Gruenderwelt Logo

Mit einfachen Maßnahmen die Kundenbindung erhöhen

Kundenbindung

Kunden zu finden ist die eine Sache. Es ist nicht einfach, Menschen für seine eigenen Produkte und Dienstleistungen zu bewegen. Noch schwieriger ist es jedoch, sie dauerhaft für sich zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. Aus unternehmerischer Sicht lohnt sich das jedoch allemal. Denn es ist wesentlich günstiger, einen bestehenden Kunden zu behalten als einen neuen Kunden zu gewinnen. Die Kernfrage dabei lautet: Wie ist es möglich, Käufer langfristig zu binden?

Die Erwartungen erfüllen

Die beste Möglichkeit zur Kundenbindung ist immer noch, die Erwartungen seiner Kunden zu erfüllen beziehungsweise sie sogar noch zu übertreffen. Genau aus diesem Grund ist es wichtig zu analysieren, ob die Kunden mit dem aktuellen Angebot zufrieden sind oder Verbesserungsbedarf besteht.

Die einfachste Möglichkeit, um das herauszufinden ist es, die Käufer einfach danach zu fragen. In weiterer Folge können auch vorhandene Verkaufszahlen ausgewertet oder einfache Möglichkeiten der Marktforschung eingesetzt werden.

Kunden wie Menschen behandeln

„Der Kunde ist König“ ist eine mittlerweile sehr abgedroschene Phrase. Es ist auch gar nicht erforderlich, seine Käufer auf ein Podest zu heben. Viele würden sich schon einfach darüber freuen, wie mündige Menschen behandelt zu werden.

Mit einem guten Service ist es heutzutage sehr einfach möglich, sich von seinen Mitbewerbern positiv abzuheben. Dazu gehört, dass die Kontaktmöglichkeiten möglichst transparent auf der eigenen Webseite kommuniziert werden. Eine eigene Hotline, die zumindest an Werktagen täglich für einige Stunden kontaktiert werden kann, gehört dabei zu den Grundvoraussetzungen.

Die Möglichkeit, auch via Messenger oder über Social Media mit dem Unternehmen kommunizieren zu können, finden Kunden ebenfalls interessant. Allerdings gelten sie als Kür im Servicebereich und sollten nur dann eingesetzt werden, wenn auch die Pflichtübungen wie beispielsweise akzeptable Wartezeiten an der Hotline erfüllt werden.

Gerade Startups sind damit überfordert, ihren Kunden einen exzellenten Service zu bieten. Zu einer der besten Geschäftsideen für Gründer gehört es deshalb, genau diesen Service als externer Partner anzubieten und gemeinsam mit den neuen Unternehmen zu wachsen.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Geschenke erhalten die Freundschaft

In unserer durch die Digitalisierung sehr anonym gewordenen Welt freuen sich Kunden vor allem über jede Form von individueller Wertschätzung. Viele Unternehmen verwenden beispielsweise Werbeartikel, um ihren Kunden im Gedächtnis zu bleiben.

Besonders gut kommen diese Goodies dann an, wenn sie anlassbezogen an die Kunden verteilt werden. Im B2B-Bereich freuen sich Geschäftspartner darüber, wenn auch im hektischen Business-Alltag jemand nicht auf ihren Geburtstag vergisst. Besonders beliebt sind in diesem Fall Gadgets wie USB-Sticks oder Powerbanks, die auch im Job Verwendung finden können.

Durch ein entsprechendes Branding der Produkte ist so gewährleistet, dass Unternehmen bei ihren Kunden positiv in Erinnerung bleiben.

Coupons und Rabatte im Online-Shop einsetzen

Gerade bei Online-Shops ist es besonders einfach, den Kunden regelmäßig attraktive Angebote zukommen zu lassen. Großer Beliebtheit erfreuen sich zum Beispiel Rabatt-Codes, die per E-Mail-Newsletter oder über unterschiedliche Social-Media-Kanäle an die Kunden verschickt werden können.

Die Codes können dabei auch auf einzelne Produkte oder Produktgruppen eingegrenzt werden. So lässt sich auch der Abverkauf gezielt steuern. Dadurch entsteht eine Win-Win-Situation: Kunden kommen so zu vergünstigten Angeboten, während die Unternehmen auf diese Art und Weise ihre Lagerflächen für neue Waren freiräumen können.

Entsprechende Coupons können auch zu besonderen Anlässen wie Valentinstag, Halloween, Ostern oder Weihnachten gestaltet oder zu Jubliläen wie Geburtstagen verschickt werden.

Regelmäßig Kundenevents veranstalten

Veranstaltungen sind eine wunderbare Möglichkeit, um einerseits Kunden an sein Unternehmen zu binden und andererseits große Aufmerksamkeit zu erregen und dadurch auch noch neue Käuferschichten für sich zu gewinnen.

Das Event sollte allerdings kein Selbstzweck sein. Wer eine entsprechende Veranstaltung durchführt, sollte einen Grund dafür haben beziehungsweise ein bestimmtes Motto dafür ausrufen.

Nicht immer muss es sich um ein exklusives Event handeln. Wer beispielsweise jährlich auf einer bestimmten Messe präsent ist, sollte seinen besten Kunden eine exklusive Einladung zu seinem Messestand schicken und ihnen dort auch eine bevorzugte Behandlung zukommen zu lassen.

Viele Kunden vor allem im B2B-Bereich sind besonders erfreut darüber, wenn sich die Geschäftsführung ein paar Minuten Zeit für ein persönliches Gespräch nimmt. Im B2C-Bereich sind hingegen Gutscheine für einen Werbeartikel oder ein kostenloses Getränk sehr gerne gesehen.

Einen besonders wichtigen Aspekt stellt in diesem Fall die Nachbearbeitung dar. Wer es schafft, im Anschluss an das Event seinen Kunden auch noch für ihren Besuch zu danken, sammelt zusätzliche Treuepunkte bei ihnen.

magnifier
LUID - Die nächste Stufe für Dein Business
> 20 % Umsatzsteigerung
Bald startet die nächste Runde. Verpasse nicht den Start der kommenden LUID Runde.
Garantiert.
Jetzt mehr über LUID erfahren
Erfahre, was andere Teilnehmer sagen. - Keine Eintragung notwendig.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram