Start Gründer Vorstellungen von Floerke – trendige Herren Accessoires

von Floerke – trendige Herren Accessoires

0
TEILEN
von Floerke
Die Marke "von Floerke" steht für Tradition und Klasse - in seinem Online-Shop bietet David Schirrmacher (23) Herrenaccessoires wie Krawatten, Einstecktücher und Fliegen zum selbstbinden an. Bild: VOX

David Schirrmacher (23) hat mit “von Floerke” sein eigenes Modelabel gegründet. Dabei hat er sich nicht auf klassische Kleidung spezialisiert, sondern auf Accessoires insbesondere für Herren. Diese vertreibt er nun in seinem eigenen Onlineshop, plant aber durchaus in Zukunft auch Herrenausstatter direkt zu beliefern. Der Student, der selbst Jeans und T-Shirts nicht mag, sagt von sich selbst: „Mich kann man höchstens beim Training im Fitnessstudio mal im T-Shirt sehen“. Mit von Floerke hat der clevere Geschäftsmann eine tolle Nische gefunden, die es bisher so in Deutschland noch nicht gab. Unterstützt wird David Schirrmacher dabei von seiner Verlobten Johanna, die ihm mit Rat und Tat zur Seite steht.

Wie entstand die Idee zur Selbstständigkeit mit Herren-Accessoires?

Gegen Ende des 2. Semesters waren die Studenten auf eine Charity-Veranstaltung in der Frankfurter Oper eingeladen. Die Studenten wollten eine Fliege zum selbstbinden tragen, doch in Geschäften in Wiesbaden sollte eine solche Fliege über 100,- € kosten, was den Studenten zu viel Geld war. Damals haben sie die Fliege noch in einem amerikanischen Onlineshop weitaus günstiger eingekauft. David hat festgestellt, dass es ein solches Angebot bisher in Deutschland noch nicht gab und so reifte die Idee einen Onlineshop mit Herren-Accessoires zu gründen, denn wie er findet herrscht auf der Straße schlechte Laune, die sich in einem tristen Kleidungsstil ausdrückt.

Woher kommen der Markenname von Floerke und das Logo?

Auch hier war der junge Unternehmer sehr kreativ. Der Name ist auf seine Vorfahren von vor über 600 Jahren zurückzuführen. Im Wohnzimmer der Familie hängen Bilder von früher, wo die Vorfahren in einem Scherenschnitt abgebildet sind. So ließ David Schirrmacher von der Designerin einen eigenen Scherenschnitt anfertigen, der heute das Logo von von Floerke darstellt. – Alleine hinter dem Markennamen und dem Logo steckt somit eine wunderbare Story, die auch zukünftig marketingtechnisch ausgeschlachtet werden kann.

David Schirrmacher ist der Gründer "von Floerke"
„Von Floerke“ Volkswirt David Schirrmacher (23) Bild: VOX

Wie hat sich die Firma von Floerke nun entwickelt?

Im ersten Schritt suchte der Student in Asien nach Herstellern, mit denen er seine erste Kollektion kreieren konnte. Vor rund 2 Jahren hat er neben dem Studium seine Firma gegründet und dabei ganz zu Beginn 1.000 € investiert. Produziert wird in einer Qualität, die es laut Aussage von Schirrmacher in Deutschland so nie geben würde. Um die Auswahl der Stoffe und das Design der Produkte kümmert sich der Jungunternehmer selbst. Angefangen hat damals alles mit Herrenfliegen, mit denen er im ersten Jahr ca. 12.000 € umsetzte, obwohl der Shop laut dem Gründer selbst, sehr unprofessionell aufgezogen war. Zunächst erwirtschaftete der Onlineshop kaum Bestellungen, doch innerhalb von vier Monaten erwirtschaftete er den kompletten Jahresumsatz für das erste Jahr. Im zweiten Geschäftsjahr waren es denn schon 50.000 €, die die Herrenfliegen einspielten. Seit Januar 2015 werden 20 weitere Produktkategorien angeboten, wie zum Beispiel: Seidenschals, Manschettenknöpfe, bunte Socken, Schnürsenkel, Uhren, usw.

Wie sieht die Zukunft bei von Floerke aus?

David hat zu Recht große Pläne, denn bislang hat er in wenigen Monaten mehr erreicht, als er es sich überhaupt vorstellen konnte. Bisher wurden die Produkte hauptsächlich nach Deutschland verkauft, was das Wachstumspotenzial erahnen lässt. Zukünftig sollen die Accessoires auch in anderen Ländern wie: Italien, England, Frankreich verkauft werden. Darüber hinaus möchte er auch Herrenausstatter direkt beliefern und sucht dazu einen starken Investor, mit dem er den Markt beackern will. Denn wenn es nach David Schirrmacher geht, könnte von Floerke in wenigen Jahren bereits der größte Hersteller von Herren-Accessoires in Deutschland sein.

Hier noch ein Tipp von Gründer David Schirrmacher, wie Man(n) eine Fliege bindet:

Bewerte diesen Artikel doch!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT