Gruenderwelt Logo

Magazine und Zeitschriften für Gründer

Zeitschriften für Gründer

Die Digitalisierung sorgt für tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen in allen Branchen. Digitale Textinhalte setzen Printmedien zunehmend unter Druck. Doch auch wenn das digitale Angebot Informationen heute oftmals schneller transportieren kann als klassische Printmedien, Magazine und Zeitschriften bieten noch immer wesentliche Vorteile, die sich Gründer zunutze machen können.

Informationen als Wettbewerbsvorteil

Richtig informiert zu sein ist wichtig, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich. Nicht selten sind Informationen der entscheidende Schlüssel für einen wirtschaftlichen Vorsprung. In der heutigen globalen Wirtschaft ist es eher die Regel, als die Ausnahme, dass Unternehmen sich an Beraterfirmen wenden, um sich durch die Expertise und das Wissen dieser Berater einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.

Der entscheidende Punkt ist: Das Wissen dieser Beraterfirmen ist nicht für jeden frei zugänglich. Im Netz allerdings finden sich viele Informationen, die viel zu oft einfach ungefragt übernommen werden. Wer sich vollumfänglich informieren möchte, kann sich kaum alleine auf das Internet verlassen.

Informationen mit Mehrwert

Zeitschriften liest niemand mehr? Weit gefehlt! Entgegen landläufiger Meinung ist es heute keineswegs so, dass gedruckte Zeitschriften oder Magazine nicht mehr gekauft werden, im Gegenteil. Die Vorteile von Printmedien sind vielfältig und gehen weit über die Vorzüge von haptischen Gegenständen heraus. Im Gegensatz zu dem Überangebot an Blogs, News-Webseiten und Online Magazinen stecken hinter Printmedien in der Regel professionelle Redaktionen, die Nutzern einen echten Mehrwert bereitstellen, als nur die gleichen Meldungen zu bringen, wie die Konkurrenz. Sorgfältig recherchierte Artikel, Hintergrundinformationen und Expertenwissen sind insbesondere für Gründer und Selbstständige wichtig, die den Überblick über die sich schnell wandelnde Wirtschaftswelt behalten wollen.

Qualitativ hochwertige Artikel digital aufbereitet

Die Grenzen zwischen Print und online verschwimmen zunehmend. Somit ist es nicht verwunderlich, dass es mittlerweile Anbieter wie Readly gibt, die Nutzern gegen eine monatliche Gebühr den Zugriff auf eine riesige Anzahl an Magazinen, Zeitschriften und Zeitungen zur Verfügung stellen. Wer also die Vorteile von redaktionell aufgearbeiteten und professionellen Artikeln, Analysen und Hintergrundberichte in Anspruch nehmen möchte, aber nicht unzählige Zeitschriften dafür abonnieren möchte, der kann das Angebot ganz unverbindlich testen und Readly ausprobieren.

Inhalt und Format

Man muss den Inhalt und das Format strikt voneinander trennen, wenn es darum geht, die jeweiligen Vorzüge zu beurteilen. In einer immer digitaler werdenden Welt, in der die meisten Selbstständigen und Gründer viel Zeit vor einem Bildschirm verbringen, ist es durchaus auch eine willkommene Abwechslung, wenn man Informationen einmal nicht von der Mattscheibe, sondern klassisch auf Papier konsumieren kann. Auf der anderen Seite muss immer auch die Qualität der jeweiligen Informationen berücksichtigt werden. In Zeiten, in denen jeder einen professionell aussehenden News-Blog betreiben kann, wird es immer schwieriger, relevante Informationen von unwichtigen zu unterscheiden, selbiges gilt für den jeweiligen Wahrheitsgehalt. Dienste wie Readly verbinden das Beste aus beiden Welten – hochqualitativen Content im digitalen Format.

magnifier
LUID - Die nächste Stufe für Dein Business
> 20 % Umsatzsteigerung
Bald startet die nächste Runde. Verpasse nicht den Start der kommenden LUID Runde.
Garantiert.
Jetzt mehr über LUID erfahren
Erfahre, was andere Teilnehmer sagen. - Keine Eintragung notwendig.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram