Gruenderwelt Logo

Faxmarketing

FaxmarketingFaxmarketing ist eine effiziente Methode der Geschäftskommunikation und Business-to-Business-Werbung. Es ähnelt im Ansatz dem Telemarketing: Mit dem Ziel der Neukundengewinnung wird hier jedoch anstelle eines Anrufs das Werbeangebot per Fax verschickt. Nicht nur potentielle Neukunden sollen erreicht werden; auch in der Pflege und Stärkung bestehender Kundenkontakte hat sich das Fax als Kommunikationsmittel bewährt. Kritiker weisen zurecht darauf hin, dass neuere Formen der digitalen Kommunikation heutzutage weitaus populärer sind als die veraltete Faxtechnologie. E-Mail-Marketing bietet weitaus mehr Möglichkeiten, ein Angebot gut, schnell und günstig an den Mann, sprich: an den Kunden, zu bringen. Doch trotz all dem ist Faxmarketing nach wie vor eine häufig eingesetzte Methode, die durchaus ihre Daseinsberechtigung hat.

Faxmarketing – kein „alter Hut“

Faxmarketing mag als Werbemethode ein wenig altmodisch anmuten, doch hat nach wie vor große Relevanz, wenn es korrekt eingesetzt wird. Obwohl Internet und E-Mail am häufigsten verwendeten Medien in der direkten Geschäftskommunikation sind, erfreuen sich Faxgeräte aufgrund ihrer einfachen und unkomplizierten Bedienung immer noch großer Beliebtheit.

Faxmarketing hat viele Vorteile wie beispielsweise günstige Kosten, hohe Vielseitigkeit und eine einfache persönliche Gestaltung. Ein einzelnes Fax kostet entweder nichts oder nur wenige Cents und selbst viele Faxe an auswärtige Nummern können günstiger verschickt werden als ein traditioneller Brief. Per Fax können konkrete Werbematerialien wie Broschüren, Flyer und andere Drucksachen indirekt vervielfältigt werden, ohne dass physische Kopien nötig werden. Dieser Aspekt sollte nicht vernachlässigt werden, denn trotz aller technologischen Entwicklungen bevorzugen viele Menschen nach wie vor eine greifbare Ausgabe einer Werbesendung. So werden (potentielle) Kunden nicht nur visuell und intellektuell, sondern auch in taktiler Hinsicht angesprochen. Die persönliche, emotionale Seite kann zudem durch Faxmarketing ebenfalls angesprochen werden: Anstelle einer E-Mail mit getippter Nachricht können Faxe leicht per Hand geschrieben werden oder eine handschriftliche Notiz an den Kunden oder potentiellen Klienten enthalten. Diese menschliche Note ist es, was über den Erfolg oder Misserfolg einer Werbekampagne entscheiden kann.

Mit professionellen Faxdienstleistern Geld sparen

Wer sein Faxmarketing nicht selbst in die Hand nehmen will, kann diese Arbeit professionellen Anbietern von Faxmarketingdienstleistungen anvertrauen. Diese Firmen haben die maschinellen Kapazitäten und Möglichkeiten zur Datenverarbeitung, die nötig sind, um Großaufträge schnell zu erledigen. Größere Kundenstämme oder Zielgruppen können in kürzerer Zeit ausfindig gemacht und erreicht werden und wertvolle Zeit bleibt für andere Aufgaben im eigenen Unternehmen frei.

Faxmarketing: günstig, präsent, schnell und gezielt

Das Versenden von Faxen stellt meist nur einen geringen Kostenfaktor dar. Üblicherweise kostet ein Fax weniger als das Porto für Werbepost oder sogar weniger als ein Ortsgespräch. Studien haben zudem gezeigt, dass ein Fax im Durchschnitt etwa drei Sekunden lang angesehen wird. Postwurfsendungen, Broschüren oder Zeitungsanzeigen erreichen nur eine deutlich kürzere Ansichtszeit und erregen weniger die Aufmerksamkeit der Leser. Ein weiterer Vorteil des Faxmarketing ist seine unschlagbare Schnelligkeit und Effizienz: Hunderte Nachrichten können mit nur einem Knopfdruck in wenigen Minuten an die gesamte Kundschaft oder Zielgruppe verteilt werden, ohne dass sie als Massenmail eingestuft werden und im Spam-Folder landen. Ob eine bestimmte Branche, Altersgruppe, besondere Einzugsgebiete oder nur ausgewählte Regionen erreicht werden sollen: Welchem Zweck eine Anzeige auch dienen soll – mit den passenden Eckdaten ermittelt sich schnell die Zielgruppe, an die das maßgeschneiderte Fax hinausgehen soll.

Überlegter Einsatz bewahrt vor verärgerten Kunden

Oft fühlen sich Empfänger von Werbung via Fax gestört und werfen die unerwünschte Anzeige weg, ohne sie auch nur eines (weiteren) Blickes zu würdigen. Diese Form der Missachtung einer Kampagne ist jedoch harmlos und relativ „schmerzfrei“ für das Unternehmen. Unangenehmer können schon Klagen kommen, die einen eindeutigen Gesetzesverstoß nachweisen können. Viele Länder haben spezielle Regelungen zum Tele- und Faxmarketing, die jegliche Kontaktaufnahme seitens des Werbenden verbieten. Unaufgeforderte Faxwerbung kann daher illegal sein, was vor dem Absenden abgeklärt werden sollte.

magnifier linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram