Start Online Marketing

Online Marketing

Online Marketing gewinnt immer mehr an Bedeutung

Online Marketing wird zunehmend wichtiger für Unternehmen. Die Bedeutung des Onlinemarketings lässt sich sehr schnell erkennen, wenn wir einmal überlegen wie wir heute nach Unternehmen oder Dienstleistungen suchen. Die Zeiten in denen wir noch die gelben Seiten oder das Telefonbuch aufgeschlagen haben gehören längst der Vergangenheit an. Der überwiegende Teil der Menschen schaltet den Computer oder das Smart Phone ein und bedient sich einer der zahlreichen Suchmaschinen im Internet. Die Generation der Personen, die weder über einen Computer noch über ein Smart Phone verfügen stirbt nach und nach aus. Daher kann es sich heute kein Unternehmen mehr leisten, nicht im Internet vertreten zu sein.

Was zählt zum Online Marketing?

Google AdwordsSocial MediaSuchmaschinenoptimierungVideowerbungWebsiten

 

 

 

 

 

 

 

 

Streuverluste durch Online Marketing minimieren

Streuverluste können durch Onlinemarketing minimiert werden. Dazu gehört, dass eine Zielgruppe definiert wird. Während eine Anzeige in den gelben Seiten, dem Telefonbuch oder in kostenfreien Wochenzeitungen jedem zugeht, somit auch Personen die weder bedarf noch Interesse an dem Produkt oder der Dienstleistung Ihres Unternehmens haben, kann mit Onlinemarketing genau Ihre passende Zielgruppe, die Sie zuvor definiert haben angesprochen werden. Natürlich ist es im Printbereich auch möglich Anzeigen in Fachzeitschriften zu schalten, doch wer  käuft diese Fachzeitschriften? Weiterhin stellt sich die Frage, ob die Interessenten überhaupt wissen, dass es solche Fachzeitschriften überhaupt gibt. Nehmen wir mal folgendes Beispiel: Ein Reifenhändler möchte eine Sonderaktion durchführen und Anzeigen in Zeitungen schalten. – Es gibt etliche Autozeitschriften die grundsätzlich in Frage kommen würden, doch welche ist hier die richtige für ihn? – Beim Onlinemarketing kann wesentlich genauer auf die Zielgruppe eingegangen werden. Somit gibt es weniger Streuverluste und Online Marketing ist wesentlich preiswerter als eine klassische Anzeige.

Fehler die Existenzgründer und junge Unternehmen im Online Marketing begehen

Online Marketing ist weitaus mehr als eine Website und eine Facebook Fanpage zu betreiben. Es gibt einige Fehler, die von Existenzgründern und jungen Unternehmen im Online Marketing immer wieder begangen werden. Dabei zeigen Statistiken, dass die Unternehmen, die von Beginn an Online Marketing professionell durchführen lassen in aller Regel die erfolgreicheren Unternehmen sind oder werden. Hier mal einige Fehler, die gerne begangen werden:

  1. Es wird gar kein Online Marketing betrieben.
  2. Im Businessplan wird nicht von Beginn an Online Marketing mit eingeplant.
  3. Beim Werbeauftritt wird ausschließlich auf das Design geachtet.
  4. Es wird keine Suchmaschinenoptimierung betrieben.
  5. Sie legen keine Zielgruppe fest, die erreicht werden soll.
  6. Online Marketing wird nicht professionell vergeben, sondern versucht selbst durchzuführen.
  7. Der Auftrag für Online Marketing wird an den billigsten Anbieter vergeben.
  8. Die Agentur arbeitet unseriös und weiss selbst nicht genau was sie dort tut.
  9. Es gibt keine Konstanz, das Durchhaltevermögen beim Online Marketing ist zu gering.
  10. Mit dem Online Marketing wird erst dann begonnen, wenn es eigentlich schon zu spät ist.