Gruenderwelt Logo

Wirtschaftsprüfer

WirtsschaftsprüferDie Buchhaltung in Deutschland ist in vielen Fällen ein komplexer Vorgang, der besonders in Konzernen so umfangreich ist, dass selbst das zuständige Personal vor groben Fehlern nicht geschützt ist. Mitunter braucht der Jahresabschluss mehrere Wochen und muss dann in jedem Fall umfangreich und richtig sein. Ein Wirtschaftsprüfer hat die wichtige Aufgabe, die unterschiedlichen Bestandteile der Abschlüsse und Prüfungen noch einmal zu kontrollieren und am Ende seine Unterschrift unter einen solchen Abschluss zu setzen, um eine Legitimation für den angefertigten Jahresabschluss zu machen. Dabei kann der Wirtschaftsprüfer in den verschiedensten Bereichen aktiv sein - sowohl in staatlicher wie auch in privater Aufsicht.

Die Aufgaben eines Wirtschaftsprüfers

Ein Wirtschaftsprüfer muss in jedem Fall die verschiedensten Aufstellungen in einem Unternehmen genau prüfen. Dabei stehen die Jahresabschlüsse an vorderster Front. Besonders in den Konzernen sind diese so komplex, dass sich die zuständigen Personen darauf verlassen, dass der Wirtschaftsprüfer etwaige Fehler findet und so vor der Veröffentlichung dafür sorgt, dass der Abschluss am Ende auch an die Ämter geschickt werden und in den entsprechenden Bereichen publiziert werden kann. Dabei kann er in den verschiedensten Bereichen aktiv werden, wenn es um die Umsetzung von Gutachten oder Prüfungen geht. Daher findet sich ein Wirtschaftsprüfer auch nicht immer in einer staatlichen Stelle, sondern ist oftmals in den verschiedensten Unternehmensberatungen zu finden und kann zum Zwecke der Prüfung oder Beratung engagiert werden. Er wird zum Beispiel zur Unternehmensbewertung genutzt, wenn es m einen Verkauf oder eine generelle neue Ausrichtung der Firmen geht. Die Aufgaben von einem Wirtschaftsprüfer sind also umfangreich und haben für Unternehmen einen wichtigen Einfluss in den finanziellen, steuerlichen und buchhalterischen Aspekten. Was für Aufgaben hat ein Wirtschaftsprüfer noch?

  • Die Arbeit als Gutachter ist die wohl bekannteste, die ein Wirtschaftsprüfer durchführen kann. Im Zuge von Verkäufen oder reinen Unternehmensbewertungen wird geprüft, ob die Papiere richtig sind und ob das Unternehmen wirklich auf gesunden finanziellen Füßen steht.
  • Natürlich spielt auch die Steuerberatung eine wichtige Rolle. Nach einer umfangreichen Analyse der Bücher und der Papiere hat er die wichtige Aufgabe, die entsprechenden Vertretungen vor dem Finanzamt zu übernehmen. Daher ist ein Wirtschaftsprüfer auch generell vor dem Finanzamt vertretungsberechtigt.
  • Im Zuge der Unternehmensberatung kann ein Wirtschaftsprüfer für neue Strukturierungen und Konstrukte innerhalb der Finanzabteilung in einem Unternehmen sorgen. Dank umfangreicher Kenntnis über die finanzielle und wirtschaftliche Situation kann er die nötigen Kennzahlen nutzen.

Bevor man auch nur eine dieser Aufgaben als ein Wirtschaftsprüfer durchführen kann, muss man sich erst durch die sehr umfangreiche und langwierige Prüfung begeben. Kaum ein Beruf in Deutschland hat so hohe Anforderungen wie die eines Wirtschaftsprüfers.

Die Ausbildung zum Wirtschaftsprüfer

Prinzipiell gibt es für den Wirtschaftsprüfer keine klassische Ausbildung, sondern ein Zulassungsverfahren - ähnlich wie es bei einem Anwalt oder bei einem Steuerberater der Fall ist. Dafür muss ein Staatsexamen abgelegt werden. Bevor man hier zu der entsprechenden Prüfung zugelassen wird, muss man erst einmal verschiedene Bedingungen erfüllen:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Wirtschaft oder in ähnlichen Bereichen. Alternativ kann eine langfristige Tätigkeit für einen Wirtschaftsprüfer reichen.
  • Drei Jahre praktische Tätigkeit in einem entsprechenden Unternehmen oder eine Kanzlei, die in dem Bereich tätig ist, in der man die Prüfung ablegen möchte.
  • Verschiedene persönliche Anforderungen rund um das Vermögen, das ethische Verhalten und im Bereich des Strafrechts.

Wer diese Anforderungen erfüllt, kann eine Prüfung vor dem entsprechenden Ausschuss ablegen und muss dabei in verschiedenen Prüfungsteilen die eigene Befähigung zur Ausübung durchführen. Darüber hinaus ist ein Wirtschaftsprüfer im Laufe seiner Arbeit an unterschiedliche Bedingungen, die besonders mit der Sorgfalt zu tun haben, gebunden. Dafür hat er einen der interessantesten Berufe, den die Wirtschaft in Deutschland zu bieten hat.

One comment on “Wirtschaftsprüfer”

magnifier linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram