Start Trendprodukte

Trendprodukte

TrendprodukteMetatrends und Megatrends, soziokulturelle Trends, Konsum- und Zeitgeisttrends – Trendforscher bearbeiten ein weites Feld. Dabei ist ein Trend vereinfacht nichts anderes als ein Wandlungsprozess in den verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens.
Produkttrends oder auch Modetrends werden dabei als zeitlich labile, vom Markt gesteuerte Phänomene charakterisiert. Wirtschaftsunternehmen, denen es gelingt, Trendprodukte zu etablieren, können von sprudelnden Erträgen profitieren – wenn auch manchmal nur über relativ kurze Zeiträume.

Aktuelle Trendprodukte

Midi-Röcke und Palmenprints, Lammfleisch oder Smoothie-Pops, TRX Rip Trainer oder Fitnessarmbänder – Trendprodukte gibt es überall.
Besonders viel Beachtung erreichen Trendprodukte aus dem Techniksegment, allen voran Smartwaches und Smartphones.

Smartphones, Smartwatches und mobile Lautsprecher

Smartphones gibt es erst seit etwa sieben Jahren. Heute sind sie zum Kommunikationsmittel Nummer 1 und zum Trendprodukt schlechthin geworden. Mithilfe starker Betriebssysteme, opulenter Speicher, schneller Prozessoren und hervorragender Kameras ersetzen sie gleich einen ganzen Pool einzelner Geräte. So erwartet die Community von Apple, HTC, Samsung, LG und Co. immer wieder verbesserte Produktversionen.
Exotischer sind da immer noch die neuen Smartwatches. Sie sind ein weiteres gutes Beispiel für die Entwicklung angesagter Trendprodukte. Dank ihrer sogenannten Wearable Technology verfügen die schlauen Uhren über beeindruckende Konnektivitätsmöglichkeiten zu Smartphones. So zeigen sie Adressbücher und ankommende Anrufe, E-Mails und Textmitteilungen sowie jede Menge Informationen an. Sie spielen die Lieblingsmusik und kontaktieren soziale Netzwerke.
Smartphones sorgen bedarfsweise immer und überall für Musik. Allerdings nur für zwei Ohren. Für eine generöse Rundumbeschallung in Wohnzimmer, Büro oder Ladengeschäft sorgen die neuen mobilen Lautsprecher. Die Trendprodukte sind ihrer leistungsstarken Akkus wegen an externe Stromquellen nicht gebunden und flexibel einsetzbar.

4K-Fernseher, Tablets und Convertible-PC

Im letzten Jahr waren es noch die Smart-TVs, jetzt werden die auflösungsstarken 4-K-Fernseher nach und nach interessanter. Immer mehr beeindruckt der Pixel-Overkill der UHD-Geräte, gestattet der doch gewaltige Bildschirmdiagonalen.
Im Vergleich zu den Smartphones sind die größeren Bildschirmdiagonalen der neuen Tablets vorteilhaft. Nach wie vor ist die Popularität der flachen Touchscreen-Rechner ungebrochen. Oft werden sie auch in Verbindung mit modernen Fernsehgeräten benutzt. Dann offerieren die Trendprodukte als Second Screens beispielsweise Hintergrundinformationen zu beliebten TV-Highlights.
Wer die Tablets schätzt, auf eine bequeme Tastatur allerdings nicht verzichten will, kann auf die angesagten Convertible-PC zurückgreifen. Dass die Hybriden Trendprodukte sind, zeigen die neuen Transformer Books.

Kurzdistanzbeamer und Staubsaugerroboter

Einen Beamer benötigt, wer die Großbildleinwand in das Büro oder in das heimische Wohnzimmer holen will. Allerdings kann man auf diese Art nicht in kleinen Räumen Filme gucken. Lösungen haben da die aktuellen Kurzdistanz-Beamer parat.
Während der Lieblingsfilm, die geschäftliche Warenpräsentation oder Schulungsvideos laufen, könnten Staubsaugerroboter die leidigen Reinigungsarbeiten durchführen. Lästiges Bücken, Schieben und Kabelgewirr gibt es längst nicht mehr – heute sind die elektronischen Putzhilfen fix unterwegs, auch um sich bedarfsweise selbstständig zu entleeren.

3-D-Drucker

Drei Dimensionen liegen voll im Trend, auch bei Druckern. Die Trendprodukte liefern längst wesentlich mehr als Blattdrucke, Kopien und Scans. Vielmehr sind sie in der Lage, 3-D-Kunstwerke, beispielsweise ganze Maschinenteile, zu erstellen. International haben die Trendprodukte hervorragende Prognosen, obwohl der derzeitige Anschaffungspreis immer noch relativ hoch ist.
3-D-Drucker sind nun auch kein reines Industrie-Thema mehr. Inzwischen gibt es die Trendprodukte auch für die kleine Firma oder den technikbegeisterten Haushalt.

Die Liste aktueller technischer Produkte kann beliebig um Trendprodukte aus Mode, Fitness, Ernährung etc. erweitert werden. Allen ist gemeinsam, dass Forschung und Innovation, Risikobereitschaft und Beharrlichkeit, Erfolgsmarketing und Trendgespür Produkte hervorbringen können, die vom Konsumenten begehrt werden. So tragen Trendprodukte wesentlich zum eindrucksvollen wirtschaftlichen Erfolg ihrer Produzenten bei.