Start Business Angels

Business Angels

Die Investition von großen Unternehmen in Projekte oder Start-Ups ist natürlich keine Seltenheit mehr. Fonds auf der gesamten Welt arbeiten nur daran, die besten jungen Unternehmen zu finden, um sie mit Kapital auszustatten und am Ende davon zu profitieren. Unter den Fonds des reinen Kapitalismus, die mit einem eindeutigen Gewinnzweck in ein Unternehmen einsteigen, gibt es aber auch noch die Business Angels. Diese haben in der Regel keinen genauen Zweck in diese Richtung, sondern sind vor allem an einem erfolgreichen Wachstum der jungen Unternehmen interessiert.

Die typischen Merkmale von einem Business Angel

Business Angels gibt es in verschiedenen Ausprägungen und mit unterschiedlichen Ausrichtungen in ihrer eigenen Tätigkeit. Ganz weit vorne ist zum Beispiel die Investition in Start-Ups in der IT-Branche. Diese ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Dabei geht es vor allem darum, die jungen Unternehmer zu unterstützen. Während ein normaler Investor, etwa ein Fond, in ein Unternehmen einsteigt, um die Anteile irgendwann mit einem hohen Gewinn wieder abzustoßen, steigen die Business Angels schon recht früh ein und haben einen maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der verschiedenen Projekte. Was sind die typischen Eigenschaften von Business Angels und wieso sind sie so beliebt bei den jungen Gründern?

  • Die Business Angels steigen sehr früh in ein Unternehmen ein und bieten so die Grundlage für die frühen Finanzen.
  • Sie steigen in Unternehmen der verschiedensten Branchen ein.
  • Außerdem unterstützen sie die verschiedenen jungen Unternehmer auch noch mit Schulungen und Know-How.

Der große Vorteil von Business Angels ist also vor allem, dass sie nicht nur finanzielle Mittel zur Verfügung stellen, sondern selbst über ein gewisses Fachwissen unter den Gründern verfügen. Daher sind die Business Angels auch oft in Netzwerken organisiert, in denen etwa Gründer verankert sind, die selbst einmal erfolgreiche Startups bis zum Verkauf geführt haben. Die Erfahrung aus diesen Projekten und die Entwicklung sorgen dafür, dass man finanzielle Hilfe und die richtigen Berater für das Unternehmen bekommt.

Die Kapitalseite der Business Angels

Was auf den ersten Blick sehr selbstlos klingt und vor allem dafür sorgen kann, dass jung Gründer sehr einfach an die wichtigen ersten finanziellen Mittel kommen, ist natürlich auch mit einem Interesse der Business Angels verbunden. Diese erwarten zum Beispiel von ihren Gründern eine entsprechende Rendite für ihre eigene Anlage. Bei der Suche nach Projekten oder Unternehmen, die finanziert werden sollen, wird also zum Beispiel sehr genau darauf geachtet, dass sie ein hohes Potential besitzen. Aber trotz der angepeilten hohen Rendite sind die Business Angels in der Regel für junge Gründer aus mehreren Sichtweisen die richtigen Partner für ein Unternehmen. Was sind die großen Vorteile, die die erwartete Rendite ausgleichen?

  • Selbst bei hohen Erwartungen an die Rendite sind die Kosten für das Unternehmen günstiger als Bankkredite.
  • Das Kapital ist garantiert und nicht an weitere Bürgschaften oder Bürokratien gebunden.
  • Ein Ausstieg der Business Angels erfolgt in der Regel erst zu einem Zeitpunkt, an dem das Unternehmen auf festen Beinen steht.
  • Die zusätzlichen Schulungen und Beratungen würden dem Unternehmen in anderen Fällen deutlich mehr Geld kosten.

Mit den Business Angels haben die Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und Bereichen eine gute Möglichkeit, sich entsprechende Ideen finanzieren zu lassen. In Kombination mit der Rendite und den anderen Leistungen, die ein solcher Einstieg von Business Angels bedeutet, haben es Startups hier mit interessanten Optionen zu tun.