Start Websiten

Websiten

Websiten sind für jedes Unternehmen ein muss!

Kein Unternehmen kann es sich heute noch leisten ohne eine Website am Markt zu agieren. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle in welcher Branche oder Dienstleistung das Unternehmen tätig ist. Eine Website schafft bei Interessenten ein gewisses Vertrauen, das der Interessent somit die Möglichkeit hat erste Informationen und Eindrücke vom Betrieb zu gewinnen. Hat ein Unternehmen keine Website, so ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass ein Interessent sich eher für einen Mitbewerber entscheidet.

Welche Arten von Websiten gibt es?

Content Management Systemehtml SeitenWebshops

 

 

 

 

Zum einen gibt es da klassische Websiten. Diese wurden früher in html oder php programmiert, sind aber eigentlich veraltet. Heute setzt man eher auf Content Management Systeme (auch CMS genannt). Die Vorteile von Content Management Systemen sind, dass die Inhalte auch durch unerfahrene Benutzer relativ schnell und leicht verändert werden können, ohne dass dabei in die Programmierung eingegriffen werden muss. Hierdurch ist das Unternehmen nicht mehr darauf angewiesen bei jedem Änderungswunsch die Werbeagentur damit zu beauftragen. Seriöse Anbieter empfehlen den eigenen Kunden auch solche CMS Systeme. Darüber hinaus gibt es noch Webshops, die für den Verkauf von Produkten gedacht sind und Blogsysteme.

Worauf sollte bei der Erstellung von Websiten geachtet werden?

Das Hauptaugenmerkt sollte nicht auf das Design gelegt werden. Diese Fehler werden oft begangen, wenn Designer oder Gestalter die Beratung für Websiten übernehmen. Sie sollten Ihren Bedarf genau definieren und die Suchmaschinenoptimierung dabei auf keinen Fall aus den Augen verlieren. Denn die schönste Website bringt Ihnen nichts, wenn sie nicht gefunden wird. Es ist häufig nicht leicht ein gutes Mittelmaß zwischen Design und Suchmaschinenoptimierung zu finden. Hin und wieder müssen hier einfach Kompromisse geschlossen werden. Wenn es um den Aufbau einer Website geht, sollten Sie sich lieber von einem guten und seriösen Suchmaschinenoptimierer beraten lassen, als von einem Designer oder Gestalter.

Häufige Fehler bei der Erstellung von Websiten

  1. Sie haben gar keine Website
  2. Sie haben eine veraltete Website, die den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht wird.
  3. Die Website wurde nicht nach Ihrem Bedarf erstellt.
  4. Man hat Sie schlecht beraten und Sie setzen das falsche System ein.
  5. Ihre Website ist nur auf das Design ausgelgt, andere Punkte werden nicht berücksichtigt.
  6. Die Struktur der Website ist nicht durchdacht.
  7. Sie betreiben keine Suchmaschinenoptimierung.
  8. Die Website hat keine Onpageoptimierung bekommen.
  9. Die Programmierung der Website ist nicht sauber und durchdacht.
  10. Ihre Website ist nicht rechtskonform.
  11. Sie setzen keine Analysetools für die Website ein.
  12. Ihr Impressum ist nicht von jeder Unterseite aus erreichbar.
  13. Die Website verfügt nicht über ein Kontaktformular.
  14. Es werden Bilder gekauft und die Bildnachweise fehlen im Impressum.
  15. Ihre Website entspricht nicht den Datenschutzrichtlinien.
  16. Sie bekommen nicht die Gelegenheit Texte auf Ihrere Website selbstständig zu ändern.
  17. Man berät Sie nicht bezüglich der Hostingmöglichkeiten.
  18. Der Programmierer gibt Ihnen nicht die Chance die Website auch eigenständig zu hosten.
  19. Sie registrieren die Domain nicht auf Ihren eigenen Namen oder den des Unternehmens.
  20. Ihre Website enthält kaum Texte und besteht fast nur aus Bildern.