Start Allgemein Mit diesen 5 Apps haben Sie Ihre Finanzen im Griff

Mit diesen 5 Apps haben Sie Ihre Finanzen im Griff

0
TEILEN
Finanz Apps

Geht es darum, seine Einnahmen wie Ausgaben unter Kontrolle zu haben und stets die neuesten Nachrichten aus der Finanzwelt zu bekommen, so helfen mitunter Apps weiter. Um die für sich passenden Anwendungen zu finden, ist es ratsam, sich im Vorfeld einen Überblick zu verschaffen. Bevor man sich nämlich für eine App entscheidet, gilt zu klären, welche Anwendungen überhaupt zur Verfügung stehen.

Der Brutto Netto Gehaltsrechner

Mit dieser App kann unter Berücksichtigung der gültigen Steuer- wie Gebührensätze berechnet werden, wie hoch der Nettolohn ausfällt. Wer etwa auf der Suche nach einem neuen Job ist und nur die Information bekommt, wie hoch der Bruttoverdienst ist, möchte natürlich wissen, wie viel am Ende tatsächlich übrig bleibt.

Money Control

Mit Money Control ist man bereits einen Schritt weiter – und zwar geht es hier um die Frage, wohin die ganzen Einnahmen fließen, wenn in der Regel gegen Ende des Monats kein Geld mehr übrig ist. Mit der App Money Control bekommt man einen Überblick. Denn mit diesem digitalen Haushaltsbuch werden alle Einnahmen wie Ausgaben dokumentiert. Wichtig ist, dass man hier natürlich ehrlich zu sich selbst ist und alle Bewegungen einträgt. Nur so bekommt man eine realistische Übersicht, mit der sodann gearbeitet werden kann.

Wer übrigens keine App nutzen will, der kann auch ein Haushaltsbuch mit einer Excel-Liste führen. Wichtig ist, dass man ganz genau dokumentiert, wann man wie viel Geld ausgegeben hat und wofür. Nur so bekommt man dann einen Überblick, wo gespart werden kann, wenn man am Monatsende mehr Geld zur Verfügung haben will – beispielsweise um zu investieren. Besonders risikoaffine Anleger können etwa Bitcoin kaufen mit App. Nicht vergessen: Den Kauf der digitalen Münze ebenfalls als Ausgabe in das Haushaltbuch eintragen – und bei entsprechender Kursentwicklung und Auszahlung dann den erzielten Betrag in die Spalte Einnahme eintragen.

Finanzen.net

Eine App, die für Investoren wie Broker interessant ist. Schlussendlich ist Finanzen.net eines der größten deutschen Finanzportale. Finanzen.net gehört zu Axel Springer.

Der Nutzer kann hier auf umfassende wie sehr detaillierte Analysen zugreifen, kann sich mit Prognosen befassen und bekommt auch Hintergrundinformationen wie Agenturnachrichten übermittelt. Des Weiteren ist es möglich, über die App Kurse zu durchsuchen und abzurufen. Finanzen.net gibt es für Android wie iOS. Mitunter kann aber auch direkt die mobile Webseite aufgerufen werden.

Börsenlexikon

Wer sich selbst noch als Börsenanfänger bezeichnet, sollte die App Börsenlexikon installieren. Hier geht es nämlich um die Übersetzung zahlreicher Fachbegriffe. Zu beachten ist, dass das Börsenlexikon auch offline zur Verfügung steht und zweisprachig (Deutsch und Englisch) genutzt werden kann.

OnVista

Eine für Android wie iOS erhältliche App. Hier kann man als Anleger den Kurs eines bestimmten Wertpapiers an den diversen Börsen vergleichen. OnVista ist vor allem als Webanwendung bekannt. Aufgrund der Tatsache, dass hier unzählige Kurse angeboten werden, kann OnVista auch Anfängern empfohlen werden, die an einer Weiterbildung interessiert sind.

OnVista steht übrigens auch als mobile Webseite zur Verfügung.

Auch auf Test- und Erfahrungsberichte achten

Wer sich noch unsicher ist, welche App installiert werden soll, kann auch einen Blick auf die im Internet zu findenden Test- wie Erfahrungsberichte werfen. In der Regel gibt es für jede App entsprechende Bewertungen. Zudem ist im Vorfeld zu klären, ob es sich um eine kostenlose oder kostenpflichtige App handeln soll. Hier ist übrigens Vorsicht geboten: Einige Apps sind zu Beginn kostenlos, wer jedoch weitere Leistungen in Anspruch nehmen will, muss sich für das kostenpflichtige Premiumpaket entscheiden.

Vor allem geht es auch darum, dass man für sich klärt, welche Informationen von der App erwartet werden. Geht es in erster Linie nur darum, eine Einnahmen-Ausgaben-Rechnung zu erstellen, um so einen Überblick zu haben, wofür man sein überhaupt Geld ausgibt, oder will man stets die neuesten Informationen aus der Finanzwelt bekommen, um so rechtzeitig auf bestimmte Entwicklungen reagieren zu können?

Wer sich übrigens eine App auf sein Smartphone installiert hat und bemerkt, dass man hier nicht die gewünschten Leistungen erhält, sollte die Anwendung wieder löschen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT