Start Gründer Vorstellungen Vom kleinen Startup an die Spitze des Marktes: die Erfolgsgeschichte Noblego

Vom kleinen Startup an die Spitze des Marktes: die Erfolgsgeschichte Noblego

0
TEILEN

Noblego ZigarrenEs ist wohl der Traum aller Existenzgründer, und Benjamin Patock, Geschäftsführer des 2011 gegründeten Online-Zigarrenshops Noblego, hat ihn realisiert. Innerhalb weniger Jahre hat sich der E-Shop im eigentlich offline-dominierten Markt etabliert. Noblego zählt mittlerweile zu den Top-Onlineshops für hochwertige Tabakwaren und Accessoires. Der Erfolg ist keinesfalls dem Zufall zuzuschreiben. Patock und sein Team haben sich hohe Ziele gesetzt, die sie trotz kleiner Hürden immer ehrgeizig verfolgt und schließlich erreicht haben.

Ziele definieren

Die Idee eines Online-Zigarrenshops ist grundsätzlich nichts Neues.Benjamin Patock Benjamin Patock war unzufriedener Kunde bei der Konkurrenz, als ihm der Gedanke kam, Zigarren selbst online zu verkaufen. Das Genusserlebnis Zigarre online greifbar zu machen, ist allerdings eine besondere Herausforderung. Durch Produktberichte mit Tasting-Charakter und professionelle, hochauflösende Fotos von jeder Zigarre können Aficionados bei Noblego das Erlebnis nachempfinden, das es sonst nur in Zigarrenläden gibt. Dabei sieht sich das Unternehmen nicht als Konkurrent zum dominanten Offline-Markt. Vielmehr hat Noblego es sich zum Ziel gesetzt, der Stammhändler junger Neukunden zu werden – ein interessanter Ansatz für all jene Existenzgründer, die sich ebenso in einem eher konservativen Offline-Markt bewegen, der tendenziell eine ältere Zielgruppe anspricht. Auch wenn bei einem Produkt wie Zigarren der Offlinemarkt immer existieren wird, bildet der Onlinemarkt das Wachstumssegment mit dem größten Potenzial und damit auch langfristig Vorteile für die Zukunft.

Anfangsprobleme in Vorteile verwandeln

Die Zigarrenwelt stellte das junge Startup vor ganz besondere Herausforderungen, denn herkömmliche Werbemaßnahmen sind für Tabakprodukte nicht erlaubt. Für neu gegründete Shops ist es somit eine ganz besondere Herausforderung, zur teilweise bereits vor zehn Jahren gestarteten Konkurrenz aufzuschließen. Ein Teil der Lösung bestand darin, durch hohe Social Media Präsenz und gute organische Suchergebnisse bei Google Zigarreneinsteiger auf den Shop aufmerksam zu machen. Eine weitere Hürde bestand in der gesetzlichen Preisbindung, die für Tabakprodukte gilt. Diese verhindert, dass auf Zigarren Rabatte gegeben werden können. Um sich von herkömmlichen Versandhändlern abzuheben und Neukunden den Einstieg zu erleichtern, entschloss man sich bei Noblego deshalb für versandkostenfreie Bestellungen im ersten Jahr. Da sowohl offline als auch online die gleichen Produkte zu standardisierten Preisen geboten werden, wählen Konsumenten ihren Anbieter nach gutem Service und besserer Dienstleistung. Und auch in diesem Bereich überzeugt der Händler. Trotz der strengen Reglementierungen des Tabakmarktes hat Noblego es durch den hohen Anspruch an sich selbst innerhalb kurzer Zeit geschafft, den besten Kundenservice auf dem Markt anzubieten und das Niveau der Dienstleistung im Zigarrenversand anzuheben. Eine Bedrohung für Mitbewerber? Noblego machte im Januar 2013 publik, Opfer illegaler Cyber-Attacken geworden zu sein. Obwohl die Angriffe bisher nicht aufgeklärt wurden, fand der Shop viel Unterstützung durch seinen offenen Umgang mit dem Thema.

Neue Herausforderungen

Mittlerweile ist Noblego als Gesellschaft profitabel und hat den Sprung vom Startup zum eigenständigen Unternehmen geschafft. Nun gilt es neue Meilensteine zu erreichen. Im Fokus für die Zukunft stehen ganz klar Wachstum und Expansion. Möglichkeiten dazu bestehen beispielsweise in der Integration neuer Produktkategorien, der Internationalisierung oder dem Aufbau einer zusätzlichen Offline-Präsenz in Form eines kleinen lokalen Zigarrengeschäfts. Sicherlich wird der Online-Shop in Zukunft noch für die eine oder andere Überraschung sorgen. Erst einmal jedoch möchte Noblego weiter in Deutschland wachsen und seine Position als Top-Händler etablieren.

Vom kleinen Startup an die Spitze des Marktes: die Erfolgsgeschichte Noblego
Bewerte diesen Artikel doch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT