Start Allgemein Mit dem Onlineshop auch im Einzelhandel erfolgreich sein

Mit dem Onlineshop auch im Einzelhandel erfolgreich sein

0
TEILEN
onlineshop

Viele Unternehmer sehen im Internet die größten Vertriebschancen. Teilweise mag das zutreffen, denn vor allem junge Menschen kaufen in erster Linie im Internet. Trotzdem erwirbt ein Großteil der Kunden bevorzugt in einem „normalen“ Geschäft ihre Waren. Vor allem ältere Menschen bevorzugen ein Ladengeschäft. Wenn Sie diese Klientel für sich gewinnen wollen, dann müssen sie ihre Strategien anpassen.

Vor allem bei der Darstellung Ihrer Waren in den vollen Regalen des Einzelhandels ist es oft schwer herauszustechen. Im eigenen Online-Shop mag einiges mehr funktionieren, doch im Einzelhandel können verkaufsstarke Etiketten über Erfolg oder Misserfolg Ihres Produktes entscheiden. Aus diesem Grund haben sich die Druck-Experten von WePrint Avery Zweckform die Zeit genommen, um Ihre Erfahrungen und wichtigsten Tipps zu teilen.

Erfolgreich im richtigen Markt

Sicherlich haben Sie schon von Zielgruppenorientierung gehört. Dieser Artikel will noch einen Schritt weitergehen. Sie müssen nicht nur die Zielgruppe definieren, sondern in welchem Markt diese bevorzugt einkauft. Wer zum Beispiel gerne Bio isst, wird andere Läden bevorzugen gegenüber Menschen, die eher auf Fastfood stehen. Wer ist also der Konsument Ihres Produktes und in welchen Läden kauft er gerne ein? Das sind die Läden in denen Sie auch Ihr Produkt finden sollten.

Wenn Sie von ihrem Produkt eine große Anzahl produzieren, kann es sich lohnen, mit Ketten zusammenzuarbeiten. Allerdings hat deren Service auch einen Preis, der sich in einem niedrigen Einkaufspreis zeigt, den die Ketten bezahlen. Lohnender ist es meist, Produkte in ausgesuchten kleinen Läden zu präsentieren. Einzelhändler kennen ihre Kunden normalerweise sehr genau und können gut abschätzen, ob sich Ihr Produkt verkauft.

Suchen Sie sich einen Vermittler

Falls sie keine Kontakte zu Einzelhändler oder Ketten haben und keine Zeit, diese herzustellen, ist ein Vermittler hilfreich. Diese kennen nicht nur viele Einzelhändler, sondern haben oft auch Erfahrungen in dem Markt. So bekommen Sie von diesen Fachleuten gleichzeitig hilfreiche Tipps zur Vermarktung ihres Produkts.

Ein Vermittler kostet natürlich Geld. In vielen Fällen hängt deren Honorar nicht vom Umsatz ab, sondern Sie vereinbaren einen Festbetrag. Sie geben also Geld aus ohne konkret zu wissen, ob sich der Erfolg einstellt. Ein weiterer Nachteil ist, dass diese Vermittler oft nur ganz bestimmte Produkte übernehmen. So ist es nicht immer einfach, eine passende Hilfe zu finden.

Die Präsentation ist von entscheidender Bedeutung

Sehr wichtig, wenn nicht am wichtigsten ist die Präsentation des Produkts. Viele Ihrer Kunden werden Ihr Produkt schon aus dem Onlineshop kennen. Achten Sie daher darauf, dass sich diese vom Bild im Internet nicht zu stark unterscheiden. Ansonsten sind die Kunden vielleicht irritiert. Das Ziel ist es hier eine gute Balance zu finden mit der man sich einerseits vom Wettbewerb abhebt, dann seine bereits gewonnenen Stammkunden auf im Ladengeschäft anspricht und andererseits die richtigen Neukunden anspricht.

Viele junge Gründer mit tollen Ideen wünschen sich ihre Produkte über verschiedene Vertriebskanäle anbieten zu können. Wer nicht gerade Kandidat bei der Höhle der Löwen werden möchte, hat durchaus auch selbstständig die Chance den Sprung vom Online-Shop in den Einzelhandel zu schaffen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT