Start Anhängervermietung

Anhängervermietung

Nicht jeder, der etwas zu transportieren hat, das nicht ins Auto passt, verfügt über einen Anhänger. Wer allerdings den Bedarf hat und niemanden kennt, der bereit ist für Abhilfe zu sorgen, kann bei einer gewerblichen Anhängervermietung zu günstigen Konditionen ein geeignetes Transportmittel ausleihen.

Anhängervermietung: Wer sind potenzielle Kunden?

Die Kundenkreise sind vielfältig. Grundsätzlich kann man sagen, dass jeder der etwas sperriges transportieren möchte, selbst über keinen Anhänger verfügt, aber eine Anhängerkupplung am eigenen Fahrzeug hat, ein potenzieller Kunde ist. Besonders gerne werden Anhänger auch für einen Umzug gemietet. Durch die günstigen Mietkonditionen von 25,- € bis 50,- € pro Tag lohnt sich die Anschaffung von Anhängern nur noch für wenige Leute. Daher ist der Kundenkreis steigend, insbesondere in Städten, wo häufig ohnehin Platzmangel herrscht

Wo liegen die Vorteile einer Anhängervermietung?

Die großen Vorteile in der Anhängervermietung liegen sicherlich darin, dass sie im Nebenerwerb, gleichzeitig aber auch als Shop-in-Shop Lösung bei bereits bestehenden Unternehmen aufgebaut werden kann. Durch die Vermietung der Anhänger können zusätzliche Kunden für das Hauptgeschäft gewonnen werden, sofern eine Shop-in-Shop Lösung angestrebt wird.

Diese wäre zum Beispiel denkbar für:

  • Autohäuser
  • Tankstellen
  • Reifenhändler
  • Autozubehörhandel
  • usw.

Jedoch können nicht nur neue Kunden für das Hauptgeschäft gewonnen werden, sondern auch durch die Vermietung weitere Umsätze erzielt werden. Dies ist besonders interessant für Branchen mit saisonalen Schwankungen.

Welche Nachteile bringt die Anhängervermietung mit sich?

Um den Kunden ein interessantes Angebot bieten zu können, ist die Anschaffung von Anhängern in verschiedenen Ausführungen notwendig. Zum Portfolio sollten mehrere Anhänger in verschiedenen Größen gehören, darunter auch ein Autotransportanhänger. Somit wird nicht nur eine gewisse Stellfläche benötigt, sondern auch ein entsprechendes Budget für die Anschaffung.

Anhängervermietung: Wie hoch sind die Investitionen?

Die Investitionen richten sich nach der Anzahl, Art der Anhänger sowie der Qualität. Da es sich jedoch um Vermietfahrzeuge handelt, sollte schon auf eine etwas bessere Qualität zurückgegriffen werden, da davon auszugehen ist, dass die Anhänger nicht so pfleglich behandelt werden, als sei es Eigentum der Mieter. Bei der Auswahl der Hersteller sollte daher der Fokus in der Qualität und Verfügbarkeit von Ersatzteilen liegen, nicht im Preis. Je nach Abnahmemenge sollten Sonderkonditionen seitens des Herstellers möglich sein. Im Businessplan müssen jedoch auch Kosten für Versicherung, Werbung, usw. einkalkuliert werden.

Anhängervermietung auch im Nebenerwerb möglich?

Grundsätzlich ist die Vermietung der Anhänger im Nebenerwerb möglich. Es sollte jedoch bedacht werden, dass während den normalen Geschäftszeiten immer jemand erreichbar sein sollte. Wer  im Nebenerwerb eine Anhängervermietung plant, muss bei den Mietpreisen vielleicht Abstriche im gegensatz zu den Mitbewerbern machen, sofern die Anhänger nicht permanent während normaler Geschäftszeiten abgeholt und zurückgegeben werden können. Dieser Nachteil muss durch den Service wieder ausgeglichen werden.