Start Allgemein So wird die Personalsuche ein Erfolg

So wird die Personalsuche ein Erfolg

0
TEILEN
Firmengründung außerhalb Deutschland

Unternehmen in Deutschland stehen immer wieder vor derselben Frage: Wie sollen sie gutes und vor allen Dingen qualifiziertes Personal finden? Denn die Mitarbeitersuche ist in den vergangen Jahren für viele Firmen zur sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen geworden. Gründe sind unter anderem der Fachkräftemangel und die rasante Entwicklung des Arbeitsmarktes, wo ständig neue Berufe entstehen und andere aussterben. Das macht die Suche zeitintensiv, aufwändig und teuer. Doch Einsatz und Ausdauer können sich rentieren. Mit diesen Tipps, hat die Suche nach gutausgebildeten Mitarbeitern ein Ende.

Welche Suchmöglichkeiten gibt es?

Um aus einer unbekannten Masse den idealen Mitarbeiter herzauszufiltern, haben Unternehmen mehrere Optionen, um auf sich aufmerksam zu machen:

  • Die Stellenanzeige – der Klassiker: Obwohl das Internet voll von Jobportalen ist, sollten Firmen Stellenanzeigen in klassischen Printmedien nicht außer Acht lassen. Trotz sinkender Auflagenzahlen, sprechen Anzeigen in regionalen Tageszeitungen fast alle Bevölkerungsgruppen an. Die Veröffentlichung eines Stellenangebots sollte deshalb immer gleichzeitig digital und analog stattfinden, um eine große Bandbreite an potenziellen Bewerbern zu erreichen.
  • Kooperation mit dem Arbeitsamt: Für viele Jobsuchende sind die lokalen Arbeitsämter die ersten Anlaufstellen, um wieder ins Berufsleben einzusteigen. Und das sollten Arbeitgeber für sich nutzen, indem sie das jeweilige Stellenangebot in der Datenbank der Arbeitsagenturen inserieren. Dafür setzt man sich entweder direkt mit den Amtsmitarbeitern vor Ort in Verbindung oder man nutzt das Online-Portal der Bundesagentur für Arbeit.
  • Networking bei Messebesuchen: Ein Stand und ein paar Flyer – damit spricht man in erster Linie neue Kunden an. Doch Messen können noch mehr – manchmal sind sie wahre Personalpools. Besonders auf Berufsmessen für Studenten oder Azubis ummeln sich kluge und innovative Köpfe, die auf Praktikums- oder Berufssuche sind. Selbst aus einem Gespräch auf einer Fachmesse kann sich durch Zufall eine Anstellung ergeben. Am besten das Mitarbeiter-gesucht-Schild immer mitnehmen.
  • Hilfe von Profis holen: Scheitert auch die beste Strategie, gibt es immer noch die Möglichkeit, Hilfe von professionellen Beratern oder Headhuntern in Anspruch zu nehmen. Sie kennen die einzelnen Branchenbereiche genau, haben exklusive Kontakte und blicken auf langjährige Erfahrung in der Personalvermittlung zurück. Zudem beraten sie Arbeitgeber bei ihren Anstellungsentscheidungen. Mit einem Headhunter im Bereich Vertrieb sind zum Beispiel gut ausgebildete Kundenbetreuer oder Sales Manager schnell gefunden.
  • Soziale Netzwerke nutzen: Von vielen Betrieben noch oft unterschätzt werden Berufsnetzwerke wie XING oder LinkedIn. Dabei sind dort mit einem Klick die Profile und Informationen möglicher Bewerber abrufbar. Zudem können Unternehmen auf diesen Plattformen ebenfalls ein eigenes Profil anlegen, mit dem sich Interessenten unkompliziert verbinden können. Die erste Kontaktaufnahme läuft so fast wie von selbst.

Bei der Personalsuche hilft nur ein Maßnahmenpaket

Um gutausgebildete Angestellte zu finden, stehen Unternehmen also jede Menge Möglichkeiten zur Verfügung. Es bringt jedoch nichts, sich nur für eine zu entscheiden. Firmen sollten stattdessen ein ganzes Maßnahmenpaket schnüren, um die Aufmerksamkeit möglicher Mitarbeiter zu wecken. Zudem können folgende Tipps hilfreich sein:

  • Tipp 1: Stellenbeschreibungen nicht vernachlässigen: Hier können sich Arbeitgeber selbst das Leben schwer machen. Sind Ausschreibungen nicht konkret formuliert oder unvollständig, besteht quasi keine Chance, den passenden Bewerber zu finden. Diese Ratschläge sollten Unternehmen deshalb bei der Veröffentlichung von Jobangeboten befolgen.
  • Tipp 2: Kontakte pflegen: Aus den Augen aus dem Sinn – gerade bei Bekanntschaften oder Geschäftsbeziehungen ist das im Alltag oft der Fall. Dabei kann es hilfreich sein, sich bei der Mitarbeitersuche mit Partnern oder Zulieferern auszutauschen. Sie kennen sich in der Branche ebenfalls gut aus und liefern vielleicht den entscheidenden Hinweis.

Gutes Personal zu finden, ist also kein Hexenwerk. Wer am Ball bleibt und den gesellschaftlichen Wandel mitverfolgt, kann schnell und kompetent auf Arbeitsmarktveränderungen reagieren.

So wird die Personalsuche ein Erfolg
Bewerte diesen Artikel doch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT