Start Industriekontenrahmen

Industriekontenrahmen

IndustriekontenrahmenAufbau eines Industriekontenrahmens

Der Bundesverband der Deutschen Industrie ist von dem Gliederungsprinzip gemäß dem Wertedurchfluß (Gemeinschaftskontenrahmen – GKR) abgegangen und hat an dessen Stelle das Prinzip der Gliederung des Zahlenmaterials entsprechend den Bedürfnissen des Jahresabschlusses (Industriekontenrahmen – IKR) eingeführt.
In dem im April 1971 veröffentlichten Industriekontenrahmen erfolgt die Gliederung der Kontenklassen 0 bis 8 gemäß den Positionen der Bilanz und der GuV-Rechnung, wobei den Gliederungsvorschriften des Aktiengesetzes Rechnung getragen wurde. Die Kontenklasse 9 steht für die Kosten- und Leistungsrechnung zur Verfügung und kann ganz nach den einzelbetrieblichen Erfordernissen ausgestaltet werden.

Kontenklassen des Industriekontenrahmens

Klasse 0: Immaterielle Vermögensgegenstände und Sachanlagen;
Klasse 1: Finanzanlagen;
Klasse 2: Umlaufvermögen und aktive Rechnungsabgrenzung;
Klasse 3: Eigenkapital und Rückstellungen;
Klasse 4: Verbindlichkeiten und passive Rechnungsabgrenzung;
Klasse 5: Erträge;
Klasse 6: Betriebliche Aufwendungen;
Klasse 7: Weitere Aufwendungen;
Klasse 8: Ergebnisrechnungen;
Klasse 9: Kosten- und Leistungsrechnung.

Gliederung der Kontenklasse 0 des Industriekontenrahmens

00 Ausstehende Einlagen (bei Kapitalgesellschaften: auf das gezeichnete Kapital; bei Kommanditgesellschaften: ausstehende Kommanditeinlagen)
01 Aufwendungen für die Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebs
02 Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten
03 Geschäfts- oder Firmenwert
04 Geleistete Anzahlungen auf immaterielle Vermögensgegenstände
05 Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken
06 frei
07 Technische Anlagen und Maschinen
08 Andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung
09 Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau.

Gliederung der Kontenklasse 1 des Industriekontenrahmens

10 frei
11 Anteile an verbundenen Unternehmen
12 Ausleihungen an verbundene Unternehmen
13 Beteiligungen
14 Ausleihungen an Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht
15 Wertpapiere des Anlagevermögens
16 Sonstige Ausleihungen (Sonstige Finanzanlagen).

Gliederung der Kontenklasse 2 des Industriekontenrahmens

20 Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe
21 Unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen
22 Fertige Erzeugnisse und Waren
23 Geleistete Anzahlungen auf Vorräte
24 Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
25 Forderungen gegen verbundene Unternehmen und gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht
26 Sonstige Vermögensgegenstände
27 Wertpapiere
28 Flüssige Mittel
29 Aktive Rechnungsabgrenzung.

Gliederung der Kontenklasse 3 des Industriekontenrahmens

30 Kapitalkonto / Gezeichnetes Kapital
31 Kapitalrücklage
32 Gewinnrücklagen
33 Ergebnisverwendung
34 Jahresüberschuß / Jahresfehlbetrag
35 Sonderposten mit Rücklageanteil
36 Wertberichtigungen
37 Rückstellungen für Pensionen und ähnliche Verpflichtungen
38 Steuerrückstellungen
39 Sonstige Rückstellungen.

Gliederung der Kontenklasse 4 des Industriekontenrahmens

40 frei
41 Anleihen
42 Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten
43 Erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen
44 Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
45 Wechselverbindlichkeiten (Schuldwechsel)
46 Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen
46 Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht
48 Sonstige Verbindlichkeiten
49 Passive Rechnungsabgrenzung.

Gliederung der Kontenklasse 5 des Industriekontenrahmens

50/51 Umsatzerlöse
52 Erhöhung oder Verminderung des Bestandes an unfertigen und fertigen Erzeugnissen
53 Andere aktivierte Eigenleistungen
54 Sonstige betriebliche Erträge
55 Erträge aus Beteiligungen
56 Erträge aus anderen Wertpapieren und Ausleihungen des Finanzanlagevermögens
57 Sonstige Zinsen und ähnliche Erträge
58 Außerordentliche Erträge
59 Erträge aus Verlustübernahme.

Gliederung der Kontenklasse 6 des Industriekontenrahmens

60 Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren
61 Aufwendungen für bezogene Leistungen
62 Löhne
63 Gehälter
64 Soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung
65 Abschreibungen
66 Sonstige Personalaufwendungen
67 Aufwendungen für die Inanspruchnahme von Rechten und Diensten
68 Aufwendungen für Kommunikation (Dokumentation, Informatik, Reisen, Werbung)
69 Aufwendungen für Beiträge und Sonstiges sowie wertkorrekturen und periodenfremde Aufwendungen.

Gliederung der Kontenklasse 7 des Industriekontenrahmens

70 Betriebliche Steuern
71 – 73 frei
74 Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens und Verluste aus entsprechenden Abgängen
75 Zinsen und ähnliche Aufwendungen
76 Außerordentliche Aufwendungen
77 Steuern vom Einkommen und Ertrag
78 Sonstige Steuern
79 Aufwendungen aus Gewinnabführungsvertrag.

Gliederung der Kontenklasse 8 des Industriekontenrahmens

80 Eröffnung / Abschluß
81 Herstellungskosten
82 Vertriebskosten
83 Allgemeine Verwaltungskosten
84 Sonstige betriebliche Aufwendungen
85 Korrekturkonten zu den Erträgen der Kontenklasse 5
86 Korrekturkonten zu den Aufwendungen der Kontenklasse 6
87 Korrekturkonten zu den Aufwendungen der Kontenklasse 7
88 Kurzfristige Erfolgsrechnung
89 Innerjährige Rechnungsabgrenzung.

Vorschlag für die Gliederung der Kontenklasse 9 des Industriekontenrahmens

90 Unternehmensbezogene Abgrenzung (betriebsfremde Aufwendungen und Erträge)
91 Kostenrechnerische Korrekturen
92 Kostenarten und Leistungsarten
93 Kostenstellen
94 Kostenträger
95 Fertige Erzeugnisse
96 Interne Lieferungen und Leistungen sowie deren Kosten
97 Umsatzkosten
98 Umsatzleistungen
99 Ergebnisausweise.
Für einfache Formen der Kosten- und LEistungsrechnung wird diese Gliederung für ausreichend gehalten. In der Praxis wird die Kosten- und Leistungsrechnung gewöhnlich tabellarisch durchgeführt.