sich darum, dass sich mehr Menschen daran trauen, ihre Träume von der Selbstständigkeit wahr zu machen. Wichtig ist nur, dass man sich in allen Bereichen informiert. Selbstständigkeit bedeutet nicht nur, dass man sehr flexibel mit den eigenen Arbeitszeiten sein kann - es ist vor allem eine Mischung aus Verantwortung und Risiko. Sie ist aber auch die Basis dafür, dass man die Träume der eigenen Karriere sehr einfach umsetzen kann.

Was bedeutet die Selbstständigkeit für mich in Deutschland?

Der Weg in die Selbstständigkeit ist natürlich von vielen Faktoren abhängig. Sich einfach so in den Dschungel aus Möglichkeiten und Chancen zu werfen ist nicht nur mutig, es ist vor allem in Hinblick auf die eigenen Möglichkeiten mehr als nur ein wenig riskant. Die Selbstständigkeit hat aber besonders Vorteile in Hinblick auf die eigene Karriere. Wer zum Beispiel in der eigenen Firma unzufrieden ist und genau weiß, wie er in dieser Branche aktiv erden könnte, hat gute Möglichkeiten aktiv zu werden und die eigenen Chancen am Ende auch umzusetzen. Wichtig ist dabei, dass man die richtige Vorbereitung als Existenzgründer beginnt. Nicht nur die Welt der Finanzen ist im ersten Fall ein wenig umfangreich und für den Einsteiger in diesem Bereich nicht immer ganz verständlich. Selbst die vielen Formulare und vor allem die Buchhaltung sind Bereiche, in denen die Hindernisse am Ende zu einem Problem werden können. Daher kann es wichtig sein, dass man sich vor der Selbstständigkeit mit den Möglichkeiten beschäftigt. Eine Schulung in der IHK, wenn es um die Gründung eines eigenen Unternehmens geht, kann schon helfen, die ersten und wichtigsten Schritte zu erledigen. Was sollte man erledigt haben, bevor der Schritt in die Selbstständigkeit gewagt wird?

  • Ein Businessplan ist eine effektive Maßnahme, mit der man den Einstieg in die Welt der Geschäfte genau prüfen kann. Hier wird das eigene Vorhaben noch einmal auf den Prüfstand gestellt und kann ganz einfach in Hinblick auf die Chancen und Risiken untersucht werden.
  • Natürlich darf auch der Gang zum Berater bei der IHK nicht vergessen werden. Dabei geht es nicht um die Schulungen oder Beratungen, die hier angeboten werden. Auch die Förderungen im finanziellen Bereich sind ein wichtiger Schritt, wenn man den Einstieg in die Selbstständigkeit wagen möchte.
  • Natürlich müssen auch die Qualifikationen vorhanden sein, wenn man ein Unternehmen in diesem Bereich führen möchte. Ganz einfach kommt man so an die besten Möglichkeiten und muss sich nicht mehr mit den eigenen Plänen verstecken.

Natürlich muss man nicht immer direkt den Sprung in die Selbständigkeit wagen. Manchmal reicht es auch, wenn man neben dem Job mit der eigenen Tätigkeit beginnt.

Die Nebenselbständigkeit als Schritt in die Selbstständigkeit

Natürlich ist der Schritt in die Selbstständigkeit nicht für jeden etwas. Manchmal braucht es ein wenig Sicherheit und natürlich die Zeit, um das eigene Unternehmen aufzubauen und sich keine Sorgen darüber machen zu müssen, wo in den ersten schweren Wochen die Gelder für die Wohnung oder die Nahrung herkommen. Der Einstieg in die Selbstständigkeit neben der eigentlichen Tätigkeit in einem Unternehmen ist daher eine gute Methode, wie man erdachte Konzepte ausprobieren kann, ohne dass man von Beginn an das volle Risiko bei den eigenen Ideen geht. Viele Deutsche interessieren sich für diese Möglichkeiten und sind daher auch interessiert daran, wie sie sehr einfach in diesem Bereich ihrer Karriere und ihres Lebens starten können. Es sollte also nicht daran scheitern, dass man sich am Anfang für die Karriere absichert und ein wenig Geld mit in den Haushalt bringt.

magnifier linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram