Start Warenwirtschaftssystem

Warenwirtschaftssystem

WarenwirtschaftssystemBesonders Unternehmen mit einem umfangreichen Vertrieb an Waren haben eine starke Umschlagshäufigkeit und in der Regel auch einen stresserprobten Warenausgang. An irgendeinem Punkt werden die Geschäfte so intensiv, dass ein einfacher Mensch die unterschiedlichen Schritte in den Prozessen nicht mehr alleine bearbeiten kann. Ab diesem Punkt kann ein Warenwirtschaftssystem in vielen Fällen das Unternehmen deutlich in der Produktivität und Effizienz anheben. Ein modernes Warenwirtschaftssystem setzt dabei auf die Möglichkeiten der IT und der Computer. Vor allem ist es ein System, das in die verschiedensten Prozesse eingebunden wird und daher nicht nur für den Versand und die allgemeine Logistik interessant ist.

Die typischen Bestandteile in einem Warenwirtschaftssystem

In der Regel wird ein Warenwirtschaftssystem als Schnittstelle in alle Abteilungen eingebunden, die in irgendeiner Form mit dem Vertrieb und dem Versand von Waren zu tun haben. Es geht dabei nicht alleine um eine einfache oder eine besonders schnelle, sondern vor allem um eine gründliche Abwicklung der unterschiedlichen Prozesse. Dabei kann es auch darum gehen, dass man die unterschiedlichen Schritte genau erfasst und mit der Hilfe von einem Warenwirtschaftssystem verschiedene Optimierungen am eigenen Ablauf durchführt. Prinzipiell beginnt alles mit der Erfassung von einer Bestellung. Nimmt man zum Beispiel ein modernes Warenwirtschaftssystem und alle seine Schnittstellen, ist es perfekt, um die Arbeit in einem mittelgroßen Shop im Internet zu erledigen. Natürlich kann ein Warenwirtschaftssystem auch bei einem klassischen Dienstleister aus dem Bereich der Logistik oder dem Verkauf aktiv werden, heute werden sie aber vor allem bei Geschäften mit dem Internet eingesetzt, um den Überblick zu behalten. Moderne Programme arbeiten auf der Basis des World Wide Web. Sie lassen sich zum Beispiel in die berühmte Cloud einfügen und stehen dem Unternehmen somit immer zur Verfügung. Dafür braucht es aber vor allem die genaue Kontrolle über das System und die unterschiedlichen Bestandteile. Was gehört in ein modernes WaWi?

  • Der Direktverkauf über das Internet ist zu einer wichtigen Schnittstelle geworden. Durch die direkte Prüfung der Warenbestände und Verfügbarkeit ist für Kunden wie für das Unternehmen ein großer Vorteil vorhanden.
  • Auch die interne Abwicklung kann mit einem Warenwirtschaftssystem erheblich größer sein. Mit der Zeiterfassung in diesem Bereich und den internen Abwicklungen ist die gute Organisation gewährleistet.
  • Natürlich ist die Lagerhaltung einer der wichtigsten Aspekte in einem Warenwirtschaftssystem. Das System muss erkennen, wo in der Palette der Produkte Bedarf vorhanden ist und welche Systeme genutzt werden müssen. Auch die automatische Bestellung bei einem anderen Lieferanten kann so durchgeführt werden.

Ein Warenwirtschaftssystem ist also eine Mischung aus Automatisierung der betrieblichen Abläufe und eine Verbesserung der internen Organisation. Besonders in Verbindung mit dem Internet und den vielen Shops aus dem Web haben die WaWis in den letzten Jahren wieder stark an Bedeutung gewonnen.

Das Warenwirtschaftssystem in der IT-Infrastruktur

Natürlich ist das Warenwirtschaftssystem in vielen Fällen nur ein Bestandteil in einer sehr umfangreichen Struktur an Maßnahmen und Programmen, die in logistischen Unternehmen und in Shops genutzt werden. Besonders beliebt ist das Warenwirtschaftssystem in Hinblick auf die Verbindung mit einem CRM oder mit einem Programm aus diesem System – SAP verfügt zum Beispiel über ein wichtiges Modul der Warenwirtschaft, das in vielen Unternehmen in Deutschland zum Standard in der Logistik gehört. Längst ist das Warenwirtschaftssystem aber nicht mehr ein komplexes Programm, das Tausende Euro kostet und daher nur von großen Unternehmen genutzt werden kann. Wie bereits oben beschrieben hat das Internet auch hier seinen Einfluss genommen und bietet vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, mit der Hilfe des World Wide Web die vielen Vorteile aus einem solchen System für sich zu nutzen. Die Kombination aus modernen Programmen schafft also die Basis für eine bessere Arbeit und Organisation.